27.05.2011, 13:58 | Quelle: ArsTechnica <<< News >>>

Mythen um Wi-Fi-Gesundheitsrisiken

Studien hinter Warnungen sind fragwürdig

Der Europarat hat einen Bericht veröffentlicht, der drahtlosen Übertragungstechniken allerlei Gesundheitsrisiken bescheinigt. Teilweise vergleicht man die Gesundheitsrisiken, die etwa durch Kommunikation mit drahtlosen Telefonen bzw. Handys entstehen, gar mit den Gefahren durch Zigarettenkonsum. Für EU-Staaten schlägt man vor Wi-Fi aus Schulen zu verbannen und in öffentlichen Einrichtungen wieder kabelgebundene Telefone einzuführen. Leider sind die zugrunde liegenden Studien allerdings kritikwürdig, da es sich noch um eine hypothetische Gefahr handelt.

Anzeige


So liegen den Studien, die "Handy-Strahlung" krebsfördernde Wirkung bescheinigen, nur höchst unsichere Datenbasen zugrunde, da man sich auf subjektive Auskünfte zum Nutzungsverhalten verlassen hat. Zudem variieren die Ergebnisse der Untersuchungen stark, denn einige Studien erkennen ein erhöhtes Krebsrisiko, andere wieder nicht. Außerdem berufen sich die Studien in der Regel auf Daten zur Handy-Nutzung, die sich noch auf ältere Produkte beziehen, die wesentlich unausgereifter waren als heutige Mobiltelefone.

Somit existieren bis heute keine stichhaltigen Beweise, dass die Strahlen durch Wi-Fi-Geräte oder Handys menschlichem Gewebe langfristig schaden können. Studien mit Menschen, die selbst über negative Effekte durch Wi-Fi-Geräte klagen, haben ergeben, dass die Betroffenen entgegen eigener Behauptungen nicht auseinanderhalten können, ob Wi-Fi-Geräte in der Nähe aktiv sind. Die Symptome scheinen demnach aus anderen Quellen zu stammen oder psychosomatischer Natur zu sein.

Im Bericht des Europarates wurden zudem Forschungen zitiert, die teilweise einseitig argumentieren oder anderweitige Studien mit abweichenden Ergebnissen falsch bzw. irreführend zitieren. Im Ergebnis ist die Argumentation mehr als vage und lückenhaft. So blendet man etwa abweichende Studienergebnisse größtenteils aus und konzentriert sich auf wenige, einseitige Forschungsergebnisse um die eigene Position als unumstritten darzustellen. Der Bericht geht in diesem Zuge ziemlich weit und fordert von der gesamten Mobilfunkindustrie sich wieder auf kabelgebundene Techniken zu fokussieren. Zudem fordert man eine große Informationskampagne, um an Schulen aufzuklären. Dieses kostspielige Unterfangen wirkt sehr überzogen, da weiterhin eben ein abgesichter wissenschaftlicher Konsens fehlt.

Bisher steht allerdings eine Reaktion der einzelnen Staaten noch aus. Wie der Bericht also angenommen wird, ist aktuell offen.
(André Westphal)
[Bisher 25x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< HTC im Juni mit "Puccini"-Tablet?
Nokia: Symbian bleibt bis 2016 >>>

Weitere News in "Sonstiges"

12.06.2016 - "Sunspring": Kurzfilm aus der Feder einer K. I.
Mit Thomas Middleditch aus "Silicon Valley" in der Hauptrolle (0)

10.06.2016 - LC-Power: ID4 Gewinnspiel
Private Kinovorführung von ''Independence Day'' zu gewinnen (0)

21.05.2016 - Kurios: Kinofilm zu "Tetris" geplant
Budget von 80 Mio. US-Dollar für möglichen Sci-Fi-Thriller (0)

14.04.2016 - LC-Power: X-Men Gewinnspiel
Private Kinovorführung von ''X-Men Apocalypse'' zu gewinnen (0)

11.04.2016 - Oster-Gewinnspiel mit devolo
Gewinner der devolo Home Control Starter Pakete stehen fest (1)

06.04.2016 - Oster-Gewinnspiel mit devolo
devolo Home Control Starter Pakete für 220 Euro zu gewinnen (1)

31.03.2016 - Oster-Gewinnspiel mit devolo
devolo Home Control Starter Pakete für 220 Euro zu gewinnen (1)

25.03.2016 - Oster-Gewinnspiel mit devolo
devolo Home Control Starter Pakete für 220 Euro zu gewinnen (1)

31.12.2015 - Einen guten Rutsch..
... in das neue Jahr und einen guten Start 2016! (15)

28.12.2015 - Adventsgewinnspiel mit EVGA
Gewinner der EVGA GeForce GTX 980 SC ACX 2.0 steht fest (7)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Freitag, 1.7.2016
Android N heißt Android Nougat
Neue Betriebssystemversion hat nun einen offiziellen Namen (0)

Donnerstag, 30.6.2016
Seagate entlässt 1600 Mitarbeiter
Schwacher Markt führt zur Kürzung von 3 % aller Stellen (0)
GeForce GTX 1060 am 7. Juli?
Vorstellung angeblich auf Nvidia-Veranstaltung in Melbourne (0)
Xiaomi RedMi Note 3 Pro für ca. 161 Euro
Smartphone mit Hexa-Core, Fingerabdruckscanner und 1080p (0)
AMD Radeon Crimson 16.6.2
Grafiktreiber für Radeon RX 480 bringt ''WattMan'' und mehr (0)

Mittwoch, 29.6.2016
Radeon RX 480 ist erhältlich
4-GByte-Modell ab 219 Euro & 8-GByte-Version ab 269 Euro (5)
Keine Probleme mit Pascal-Fertigung
Grund für Lieferengpässe sei einfach nur hohe Nachfrage (2)
GeForce GTX 1060: Erstes Bild
Neue Grafikkarte bei Händler in Hong Kong aufgetaucht (0)

Dienstag, 28.6.2016
GeForce GTX 1060 vorgezogen?
Angeblich nun im Juli - Preissenkungen sind wahrscheinlich (0)
Dark Base (Pro) 900 erhältlich
Modulare & gedämmte High-End Gehäuse auch zu gewinnen (0)
Neue GeForce GTX: DVI-Problem
Kein Windows bei Start mit hohen Bildwiederholfrequenzen (3)

Montag, 27.6.2016
HTC will VR-Bereich ausgliedern
Unabhängige Virtual-Reality-Tochter soll attraktiver sein (0)
Meizu Metal mit 5,5 Zoll & 1080p für 143 Euro
Mittelklasse-Smartphone aktuell zum attraktiven Preis (0)
Oculus entfernt Hardware-DRM
Neue Firmware erlaubt Oculus Rift Games auf HTC Vive (0)
PowerColor verlost neue DEVIL
Vermutlich ein Sondermodell der neuen Radeon RX 480 (3)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com