15.11.2012, 07:05 | Quelle: AllThingsDigital <<< News >>>

Bill Gates für Sinofskys Ausscheiden

Microsoft-Gründer wollte andere Strategie

Offiziell hat der ehemalige Windows-Chef, Steve Sinofsky, Microsoft in gegenseitigem Einvernehmen verlassen. Hinter den Kulissen soll es aber aufgrund von Sinofskys Führungsstil gebrodelt haben. So soll der Geschäftsführer Microsofts, Steve Ballmer, Sinofskys Ausscheiden forciert haben - mit Unterstützung des Microsoft-Gründers Bill Gates. Obgleich Gates immer ein gutes Verhältnis zu Sinofsky hatte, soll er sich gewünscht haben, dass sich die Windows-Abteilung enger mit den anderen Unternehmensbereichen vernetzt. Dies soll Sinofskys kontrollierendem Führungsstil entgegen gestanden haben.

Anzeige


Sinofsky soll streng seinen eigenen Willen durchgesetzt haben und kaum zu Kompromissen bereit gewesen sein. Da Microsoft aber all seine Abteilungen enger miteinander in Bezug setzen will, passte diese Einstellung nicht mehr zum Credo des Unternehmens. Sinofsky galt zwar als höchst effektiv und in seiner Weise brillant, konnte aber nie gut mit anderen im Team arbeiten. Letzten Endes scheint dies der Hintergrund für sein Ausscheiden gewesen zu sein.

Angeblich habe es sich Sinofsky mit etlichen Führungskräften verscherzt und immer wieder Streitigkeiten ausgelöst. In Folge habe Steve Ballmer sich mit Bill Gates besprochen und man beschloss die Zukunft Microsofts bzw. des Betriebssystems Windows nicht mehr in Sinofskys Händen zu belassen.
(André Westphal)
[Diesen Artikel kommentieren]


<<< Sony warnt Nutzer von PS3-Hacks
3DMark für Windows, Android, iOS >>>

Weitere News in "Wirtschaft"

26.07.2014 - Bose verklagt Apple / Beats
Streit um Patente zur Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen (0)

26.07.2014 - Crytek bekennt sich zur Krise
Endlich offizielles Statement des Entwicklers (1)

25.07.2014 - Google übernimmt Live-Streaming-Anbieter Twitch
Kaufpreis von etwa 1 Milliarde US-Dollar (2)

20.07.2014 - Werbekunden sind zornig auf Microsoft
Schließung der Xbox Entertainment Studios sorgt für Ärger (0)

18.07.2014 - Google mit starken Quartalszahlen
Umsatz steigt um 22 Prozent (0)

18.07.2014 - Microsoft: 18.000 Entlassungen
Mehr als zwei Drittel davon ehemalige Nokia-Mitarbeiter (0)

18.07.2014 - AMD: Mehr Umsatz, aber Verluste
Verlust gegenüber Vorjahr halbiert, aber sequentiell gestiegen (3)

17.07.2014 - Apple & IBM mit weltweiter Partnerschaft
Gemeinsam will man die Mobilität für Geschäftskunden revolutionieren (0)

16.07.2014 - Insider-Handel bei ASUS und ASMedia?
Formale Untersuchung bereits eingeleitet (0)

16.07.2014 - Intel wieder mit mehr Umsatz
Rekordverkäufe von CPUs; Gewinn um 40 % gesteigert (0)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Montag, 28.7.2014
Neues Google Nexus mit 5,9 Zoll?
Angeblich Kooperation mit Motorola (0)
Geldautomat wird zur Plattform für "Doom"
Bastler nehmen sich ausrangierten Automaten vor (0)
Intel Broadwell in drei Modellreihen
Y-, U- und H-Prozessoren ab Ende 2014 (0)
Mehr Infos zum LG G Vista mit 5,7 Zoll
Mittelklasse-Smartphone mit einigen Features des G3 (0)
Nvidia hat nichts für AMD Mantle übrig
Sieht keinen Mehrwert gegenüber DirectX 12 (3)
ASUS ROG Swift PG278Q mit G-Sync
Hohe Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln (1)
Toshiba Satellite Z30-A-1CX: High-End für Consumer
Notebook mit entspiegeltem Display und Intel Haswell (0)

Sonntag, 27.7.2014
Parkour-Team setzt "Assassins Creed" um
Live-Action-Video aus Paris (1)
Neues zum Samsung Galaxy Mega 2
Phablet mit 5,9 Zoll Diagonale (0)
Smart-Schuhe mit Bluetooth
Ab September für 100 US-Dollar erhältlich (0)
Smartphone als Gamepad am PC nutzen
App für Google Android verfügbar (1)
Nvidia schlüsselt Shield-Strategie auf
Android als potente Gaming-Plattform (0)
LG G3: Bloatware entfernbar
Hersteller experimentiert mit neuen Optionen (0)
Erste Previews zu Google Android L
Konzentriert sich auf Design & Leistung statt Features (0)
App für Samsung Gear VR durchgesickert
Gear VR Manager entdeckt (0)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Was sind das für
grüne Links?


Partner von




Anzeige