News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 8717
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 12.06.2012, 12:44

Apple hat auf der WWDC 2012 seine neuen MacBook Pro angekündigt: Wie erwartet, stecken im Inneren Nvidia-Grafiklösungen auf Kepler-Basis. Das Flaggschiff, ein 15-Zoll-Modell, wartet erstmals für ein Modell der MacBook-Pro-Serie mit einem Retina Display mit 2880 x 1800 Bildpunkten auf. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen sollen sich neben der Auflösung aber auch der Kontrast, die Blickwinkelstabilität und die Resistenz gegen Spiegelungen verbessert haben. Apple hat seine Programme für OS X Lion bereits per Update für die neue Auflösung angepasst.


http://www.hartware.net/news_55086.html

Benutzeravatar
Snooty
Captain
Beiträge: 871
Registriert: 30.03.2004, 17:11
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von Snooty » 12.06.2012, 12:53

Wie surft es sich eigentlich auf nem 15"-Bildschirm mit 2900 pixeln, wenn Seiten gewöhnlich nicht breiter als 1000 Pixel sind? Das wird ja furchtbar winzig.

Troll

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von Troll » 12.06.2012, 13:20

Sollte hochskaliert werden, also ist dann alles wie immer nur ziemlich scharf.
Wie auf dem IPad eben

Benutzeravatar
neosin
Captain
Beiträge: 624
Registriert: 11.04.2010, 01:41

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von neosin » 12.06.2012, 13:26

Ich wollte schon immer mal ein Mac haben aber Leute... 15" und 2300€ sind einfach Sachen die ich mir nicht gefallen lasse. Hoffe es kommen ein paar schöne Ultrabook Designs drauf, da klopp ich mir dann Linux druf und jut is..
The Naked and Famous - Jilted Lovers ; When Saints go Machine - Church and Law

Gast

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von Gast » 12.06.2012, 13:38

Ich muss sagen ich bin kein fan vom MacOS aber die sehen mal wirklich gut aus. Die schwachstelle der meisten laptops ist imo das display und da scheinen die ja wirklich ganz stark zu sein.
Ich hoffe mal, dass es erfolgreich ist UND dass dann "normale" hersteller gezwungen sind bei den displays nachzuziehen.
neosin hat geschrieben:Ich wollte schon immer mal ein Mac haben aber Leute... 15" und 2300€ sind einfach Sachen die ich mir nicht gefallen lasse. Hoffe es kommen ein paar schöne Ultrabook Designs drauf, da klopp ich mir dann Linux druf und jut is..
Lol wenn du das sowas draufkloppst kannst du es direkt weiter in die tonne klppen xD

Troll

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von Troll » 12.06.2012, 14:36

Gast hat geschrieben:
neosin hat geschrieben:Ich wollte schon immer mal ein Mac haben aber Leute... 15" und 2300€ sind einfach Sachen die ich mir nicht gefallen lasse. Hoffe es kommen ein paar schöne Ultrabook Designs drauf, da klopp ich mir dann Linux druf und jut is..
Lol wenn du das sowas draufkloppst kannst du es direkt weiter in die tonne klppen xD
Lächerlich...
Linux ist das stärkste Betriebssystem, wenn man den mit umgehen kann. Es ist schwer zu meistern du kannst aber so ziemlich alles damit machen was du willst, mal abgesehen vom gamen, aber das ist vielen eben nicht wichtig.

Benutzeravatar
neosin
Captain
Beiträge: 624
Registriert: 11.04.2010, 01:41

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von neosin » 12.06.2012, 15:03

Troll hat geschrieben:
Gast hat geschrieben:
neosin hat geschrieben:Ich wollte schon immer mal ein Mac haben aber Leute... 15" und 2300€ sind einfach Sachen die ich mir nicht gefallen lasse. Hoffe es kommen ein paar schöne Ultrabook Designs drauf, da klopp ich mir dann Linux druf und jut is..
Lol wenn du das sowas draufkloppst kannst du es direkt weiter in die tonne klppen xD
Lächerlich...
Linux ist das stärkste Betriebssystem, wenn man den mit umgehen kann. Es ist schwer zu meistern du kannst aber so ziemlich alles damit machen was du willst, mal abgesehen vom gamen, aber das ist vielen eben nicht wichtig.
Danke =) Ich glaube du bist der Gast und der Gast ist der Troll, denn er hat wohl keine Ahnung warum Linux so wichtig ist, oder jedenfalls für mich so wichtig ist was Sicherheit Geschwindigkeit und Paketquellen angeht. Und ( acuh wenn man einen Satz nicht mit und beginnt ) so hoffe ich doch er liest mit und versteht, dass Windows mit das Unsicherste ist was man haben kann und ich auf dem Laptop keine Spiele spielen will.

"Und" mal davon ab: xD, xP, XXD und etliches ist absolut Schwachsinn, in welchem Sinn ist diese Diskussion witzig, lustig oder sonst irgendwie amüsant?


Jetzt fehlt nur noch AMD_K10 um den Beitrag hier komplett zu machen, dann haben wir wieder alle Trolle zusammen
Zuletzt geändert von neosin am 12.06.2012, 15:06, insgesamt 3-mal geändert.
The Naked and Famous - Jilted Lovers ; When Saints go Machine - Church and Law

Iruwen
Vice Admiral
Beiträge: 5040
Registriert: 02.02.2010, 10:08
Wohnort: Bremen

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von Iruwen » 12.06.2012, 16:16

neosin hat geschrieben:Windows mit das Unsicherste ist was man haben kann
Das ist schon seit längerer Zeit Unsinn. Ansonsten: Linux hat Vorteile, Windows hat Vorteile, Mac OS hat bestimmt auch Vorteile die sich mir nur noch nicht erschlossen haben (scnr).

Benutzeravatar
madmax
Community Manager
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7200
Registriert: 03.12.2003, 15:50
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von madmax » 12.06.2012, 16:54

Linux, so gut wie es auch sein mag ist auf einem Mac an sich Humbug. Wie Linux hat auch OS X seine Wurzeln entfernt in UNIX gepaart mit einem Hauch von NeXT. Aber die Diskussion führt eh nur zu Flame und ist wenig ziel führend in dem Fall.

Zurück zum MBP Retina, das Gerät mit 8GB Speicher in der "kleinen" Variante mit 256GB SSD liegt bei 2279€. Das normale MBP liegt bei 1879€. Differenz 400€, aber mit nur 4 anstelle von 8GB RAM und weniger Auflösung. Wenn ich 4GB dazu nehme für 100€ und das 15" hochauflösende Display, vielleicht sogar das matte, für weitere 100€ dazu nehme, dann bin ich bei 2079€. Somit kostet das Retina "nur" 200€ insgesamt weiter. Das ist imho auch nicht mehr die Welt dann. Gut, das Normale hat im Vergleich zum Retina dann 500GB HDD anstelle von 256GB SSD und zusätzlich eben noch das optische Laufwerk. Das Retina hat dafür das bessere Display und einen echten HDMI Ausgang. Ich hab noch ein late 2010 MB Air 13" und muss sagen ich kam mit den 256GB SSD bisher gut klar. Die SSD war nie voll. Und ich hab mir das externe Superdrive dazu gekauft, weil ich meinte ich brauch das. Größte Fehlinvestition bisher. Ich habs genau 1 mal gebraucht um mein altes Office for Mac von CD zu installieren. Das hätt ich auch über die Laufwerksfreigabe mit meinem PC hin bekommen. Aber sonst braucht mal eine optisches Laufwerk an sich nicht. Selbst Diablo3 hab ich drauf und das ging auch alles via Download und gut.

Und der Preis an sich, nun ja, der ist schon recht ordentlich, das kann man nicht leugnen. Aber bisher hat das MacBook alles gehalten, was versprochen wurde. Keine leeren Marketing Versprechen. Alles bestens und die Qualität scheint wirklich stimmig. Die Hardware fühlt sich in allem auch wertiger an. Ich weiss nicht wie ich das beschreiben soll. Aber obwohl das ne flache Flunder ist bin ich immer wieder verwundert, was da an Sound rauskommt. Wenn ich jemand in Skype mit Wintel Gerät + guter Cam/Mic dran habe, wurde mir im Vergleich schon bestätigt, dass das was vom Mac kommt sich um längen besser anhört und aussieht wie von der anderen Seite. Ich wollte das auch nicht glauben und hab das mal direkt neben das Vaio (1 Jahr alt) von meinem Dad gestellt und verglichen. Tastatur biegt sich nicht durch und hat einen guten Druckpunkt, Scharniere vom Display sind gut, stabil und ohne Ausfall. Kannte ich bisher auch nur so vom Thinkpad 400 von meinem Arbeitgeber. Das Trackpad sucht seines gleichen. Und die Akkulaufzeit ist echt klasse. Wenn ich teils abends Kumpels aufsuche nehm ich nicht mal ein Netzteil mehr mit. 5-7 Stunden Dauersurfen oder sonst was Arbeiten sind kein Problem auf Akku. Nur mit Games unter Last wirds halt ohne Netzteil ne eher kurze Angelegenheit. Seit dem Liefertag nicht einen Absturz oder ein Problem. Gebootet wird alle 2 Monate mal, aber nur weil ein Update mal ohne Boot nicht auskommt.

Ich will echt nicht einen auf Fanboy machen. Ich würde so ein Gerät auch mit Windows und von anderen Herstellern kaufen, aber bisher gabs die Option einfach nicht. Und Qualität hat von anderen Herstellern auch seinen Preis. Das Vaio von meinem Dad lag glaub auch bei 1400 oder 1500€ und seid ich das Gerät gesehen habe bin ich echt enttäuscht von Sony. Haarrisse nur vom Auf- und Zuklappen, usw. Mit anderen Worten, Apple fährt hier voll die Premiumschiene in Punkto Hardwareaussattung insgesamt. Das lassen die sich nat. auch Premium bezahlen. Aber andere machen das auch nicht anders. Ich meine das auch als Tenor zur Computex in anderen Online Medien gelesen zu haben. Alle möglichen Hersteller machen jetzt eine Art MacBook Air, ein Ultrabook, aber der Preis sei auch MacBook Air like.
Everything is better with Bluetooth.

oregami käfer

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von oregami käfer » 12.06.2012, 17:30

alter. ihr müsst alle geld haben...

da bleib ich doch lieber bei meinem kleinen bescheidenen lennovo ;)

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von Dude » 12.06.2012, 17:58

@Linux:
Linux hat afaik bisher keine gescheite HighDPI-Unterstützung, genauso wie Windows, die beiden Betriebssysteme wären auf dem Retina Display derzeit nicht gut aufgehoben. Ich habe gehört bei Win könnte sich das mit Win8 ändern, bin da aber nicht ganz auf dem Laufenden.
Und ja, ich weiss, auch bei Windows kann man Schriftgrößen und Schaltflächen derzeit aufblasen lassen, von einer Systemweiten Unterstützung (z.B. auch beim Browser) kann aber nicht die Rede sein.

@madmax: Stimme dir in allen Punkten voll zu. Bei mir siehts ja ganz ähnlich aus - ich bin von einem Thinkpad T61 auf ein Late 2010 13" Air umgestiegen, und nach damals über drei Jahren T61 und nun über 1,5 Jahren Air muss ich ohne Zweifel sagen: Die Verarbeitung und Qualität des Air sind um Längen besser, obwohl das T61 gut 500€ teurer war (beide mit Studentenrabatt und 3 Jahren Garantie).
Das T61 glänzte durch Sachen wie Gehäuseknarzen und -Risse, mieses Display (matt, aber miese Farben und bei Sonnenlicht saß man vor einem schwarzen Bildschirm, da lobe ich mir mein ach so schrecklich spiegelndes Air-Display), beschissene Akkulaufzeit, noch schlechtere Kühl-Lösung (Southparkstudios.com führte die CPU auf deutlich jenseits von 90°C), die Gummibeschichtung des Deckels war nach knapp über nem Jahr an allen vier Ecken auf das blanke Plastik runtergewetzt, trotz Laptop-Tasche, und so weiter und so fort... Noch dazu einmal komplett Austausch wegen fehlerhafter Bodenplatte, plus einmal Reparatur wegen durchgebrannter CPU/GPU/Mobo. Erstklassiger Service, das muss man wirklich sagen, aber da ist Apple keineswegs schlechter...


Das neue MBP ist imho ein Killer. Das Ding hat richtig mächtige Leistung, ist auf ganzer Fläche dünner als das MBAir an der dicksten Stelle, und wohl dank des neuen Luftstromlayouts und der asymmetrischen Lüfterblätter noch stiller. Und das Display ist einfach genau das worauf ich gewartet habe. Dumm nur, dass ich kaum 220€ übrig habe, geschweige denn 2200 ;)
Zuletzt geändert von Dude am 12.06.2012, 18:00, insgesamt 1-mal geändert.
####

Benutzeravatar
madmax
Community Manager
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7200
Registriert: 03.12.2003, 15:50
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von madmax » 12.06.2012, 18:19

Hmm, das MBA müsste an sich doch auch noch gut was bei ebay bringen oder? Ich hab noch gar nix beobachtet.
Everything is better with Bluetooth.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 12.06.2012, 18:29

Bin was das neue angeht auch hin- und hergerissen; mein 2008er MBP ist das erste Gerät, das bei mir vier Jahre überlebt hat und auch weiterhin ohne Murren läuft. Bin auf den Zerlegebericht von iFixit.com (hoffentlich ist der Arbeitsspeicher nicht verlötet, für die SSDs ohne Gehäuse à la MBA ab 2010 gibt es ja langsam ein Drittanbieter-Angebot).
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von Dude » 12.06.2012, 18:37

Schau mal hier: http://www.apple.com/macbook-pro/design/
Da kannst du beim vierten Bild auf das Logic Board gucken, und für mich siehts so aus als wäre wieder alles verlötet. Ich schätze das dürfte eben bei den Abmessungen schlicht nicht anders zu realisieren sein...
####

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 12.06.2012, 18:39

Die können den Preis vor allem auch so hoch setzen, weil es keine Konkurrenzangebote gibt. Technisch finde ich es auch sehr interessant, aber ich nutze lieber meinen Desktop-PC und ein Tablet, brauche keine Notebook.

Ram ist verlötet, wurde schon bestätigt.
Zuletzt geändert von KoreaEnte am 12.06.2012, 18:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 12.06.2012, 18:45

Das Mouse Over-Bild hatte ich nicht gesehen - ist ja offensichtlich, dass es keine Standard-Komponenten sind.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
Elwood
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 817
Registriert: 08.03.2004, 14:16
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von Elwood » 12.06.2012, 18:50

Auch wenn ich mir vermutlich nie ein Macbook kaufen werde hoffe ich, dass die anderen Hersteller auflösungstechnisch endlich nachziehen und sich Auflösungen jenseits von "HD" etablieren. Ich will da nichtmal unbedingt glattere Schriften haben, sondern einfach mehr Platz auf dem Display. IPS gibt es ja zum Glück mittlerweile häufiger... Nur das mit den aufgelöteten Komponenten können sie sich gerne sparen... :)

AMD_K10-troll

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von AMD_K10-troll » 13.06.2012, 00:28

neosin hat geschrieben:Jetzt fehlt nur noch AMD_K10 um den Beitrag hier komplett zu machen, dann haben wir wieder alle Trolle zusammen

cloud gaming ist die zukunft! keiner braucht mehr irgendwelche OS!

http://www.blablabla.de

LUH

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von LUH » 13.06.2012, 08:41

Gauder hat geschrieben:Wie surft es sich eigentlich auf nem 15"-Bildschirm mit 2900 pixeln, wenn Seiten gewöhnlich nicht breiter als 1000 Pixel sind? Das wird ja furchtbar winzig.
Die normale Auflösung bei Mac OS X im System kann man wohl laut Anandtech im Moment nicht höher als 1920x1200 einstellen.
Siehe auch hier:
http://www.anandtech.com/show/5998/macb ... y-analysis

Mich würde aber wirklich interessieren ob alles hochskaliert wird, was ich nicht glauben kann. Es gibt zwar im Safari für iOS beispielsweise die Möglichkeit Schriftarten auf Webseiten skalieren zu lassen. Das führt aber dazu, dass das Layout der Website komplett im Popo ist. Zum Glück kann man dies mit einem CSS-Parameter abschalten. Inwieweit diese Skalierung jetzt wirklich insgesamt auch grafiktechnisch funktioniert, würde ich gern wissen.

@madmax:
Danke für diese persönlichen Meinung zu Deinem MacBook. Ich hab mir auch schon länger überlegt eins zu kaufen. Ich schwanke immer zwischen minimal und maximal. Dann sag ich mir immer für so ein Produkt braucht man AppleCare. Eine HDD wie im normalen MackBook Pro möchte ich nicht mehr. Also min. 256 GB SSD. Bei dieser Ausstattung ist selbst ein 13" MacBook Pro mit 8 GB RAM fast so teuer wie ein Retina MacBook Pro. Bzw. die 500 EUR sind dann auch egal ob 2100 oder 2600 EUR. Sicher ist das Air noch etwas günstiger... aber wie Du ja sagtest zum Spielen nicht so geeignet. StarCraft 2 wird jedenfalls nicht laufen. Höchstens auf niedrigen Details flüssig.
Und was das Gerät an Lärm dann verursacht möcht ich gar nicht wissen.
Sind die 17W TPD von dem Prozessor eigentlich mit oder ohne Grafik. Ich schätze mal ohne sonst bräuchte das Teil ja wohl gar keinen Lüfter.

Gruß LUH

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von Dude » 13.06.2012, 10:49

LUH hat geschrieben:Mich würde aber wirklich interessieren ob alles hochskaliert wird, was ich nicht glauben kann. Es gibt zwar im Safari für iOS beispielsweise die Möglichkeit Schriftarten auf Webseiten skalieren zu lassen. Das führt aber dazu, dass das Layout der Website komplett im Popo ist. Zum Glück kann man dies mit einem CSS-Parameter abschalten. Inwieweit diese Skalierung jetzt wirklich insgesamt auch grafiktechnisch funktioniert, würde ich gern wissen.
Woher nimmst du das mit iOS? Safari auf iOS zeigt auf jedem Gerät, selbst auf dem iPad 3, Websites im ganz normalen Layout an, dabei wird eben einfach alles gezoomt, Safari stellt aber gezoomten Text, weil Schriftarten ja vektorbasiert gespeichert sind, weiterhin bei nativer Displayauflösung dar. Das läuft auf dem Mac genauso, wenn du im Safari zoomst werden Webseiten nicht umgeordnet, sondern behalten ihr ursprüngliches Layout bei. Software die für HighDPI-Modus vorbereitet ist, wie z.B. Photoshop, wird ganz normal aussehen, nur viel schärfer, und Software die nicht dafür ausgelegt ist bekommt halt interpolierte Schaltflächen bei normalem Layout, wobei aber Text auf Schaltflächen wieder nativ dargestellt wird.

Die Auflösung die bei Anandtech gemeint ist beschreibt übrigens einfach die Auflösung welcher die Darstellungsgröße auf dem Retina Display ähnelt, gerendert wird trotzdem immer nativ.
####

Benutzeravatar
madmax
Community Manager
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7200
Registriert: 03.12.2003, 15:50
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von madmax » 13.06.2012, 11:20

Ich dachte ja, dass aufgrund des Preises das MBP Retina sich eher langsam verkauft. Aber laut Berichten waren es erst 10 Tage Lieferzeit, dann 2-3 Wochen, jetzt 3-4.

@Uncle Doc
RAM ist leider verlötet. Wie auch schon bei den Airs. Leider ein Nachteil und wurde auch kritisiert, weil Jobs auf einer Keynote mal hochgelobt hat, dass User ihre Macs anpassen wollen und mit Hardware nachrüsten, und dass gerade das eine Stärke von Apple wäre. Aber was interessiert mich schon mein dummes Gelaber von gestern. :) Man kann weder RAM nachrüsten noch die SSD auf-/umrüsten. So wie man es kauft/bestellt so bleibt es auf ewig.
Everything is better with Bluetooth.

LUH

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von LUH » 13.06.2012, 13:29

Dude hat geschrieben:Woher nimmst du das mit iOS? Safari auf iOS zeigt auf jedem Gerät, selbst auf dem iPad 3, Websites im ganz normalen Layout an, dabei wird eben einfach alles gezoomt, Safari stellt aber gezoomten Text, weil Schriftarten ja vektorbasiert gespeichert sind, weiterhin bei nativer Displayauflösung dar. Das läuft auf dem Mac genauso, wenn du im Safari zoomst werden Webseiten nicht umgeordnet, sondern behalten ihr ursprüngliches Layout bei. Software die für HighDPI-Modus vorbereitet ist, wie z.B. Photoshop, wird ganz normal aussehen, nur viel schärfer, und Software die nicht dafür ausgelegt ist bekommt halt interpolierte Schaltflächen bei normalem Layout, wobei aber Text auf Schaltflächen wieder nativ dargestellt wird.
Hallo Dude,

vielleicht hab ich mich auch falsch ausgedrückt. Also ich meine das folgende: Safari auf iOS (iPad oder iPod 4G hab ich getestet) hat bei einer von mir erstellten Website mit einfachen Tabellen und Text auf HTML-Basis die Schriftarten willkürlich vergrößert und verändert. Die Grafiken blieben gleich, aber dadurch das sich ein Text trotz gleicher Größeneinstellungen im Code automatisch vergrößert ist das Layout einfach futsch. Im Code stand wirklich auch FONT SIZE usw... und Safari hat das willkürlich gemacht. Dann habe ich im Netz recherchiert und eben auch gefunden, dass man dies mit einem CSS-Parameter abschalten kann, weil es wirklich an der automatischen Textanpassung liegt. Und jetzt habe ich nur gemeint, dass ich nicht weiß ob es sowas auch für Grafiken gibt - was ich mir eben nicht vorstellen kann.

Falls Du trotzdem nicht verstehst, was ich meine verweise ich auf folgende Adresse:

http://blog.mixable.de/css-problem-beim ... ri-iphone/

Gruß LUH

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von Dude » 13.06.2012, 14:04

Das ist ja interessant, Danke für die Info!

Hast du vielleicht unterschiedliche Varianten von font-size gemixt oder sowas? Also pt und px oder ähnliches? Ich habe so ein Verhalten bisher noch nirgends festgestellt...
####

LUH

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von LUH » 13.06.2012, 14:54

Ich hab das Verhalten leider schon viel zu oft festgestellt und war am Verzweifeln, weil es in Android, Opera und sonst wo überall gepasst hat von der Darstellung. Nur in iOS hat es nicht gepasst.
Dann habe ich folgende Zeile in die CSS-Datei der Webseite eingebunden und kann seitdem wieder ruhig schlafen:

Code: Alles auswählen

body { -webkit-text-size-adjust: 100%; }
Es gibt auch die Möglichkeit anstatt 100% das auf "none" oder so zu stellen. Die genaue Syntax hab ich jetzt nicht im Kopf - jedenfalls wird dann das Zoomen komplett deaktiviert vom Text. Hab ich nicht gebraucht und ist meiner Meinung nach auch Blödsinn. Aber ist in diesem Fall zu dem Thema wirklich interessant.

Ich habe das wie gesagt in normalem HTML nur mit FONT SIZE gemacht. Das ganze ist eine "altmodische" Seite die schon über 7 Jahre gut funktioniert - auch ohne Datenbank und so... passt schon ;)

Mich würde trotzdem zu dem Macbook Pro/Air Thema noch interessieren von Madmax, wie die Lautstärke von dem Gerät unter Last ist. Weil 17W TDP vom Prozessor laut Tabelle ist ja nicht viel - aber wird ohne Grafik sein, oder? Das war die Frage von mir ;) Wer hier was dazu weiß wäre ich dankbar.

Viele Grüße
LUH

Benutzeravatar
madmax
Community Manager
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7200
Registriert: 03.12.2003, 15:50
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: News | Apple enthüllt neue MacBook Pro

Ungelesener Beitrag von madmax » 13.06.2012, 15:30

Zur Lautstärke, ich kann nur gefühlte Werte beschreiben, da ich kein Phonmessgerät habe.

Bei wenig Last (Office, Internet, Mail, usw.) hört man gar nix.

Unter moderater Last (manche Youtube Videos oder auch mal MKVs) kann man ein leichtes Rauschen bemerken. Man denkt sich, was ist das, stoppt das Video und dann lässt sich die Schallquelle lokalisieren. Ist aber nicht dramatisch.

Unter Games (getestet mit EVE Online und Diablo 3 bisher) geht das Rauschen dann in ein deutlich lauteres Rauschen unterlegt mit einem Pfeifen über.

Man muss aber dazu sagen, dass das das MacBook Air late 2010 ist. Es folgte ja noch das 2011er Air, was nochmal anders war, das mit der Tastaturbeleuchtung, und jetzt gibts das ganz neue und halt das Retina. Ich wüsste jetzt nicht, dass die den neu konstruierten Lüfter damals schon einsetzten. Kann sein, dass das jetzt alles vom Lärmpegel her noch besser geworden ist.
Zuletzt geändert von madmax am 13.06.2012, 15:30, insgesamt 1-mal geändert.
Everything is better with Bluetooth.

Antworten