18.11.2012, 19:11 | Quelle: TechCrunch <<< News >>>

Apple-Mitbegründer lobt Microsoft

Äußert parallel Kritik an Apple

In einem Interview mit TechCrunch äußert sich der Apple-Mitbegründer Steve Wozniak zu sowohl Apples als auch Microsofts Status Quo. Wozniak lobt Microsofts Mut zu Innovationen, wie etwa die Arbeit an einem Universalübersetzer. Im Bezug auf Apple gibt sich Wozniak besorgt: Laut Wozniak betreibe Apple nach Steve Jobs Tod nur noch Gewinnmaximierung, indem der Hersteller leicht verbesserte Versionen existierender Produkte veröffentliche. Die großen Revolutionen, wie sie Jobs geschaffen habe, würden aber jetzt ausbleiben. Apple falle in alte Verhaltensmuster zurück, die bereits in den 1990ern zu einer Krise führten.

Anzeige


Wozniak sieht damit Microsoft aktuell vorne, was Produktinnovationen betrifft. Er hofft aber, dass Apple sich wieder auf seine Tugenden besinnt, denn das Unternehmen liege im nach wie vor sehr am Herzen.


(André Westphal)
[Bisher 6x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< AMD Catalyst 12.11 Beta 8
Samsung untersucht Apple- / HTC-Einigung >>>

Weitere News in "Wirtschaft"

28.08.2015 - Apple bestätigt Event für den 9. September 2015
Website für den Livestream ist bereits vorbereitet (0)

08.08.2015 - ASUS: Neuer Fokus auf Smartphones statt Notebooks
Jonney Shih begründet den Paradigmenwechsel (0)

24.07.2015 - ASUS wird neuer Sponsor von Fortuna Düsseldorf
Hersteller steigt ins Sport-Sponsoring ein (0)

17.07.2015 - Apple: Werbung soll Kreditwürdigkeit einbeziehen
Konzern sichert sich ungewöhnliches Patent (3)

17.07.2015 - AMD: Umsatz sinkt unter 1 Mrd.
Weiter rückläufige Einnahmen und steigende Verluste (0)

16.07.2015 - LG G4 mit extrem enttäuschenden Verkaufszahlen
Zumindest im Heimatland des Herstellers ist man frustriert (0)

16.07.2015 - Intel: Umsatz & Gewinn gesunken
Umsatz von $13,2 Mrd. entspricht aber den Prognosen (0)

14.07.2015 - Shigeru Miyamoto als neuer Präsident Nintendos?
Diskussion um die Nachfolge Iwatas hat begonnen (0)

13.07.2015 - Qualcomm vermutlich mit neuer Entlassungswelle
Ca. 4000 Arbeitsplätze sollen wegfallen (0)

13.07.2015 - Nintendos Präsident Satoru Iwata ist verstorben
Shigeru Miyamoto und Genyo Takeda übernehmen vorläufig die Führung (3)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Donnerstag, 3.9.2015
PowerColor Devil 13 Dual-Core R9 390
Dual-Chip Grafikkarte mit zwei R9 390 und 16 GByte Speicher (0)
2 TByte auf 7-mm-Festplatte
Seagate: Neue Technologie für weltweit höchste Speicherdichte (0)
Gaming-Mainboards mit Intel H170 & B150
Skylake-Gaming-Platinen verwenden auch 'normale' Chipsätze (0)

Mittwoch, 2.9.2015
Silent-Gehäuse im Labortest
Fractal Design Define R5 im leisesten Raum der Welt - mit Gewinnspiel (0)
MediaTek Helio X30: 10-Kern-SoC
4-stufiges Layout mit verschiedenen Kernen von 1 bis 2,5 GHz (0)
Intel: 49 neue Skylake CPUs
28 Mobil- und 21 Desktop-Prozessoren von 60 bis 600 Euro (0)

Dienstag, 1.9.2015
AMD Catalyst 15.8 Beta-Treiber
Unterstützt Oculus 0.7 SDK, optimiert Batman & Ashes of Singularity (2)
GeForce 355.82 WHQL-Treiber
''Game Ready Driver'' für Metal Gear Solid V und Mad Max (0)
Wintel W8 Dual Boot Intel Mini PC reduziert
Beelink M808 TV Box ebenfalls günstiger zu haben (0)

Montag, 31.8.2015
MSI GTX 980Ti Lightning vorgestellt
450W-Grafikkarte mit speziellen Features für Extrem-Übertakter (0)
PS4 mit 1 TByte nutzt veraltete Komponenten
Hardware-Revision zur Verbesserung der Effizienz greift hier noch nicht (1)
Sony Xperia Z5: Video verrät Spezifikationen
Es kommt ein Premium-Modell mit 4K-Display (2)
Arctic: Turbo für VGA-Passivkühler
120-mm-Lüfter für Accelero S3 steigert Kühlleistung auf 200 Watt (0)

Sonntag, 30.8.2015
Google Nexus 8 ebenfalls gesichtet
Laut GeekBench-Screenshot mit Octa-Core ausgestattet (0)
Apple iPhone 6s: Bilder des Front-Panels
Aufgemotzte FaceTime-Kamera erkennbar (0)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com