14.11.2012, 21:39 | Quelle: Xbitlabs <<< News >>>

Details zur Einigung von Apple / HTC

HTC zahlt angeblich jährlich 180 - 200 Mio. US-Dollar

Apple und HTC haben ihre Rechtsstreitigkeiten beigelegt. Details zur Einigung gab allerdings offiziell keines der Unternehmen preis. Analysten reimen sich nun ihre eigenen Sachen zusammen und stellen die Vermutung auf, dass HTC an Apple ab sofort pro verkauftem Smartphone eine Lizenzgebühr von sechs bis acht US-Dollar zahlt. Angeblich sollen so pro Jahr ca. 180 bis 200 Mio. US-Dollar aus HTCs Taschen an Apple wandern. Shaw Wu, ein Analyst der Firma Sterne Agee, glaubt, dass Apple die Zahlungen seitens HTC einstreichen kann, da das Patent-Portfolio Apples wesentlich wertvoller sei als das HTCs.

Anzeige


HTC dürfte insgeheim von dieser Entwicklung wenig begeistert sein: Denn fünf US-Dollar pro verkauftem Smartphone muss der Hersteller aus Taiwan ohnehin bereits an Microsoft zahlen. Interessant wird in Zukunft sein, ob HTCs Einigung mit Apple andere Hersteller ebenfalls beeinflusst. So läuft aktuell weiterhin der Rechtsstreit zwischen Apple und Samsung. Letztere zeigen bisher keine Bestrebungen sich mit Apple außergerichtlich zu einigen. Auch Motorola und Apple sind immer noch international in mehrere Prozesse verwickelt.
(André Westphal)
[Bisher 6x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< Weitere Arbeit an flexiblen Displays
Sony warnt Nutzer von PS3-Hacks >>>

Weitere News in "Wirtschaft"

26.01.2015 - IBM mit massiven Entlassungen
25 % der Angestellten könnten ihren Hut nehmen müssen (3)

24.01.2015 - Intel will weiterhin wachsen
Stagnation im PC-Markt sei keine Hürde (0)

24.01.2015 - Ex-Nintendo-Manager kritisiert die Firma harsch
Bemängelt verkalkte Unternehmensstruktur (2)

21.01.2015 - AMD mit hohen Verlusten
Schlechtes 4. Quartal zieht AMDs Jahresergebnis nach unten (6)

19.01.2015 - Google eventuell mit Übernahme Softcards
Dienst für Mobile Payments gilt als interessant (0)

17.01.2015 - Amazon & Luxemburg in der Kritik
EU-Kommission erhebt den Vorwurf "unerlaubter Staatsbeihilfe" (4)

16.01.2015 - Intel: $11,7 Mrd. Jahresgewinn
Neue Rekordzahlen für Umsatz und Gewinn im vierten Quartal (3)

15.01.2015 - Sony offen gegenüber Verkauf mobiler Sparte
CEO Kazuo Hirai wägt die Zukunft ab (0)

14.01.2015 - AMD: 3 Top-Manager gehen
3 von 8 Führungspositionen müssen neu besetzt werden (0)

08.01.2015 - Samsung in der Smartphone-Sinnkrise
Trotzdem mit höheren Gewinnen als erwartet (0)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Dienstag, 27.1.2015
Erste Details zu AMD 'Zen' CPUs
Neue Prozessoren 2016 angeblich mit DDR4-Unterstützung (0)

Montag, 26.1.2015
Samsung plant Galaxy E3, J3, J5 und J7
Rechte für neue Smartphone-Bezeichnungen gesichert (0)
LG zeigt neues LED-Beamer-Flaggschiff
PF1500 für 999 Euro mit 1400 ANSI Lumen Helligkeit (0)
Hama mit Kopfhörern „Joy Sport“ für 19,99 Euro
Ab sofort in drei Farben im Handel erhältlich (0)
IBM mit massiven Entlassungen
25 % der Angestellten könnten ihren Hut nehmen müssen (3)
Aldi Süd Angebot: Multimedia-PC für 399 Euro
Medion Akoya E2225 D ab 5. Februar erhältlich (0)
KFA2 mit zwei übertakteten GeForce GTX 960
Ab sofort für 209,90 bzw. 219,90 Euro zu haben (0)
Sapphire R9 290X mit 8 GByte und Tri-X-Kühler
Neue Radeon-Grafikkarte ist ab Werk übertaktet (0)
Medion bringt Tablet mit Octa-Core
LifeTab S8311 ab sofort für 199 Euro zu haben (0)

Sonntag, 25.1.2015
Samsung Display will OLED-Preise drücken
AMOLED-Technik soll sich im mobilen Bereich ausbreiten (3)
Nvidia GeForce GTX 970 mit RAM-Problem
Leistungseinbrüche bei mehr als 3,5 GByte genutztem Speicher (0)
Samsung könnte BlackBerry übernehmen
Kanadier dementieren allerdings (1)
Der vermeintliche Hype um die LP
Schallplatten bleiben im Gegensatz zur CD ein Nischenmarkt (3)
VR-Technik auf dem Sundance 2015
"Birdly" erlaubt das virtuelle Fliegen (0)
ARM sieht 2015 als Jahr für 64-bit
50 % aller neuen Smartphones unterstützen 64-bit (0)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Was sind das für
grüne Links?




Anzeige