06.04.2012, 19:37 | Quelle: DigiTimes <<< News >>>

TSMC: Engpässe bei 28-nm-Fertigung

Lage entspannt sich erst ab dem 3. Quartal 2012

Laut Quellen aus der Industrie hat TSMC Probleme die geforderten Bestellmengen der 28-Nanometer-Chips an seine Partner wie AMD, Nvidia und Qualcomm zu liefern. Die Lieferengpässe sollen sich noch bis zum dritten Quartal 2012 hinziehen. Als Reaktion soll Qualcomm bereits einige Bestellungen an United Microelectronics weitergereicht haben, kann aber aufgrund der Chip-Engpässe nicht alle Kunden ausreichend beliefern. AMD wiederum sähe gerne mehr Radeon HD 7970 auf dem Markt, muss aber ebenfalls wegen Mangels an 28-Nanometer-Chips mit geringeren Auslieferungsmengen aufwarten als erhofft.

Anzeige


Selbiges gilt auch für Nvidia und seine 28-Nanometer-Produkte, wie die GeForce GTX 680.
Zwar verbessere sich die Ausbeute bei TSMCs 28-Nanometer-Fertigung, eigentlich bräuchte das Unternehmen aber höhere Fertigungskapazitäten. In diesem Bezug ist man aber zurückhaltend, da man für die Expansion viel Geld investieren müsste. Immerhin soll TSMCs Fertigungskapatität sich 2012 um 10 % gegenüber 2011 erhöhen.
(André Westphal)
[Bisher 6x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< BlackBerry 4G PlayBook gesichtet
Fernsehschauen & Smartphone-Nutzung >>>

Weitere News in "Wirtschaft"

01.07.2015 - Sony gründet eigene Crowdfunding-Plattform
Fragwürdige Strategie oder innovative Entscheidung? (6)

30.06.2015 - Microsoft interessiert an Übernahme AMDs
Intensive Gespräche laufen angeblich bereits (0)

29.06.2015 - Anhaltende Flaute im Notebook-Markt
Korrigierte Prognosen für das zweite Halbjahr 2015 (0)

25.06.2015 - Acer will seine Gewinne stabilisieren
Expansionspläne können erst danach entstehen (0)

21.06.2015 - Intel bald mit 5 % weniger Angestellten
Interner Paradigmenwechsel als Begründung (0)

21.06.2015 - Toshiba besiegelt Lizenzabkommen mit Compal
Compal darf in Europa TVs unter der Marke Toshiba veröffentlichen (0)

20.06.2015 - AMD wäge Aufspaltung des Unternehmens ab
Möglicherweise eigenständiger GPU-Hersteller (0)

16.06.2015 - Razer hat Ouya übernommen
Investment-Bank hat den Deal bestätigt (2)

12.06.2015 - ASUS erwägt die Übernahme HTCs
CEO zieht die Möglichkeit ernsthaft in Betracht (0)

04.06.2015 - Apple-CEO Tim Cook fordert mehr Datenschutz
Übt Kritik an der Konkurrenz von Google und Co. (0)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Montag, 6.7.2015
FCC zertifiziert neue Version von Google Glass
"GG1" mit 2,4- und 5-GHz-Wi-Fi (0)
Apple Music: Independent-Künstler übt Kritik
Konzern liebe es, mit Musik Geld zu scheffeln - vernachlässige aber die Musiker (0)
ASUS Pegasus 2 Plus mit Snapdragon 615
Display mit 5,5 Zoll und 1920 x 1080 Bildpunkten (0)
Adata bringt neue SSDs für Ultrabooks
Premier SP600NS34 M.2 2242 SATA 6Gb/s vorgestellt (0)
Android erhält sich Dominanz im mobilen Markt
Gros des weltweiten, mobilen Traffics stammt von Android-Gadgets (0)
Nintendo NX mit weniger Leistung als Sony PS4?
Nintendo scheint der Strategie der Wii, Wii U treu zu bleiben (1)
Sony Xperia Z5 kommt im September 2015
High-End-Smartphone mit Fingerabdruckscanner (0)
Windows 10: Aktivierungs-Probleme beim Build 10162
ISO-Dateien machen Nutzern das Leben schwer (0)
Nintendo PlayStation: So sah der Prototyp aus
Zusammenarbeit zwischen Nintendo und Sony scheiterte (0)
NFC-Armbänder ersetzen Fahrkarten in China
Pilot-Projekt in Wuhan (1)

Sonntag, 5.7.2015
Windows 10: Verteilung erfolgt gestaffelt
Kunden erhalten zu unterschiedlichen Zeitpunkten Zugriff (3)
Oppo Mirror 5s für die Smartphone-Mittelklasse
Mit 5 Zoll Diagonale und 1280 x 720 Bildpunkten (0)
Bluetooth-Boxen kurbeln Audio-Markt an
Beliebtheit der drahtlosen Lautsprecher wächst (0)
LG G Pro 3: High-End-Phablet mit Quad HD
6 Zoll Diagonale bei 2560 x 1440 Bildpunkten (0)
ASUS Strix Radeon R9 Fury ab ca. 625 Euro
Erste Händler listen die neue Grafikkarte (0)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com