16.08.2012, 23:49 | Quelle: DigiTimes <<< News >>>

HTC gesteht Schwächen ein

Marke muss gestärkt werden

HTC hat aktuell mit schlechten Quartalsergebnissen zu kämpfen. Auch die Partnerschaft mit Beats brachte nicht den erwünschten Erfolg. Als Ergebnis gesteht der Geschäftsführer des Herstellers aus Taiwan, Peter Chou, ein, dass HTC seine Marke stärken, die abteilungsübergreifende Kommunikation verbessern und sich insgesamt am heiß umkämpften mobilen Markt klarer positionieren müsse. Laut Chou habe HTC zwar gute Produkte veröffentlicht, sie würden aber auf dem Markt zu wenig wahrgenommen. Chous selbstkritische Kommentare stehen in einer internen E-Mail, die an die Öffentlichkeit durchgesickert ist.

Anzeige


Seit dem vierten Quartal 2011 bleiben HTCs Einnahmen hinter den Erwartungen zurück und die Prognosen für das dritte Quartal 2012 fallen ebenfalls düster aus.

HTC fehlt die breite Präsenz, die etwa Samsung durch sein wesentlich größeres Gesamtangebot erhält, genau so wie Apples emotionale Anziehungskraft. Aus diesem Grund hat sich in Europa Samsung zum Smartphone-Primus entwickelt, während HTC in den USA Probleme hat sich gegen Apple durchzusetzen.
(André Westphal)
[Diesen Artikel kommentieren]


<<< AMDs Desktop-Trinity im Oktober
AMD Catalyst 12.8 Grafiktreiber >>>

Weitere News in "Wirtschaft"

26.08.2014 - Amazon übernimmt Streaming-Dienst Twitch
Google bzw. YouTube als potentieller Käufer ausgeschieden (2)

25.08.2014 - Samsung nutzt ALS Ice Bucket Challenge aus
Fragwürdiger Werbespot für das Galaxy S5 (2)

23.08.2014 - Google schluckt Gecko Design
Details der Übernahme bleiben geheim (0)

22.08.2014 - Intel sollte MediaTek übernehmen?
Könnte endlich den erhofften Push im mobilen Markt bringen (0)

20.08.2014 - Steve Ballmer lässt Microsoft hinter sich
Ehemaliger Geschäftsführer verlässt den Vorstand (1)

18.08.2014 - Gamescom 2014: Weniger Besucher als letztes Jahr
Allerdings mehr Aussteller und mehr Fachbesucher (3)

15.08.2014 - Lenovo verkauft bereits mehr Smartphones als PCs
Ergebnisse des ersten Quartals 2014 bekannt gegeben (6)

11.08.2014 - Cryteks CEO zur Zukunft des Entwicklers
Enttäuschung über "Ryse: Son of Rome" auf der Xbox One (0)

08.08.2014 - Microsoft Xbox-Sparte verursacht steigende Kosten
Ausgaben steigen schneller als Einnahmen (0)

08.08.2014 - Nvidia: Mehr Umsatz und Gewinn
Steigerung gegenüber Vorjahr, aber nicht zum ersten Quartal (9)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Samstag, 30.8.2014
Scythe bringt Kama Thermo 3 Thermometer
Mit zwei Temperatursensoren und Aluminiumgehäuse (0)
Intel: Desktop-CPU mit acht Kernen / 16 Threads
Intel Core i7-5960X der Reihe Haswell-E (0)

Freitag, 29.8.2014
September-Update für die Xbox One verfügbar
Neue Media-Player-App hinzugefügt (0)
EVGA bringt Gaming-Maus Torq X10
Mit 8200 DPI erhältlich für 89,90 Euro (0)
Lenovo: Keine Smartphones für Westeuropa
Chinesischer Hersteller hält sich noch raus (0)
LG steigt aus dem Plasma-Markt aus?
Offizielle Ankündigung könnte bald folgen (0)
Amazon ab Oktober mit 4K-Streams
Samsung bestätigt Unterstützung an eigenen UHD-TVs (0)
Apple: Offizielles Event am 9. September
Vorstellung des iPhone 6 naht (0)
Nvidia GeForce GTX 980 / GTX 970 im September
Neue Grafikkarten sollen bald erscheinen (1)
Nintendo will Core-Gamer zurückgewinnen
Hersteller wünscht sich mehr Begeisterung bei Zockern (4)

Donnerstag, 28.8.2014
Samsung zeigt Smartwatch Gear S
Mit eigener SIM und 3G (0)
LG enthüllt G Watch R
Runde Smartwatch mit Pulsmesser (0)
Feministin erhält Morddrohungen von Gamern
Anita Sarkeesian im Kreuzfeuer (12)
Kinect für Xbox One ab Oktober separat erhältlich
Sensor wird in den USA 149,99 US-Dollar kosten (0)
Microsofts Partner gieren nach Windows 9
Wollen das Betriebssystem so schnell wie möglich einsetzen (1)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Was sind das für
grüne Links?




Anzeige