News | Notebook-Hersteller wenig angetan von Windows 10

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9137
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | Notebook-Hersteller wenig angetan von Windows 10

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 24.01.2015, 18:24

Auch wenn sich Anwender sicherlich darüber freuen, dass sie kostenlos die Option erhalten von sowohl Microsoft Windows 7 als auch 8 / 8.1 zu Windows 10 zu wechseln, sind die Notebook-Hersteller von der Strategie der Redmonder weniger begeistert. Quellen aus der Zuliefererindustrie nehmen an, dass diese Vorgehensweise die Nachfrage nach neuen Notebooks hemmen werde. Das gelte sowohl für Modelle für Privat- als auch Geschäftskunden. Schon das Betriebssystem Windows 8 bzw. 8.1 konnte hier kaum bleibenden Eindruck hinterlassen und enttäuschte die Hardware-Industrie.


http://www.hartware.de/news_62812.html

Think3r
Lt. Commander
Beiträge: 135
Registriert: 07.08.2011, 18:25

Re: News | Notebook-Hersteller wenig angetan von Windows 10

Ungelesener Beitrag von Think3r » 24.01.2015, 18:41

Ich denke, dass Microsoft in allererster Linie aber zunächst einmal sein Image aufpolieren muss, welches durch Windows 8 erheblich gelitten hat. Mit einer gemeinsamen Plattform für alle Windows-Nutzer können sie zumindest ihre Marktdominanz sichern. Und DirectX 12 läuft nicht auf älteren Grafikkarten, also wäre ich mir da gar nicht mal so unsicher, dass W10 nicht doch die Verkäufe anzukurbeln vermag. Zwar primär von Desktop-PCs, aber sicherlich auch von (Gaming-?)Notebooks.

vitalik
Commander
Beiträge: 264
Registriert: 10.02.2014, 13:42

Re: News | Notebook-Hersteller wenig angetan von Windows 10

Ungelesener Beitrag von vitalik » 24.01.2015, 19:18

Microsoft wäre ziemlich schlecht beraten immer nur auf die Hardwarehersteller zu hören. Wenn man bei jedem neue Betirebssystem einen neuen Rechner für 1000 Euro kaufen müsste, würde sich viele eine Alternative (zB Linux) suchen.

JüLiBel
Lieutenant
Beiträge: 127
Registriert: 18.10.2011, 00:11

Re: News | Notebook-Hersteller wenig angetan von Windows 10

Ungelesener Beitrag von JüLiBel » 25.01.2015, 00:04

Windows 10 wird aller Voraussicht nach nur ein Win8 mit weniger Touchscreenzwang.
Neuigkeiten wie DirectX12 werden kaum Zugkraft entwickeln.
Das kostenlose Update wird rasch die Masse der Win8-Benutzer absaugen.
Um wirklich eine Bewegung auslösen zu können, mußte es auch für Win7 kostenlos angeboten werden.

Hardwaremäßig hat sich seit Sandy Bridge (2011) wenig getan --
und softwaremäßig ist seit Windows 7 (2009) praktisch nichts passiert, da Win8 eine Sackgasse ist.

Es gibt schlicht zu wenig Gründe für eine Neuanschaffung eines Notebooks (und auch Desktop-PC).

Benutzeravatar
one
Fleet Captain
Beiträge: 1054
Registriert: 13.05.2012, 23:21

Re: News | Notebook-Hersteller wenig angetan von Windows 10

Ungelesener Beitrag von one » 25.01.2015, 00:59

JüLiBel hat geschrieben: Um wirklich eine Bewegung auslösen zu können, mußte es auch für Win7 kostenlos angeboten werden.
Ich habe die letzten Tage nicht wirklich viel zum Thema verfolgt aber ich dachte das auch Windows 7 Nutzer in den Genuss des kostenlosen Upgrades kommen.

Think3r
Lt. Commander
Beiträge: 135
Registriert: 07.08.2011, 18:25

Re: News | Notebook-Hersteller wenig angetan von Windows 10

Ungelesener Beitrag von Think3r » 25.01.2015, 02:29

JüLiBel hat geschrieben:Um wirklich eine Bewegung auslösen zu können, mußte es auch für Win7 kostenlos angeboten werden.
Genau das ist doch auch der Fall! o_O

ultrakult
Lieutenant
Beiträge: 86
Registriert: 02.01.2014, 14:02

Re: News | Notebook-Hersteller wenig angetan von Windows 10

Ungelesener Beitrag von ultrakult » 25.01.2015, 11:21

Win7 Nutzer bekommens nur für 1 Jahr gratis, quasi zum dran gewöhnen und dann kaufen müssen.
Win8 Nutzer bekommens komplett gratis.

Aber neue Hardware wird eben trotzdem nur sehr selten fällig. Office und Multimedia kann heutzutage jedes Notebook.
Gamer rüsten halt alle paar Jahre mal auf, aber meist nur die Grafikkarte, also nie nen fertig PC.
Aber auf Win10 umsteigen werden wohl trotzdem viele. Einfach für DX12.

Benutzeravatar
Wildfire
Fleet Captain
Beiträge: 1206
Registriert: 24.01.2011, 11:07

Re: News | Notebook-Hersteller wenig angetan von Windows 10

Ungelesener Beitrag von Wildfire » 25.01.2015, 11:55

Wo hast du denn die Information her? Alle Quellen die ich bisher so gelesen habe (Hartware, Heise, Golem, ...) oder auf die schnelle über Google finden kann sagen etwas anderes:

- Im ersten Jahr kann jeder Windows 7 und Windows 8.1 Nutzer kostenlos auf Windows 10 upgraden. Nur wer nach dem ersten Jahr upgraden will muss zahlen.
- Darüber hinaus soll es wohl ein Abo-Modell geben bei dem jährlich Gebühren fällig werden.

vitalik
Commander
Beiträge: 264
Registriert: 10.02.2014, 13:42

Re: News | Notebook-Hersteller wenig angetan von Windows 10

Ungelesener Beitrag von vitalik » 25.01.2015, 16:00

Dann habe ich es irgendwie auch falsch verstanden. Ich dachte die Nutzer von Win 7 und Win 8 können kostenlos auf Win 10 umsteigen. Das soll erstmal für ein Jahr gelten, ABER es wird wohl auch so sein, dass man nach diesem einem Jahr Win 10 weiterhin nutzen kann.
Wie soll es denn anders gehen? Anderfalls würde es heißen, dass ich meine Win7 oder Win 8 Lizenz gegen eine 1-Jahreslizenz tausche. Das würde doch keine machen.

Benutzeravatar
one
Fleet Captain
Beiträge: 1054
Registriert: 13.05.2012, 23:21

Re: News | Notebook-Hersteller wenig angetan von Windows 10

Ungelesener Beitrag von one » 25.01.2015, 16:16

Das liegt einfach daran das MS sich nicht unmissverständlich ausdrücken kann. Vor allem in Übersetzungen lassen viele einzeiler Aussagen unnötig viel Spielraum für Interpretationen.

Antworten