16.08.2012, 23:49 | Quelle: DigiTimes <<< News >>>

HTC gesteht Schwächen ein

Marke muss gestärkt werden

HTC hat aktuell mit schlechten Quartalsergebnissen zu kämpfen. Auch die Partnerschaft mit Beats brachte nicht den erwünschten Erfolg. Als Ergebnis gesteht der Geschäftsführer des Herstellers aus Taiwan, Peter Chou, ein, dass HTC seine Marke stärken, die abteilungsübergreifende Kommunikation verbessern und sich insgesamt am heiß umkämpften mobilen Markt klarer positionieren müsse. Laut Chou habe HTC zwar gute Produkte veröffentlicht, sie würden aber auf dem Markt zu wenig wahrgenommen. Chous selbstkritische Kommentare stehen in einer internen E-Mail, die an die Öffentlichkeit durchgesickert ist.

Anzeige


Seit dem vierten Quartal 2011 bleiben HTCs Einnahmen hinter den Erwartungen zurück und die Prognosen für das dritte Quartal 2012 fallen ebenfalls düster aus.

HTC fehlt die breite Präsenz, die etwa Samsung durch sein wesentlich größeres Gesamtangebot erhält, genau so wie Apples emotionale Anziehungskraft. Aus diesem Grund hat sich in Europa Samsung zum Smartphone-Primus entwickelt, während HTC in den USA Probleme hat sich gegen Apple durchzusetzen.
(André Westphal)
[Diesen Artikel kommentieren]


<<< AMDs Desktop-Trinity im Oktober
AMD Catalyst 12.8 Grafiktreiber >>>

Weitere News in "Wirtschaft"

30.03.2015 - Intel will Altera übernehmen
10 Mrd. US-Dollar stehen als Preis im Raum (0)

30.03.2015 - Schwacher EU-Markt zwinge Hersteller zum Umdenken
Notebook- und Tablet-Nachfrage sinkt (1)

27.03.2015 - Apples Tim Cook als beste Führungsperson der Welt
Fortune stellt die 25 wichtigsten Führungspersönlichkeiten vor (0)

27.03.2015 - Samsung plane angeblich AMD zu übernehmen
Südkoreaner wollen sich die Patente sichern (0)

24.03.2015 - Apple wohl mit Steuersünden in Italien
Fall gehe nun vor Gericht (3)

21.03.2015 - HTC ab sofort mit neuer Geschäftsführerin
Cher Wang ersetzt Peter Chou (0)

20.03.2015 - Amazon baut Lieferdienst am selben Tag aus
"One Hour Deliveries" jetzt in weiteren US-Metropolen (4)

18.03.2015 - Börse erfreut über neue Nintendo-Strategie
Aktienkurs steigt nach Einstieg in Mobile-Bereich (0)

15.03.2015 - Cyanogen gewinnt neue Investoren
Microsoft winkt entgegen der Gerüchte jedoch ab (5)

05.03.2015 - Phil Harrison will Microsoft verlassen
Unzufriedenheit mit den internen Zuständen (0)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Mittwoch, 1.4.2015
Cooler Master wird Getränkehersteller
Bringt Energiedrinks für Gamer (1)

Dienstag, 31.3.2015
MediaTek präsentiert High-End-SoCs "Helio"
Erste Smartphones ab dem zweiten Quartal 2015 (0)
LG G4: Offizielle Vorstellung am 28. April
Hersteller verschickt Einladungen an Medienvertreter (0)
Huawei Ascend P8 offenbart seine Spezifikationen
5,2 Zoll mit 1080p, Octa-Core und 3 GByte RAM (0)
Apple erweitert sein Trade-In-Programm
Nimmt auch Geräte mit Google Android und Microsoft Windows an (0)
AMD setzt auf Fertigung in 14 Nanometern
Pläne für kommende Prozessoren vorgestellt (0)
Sony Mobile will 2015 28 Mio. Phones ausliefern
Konzern setzt sich realistische Ziele (0)
Games als reine Downloads immer beliebter
Jedes dritte, verkaufte Spiel war 2014 ein Download (4)

Montag, 30.3.2015
YouTube: 4K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde
Initiative "4K60" gestartet (1)
Samsung Galaxy S6 Edge überlebt Fall-Test
Gorilla Glass 4 scheint sich bezahlt zu machen (0)
Intel will Altera übernehmen
10 Mrd. US-Dollar stehen als Preis im Raum (0)
Nvidia Shield bald als mobile Neuauflage
Handheld soll Update auf Tegra X1 erhalten (0)
Playstation Music mit Spotify startet
Sonys Dienst geht in 41 Ländern an den Start (0)
Schwacher EU-Markt zwinge Hersteller zum Umdenken
Notebook- und Tablet-Nachfrage sinkt (1)
"Super Mario 64" im Browser zocken
Remake mithilfe der Engine "Unity" (1)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum





Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com