Bluescreens unter Win7

Die Microsoft-Betriebssysteme und ihre Anwendungen
Antworten
TeeJay
Lt. Commander
Beiträge: 165
Registriert: 21.11.2004, 17:35

Bluescreens unter Win7

Ungelesener Beitrag von TeeJay » 20.06.2012, 18:57

Hi,

habe folgendes Problem.
Ich habe mir vor 2 Monaten einen neuen PC gekauft. Bis vor 1 Woche lief alles wunderbar, dann bekam ich manchmal bei Anwendungen (Spiele, Benchmark etc) Bluescreens.
Seit gestern bekam ich ich sogar beim starten von simplen Anwendungen wie Explorer, Thunderbird Bluescreens.
Wollte eh mal wieder formatieren... beim installieren von Win7 bekam ich jedoch einen Fehler, dass eine Datei nicht gelesen werden kann oder beschädigt ist. Die CD ist jedoch in Ordnung. Ich dachte, es liegt an der HDD, hab diese getauscht, aber das Problem bleibt bestehen. cmos schon gelceared, hat auch nichts gebracht. Die Temperaturen sehen gut aus, CPU 37 Grad, MoBo so 25 Grad.
Ram oder Mainboard defekt?

Ich hoffe Ihr habt nen Tipp für mich. Danke

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14627
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Bluescreens unter Win7

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 20.06.2012, 20:46

Was für BlueScreens?
Immer den gleichen? dann kannst du den mal analysieren lassen.
Wenn es verschiedene sind dann klingt das eher nach Defekt. RAM mal durchtesten wäre das erste.

TeeJay
Lt. Commander
Beiträge: 165
Registriert: 21.11.2004, 17:35

Re: Bluescreens unter Win7

Ungelesener Beitrag von TeeJay » 20.06.2012, 20:50

gibt nen Tool, welches den Ram vorm Win Start testet?

unter "Software" würd ich das ja nicht laufen lassen, denn es scheint mehr nen Hardwaredefekt zu sein. Wusste nicht, wie ich es anders bezeichnen sollte...

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14627
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Bluescreens unter Win7

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 20.06.2012, 20:54

In Windows ist ein Tool eingebaut. Ansonsten Memtest86.

Welche BlueScreens sind das denn? Da stehen ja auch Informationen drauf. Gelegentlich sogar direkt die dll, wo der Fehler aufgetreten ist.

TeeJay
Lt. Commander
Beiträge: 165
Registriert: 21.11.2004, 17:35

Re: Bluescreens unter Win7

Ungelesener Beitrag von TeeJay » 20.06.2012, 20:59

atm ist halt die Partiton leer. Will ja Win7 installieren, was nicht mehr geht. Also hab ich atm auch keine Bluescreens mehr :D
konnte nicht mal alles vom Bluescreen lesen, weil der PC dann einfach rebootet hat.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14627
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Bluescreens unter Win7

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 20.06.2012, 21:58

Das rebooten kann man ausstellen.
Dann mal Speicher testen. Du könntest auch mal eine Linux Live DVD booten und schauen ob das geht.

TeeJay
Lt. Commander
Beiträge: 165
Registriert: 21.11.2004, 17:35

Re: Bluescreens unter Win7

Ungelesener Beitrag von TeeJay » 21.06.2012, 19:07

so, habe den Test mal 80 min. laufen lassen. Hatte bis dahin ca. 7600 Fehler.
Folglich kann ich mir neuen Ram kaufen oder kann auch was am MoBo defekt sein?

Benutzeravatar
Sibwarra
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 527
Registriert: 10.03.2004, 10:48
Wohnort: Duisburg

Re: Bluescreens unter Win7

Ungelesener Beitrag von Sibwarra » 21.06.2012, 19:11

wenn Du mehrere Riegel verbaut hast, kannst Du durch um/ausstecken das defekte Modul identifizieren.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14627
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Bluescreens unter Win7

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 21.06.2012, 19:33

Sibwarra hat geschrieben:wenn Du mehrere Riegel verbaut hast, kannst Du durch um/ausstecken das defekte Modul identifizieren.
Wobei ich es auch schon hatte, dass Module einzeln gingen in der Summe es aber zu Fehlern kommt.
Übertaktet ist nichts oder?

TeeJay
Lt. Commander
Beiträge: 165
Registriert: 21.11.2004, 17:35

Re: Bluescreens unter Win7

Ungelesener Beitrag von TeeJay » 21.06.2012, 21:10

nein ist nichts übertaktet.
nun läuft alles mit einem Riegel. Hab entweder den richtigen erwischt oder die Fehler gibts echt nur in der Kombination.
Müsst ich vielleicht mal mit dem anderen Riegel testen.
Hatte vor, nach erst 2 Monaten, einen oder beide Riegel zu reklamieren.

Wie lang dauert denn der Memtest86 eigentlich?

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14627
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Bluescreens unter Win7

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 21.06.2012, 21:16

Der Test läuft solange du den laufen lässt. Der Fortschritt wird doch angezeigt und wenn alle Muster durch sind fängt der wieder von vorne an.

TeeJay
Lt. Commander
Beiträge: 165
Registriert: 21.11.2004, 17:35

Re: Bluescreens unter Win7

Ungelesener Beitrag von TeeJay » 23.06.2012, 12:36

wenn ich mit dem scheinbar intaktem Ram-Riegel den Test durchlaufen lasse, wird der Bildschirm nach ca 10 min mit seltsamen Symbolen überflutet.
Man sieht aber weiterhin die Felder, wo Bewegung ist, ganz normal.

Das kann auch nicht in Ordnung sein oder?

Antworten