18.11.2012, 19:11 | Quelle: TechCrunch <<< News >>>

Apple-Mitbegründer lobt Microsoft

Äußert parallel Kritik an Apple

In einem Interview mit TechCrunch äußert sich der Apple-Mitbegründer Steve Wozniak zu sowohl Apples als auch Microsofts Status Quo. Wozniak lobt Microsofts Mut zu Innovationen, wie etwa die Arbeit an einem Universalübersetzer. Im Bezug auf Apple gibt sich Wozniak besorgt: Laut Wozniak betreibe Apple nach Steve Jobs Tod nur noch Gewinnmaximierung, indem der Hersteller leicht verbesserte Versionen existierender Produkte veröffentliche. Die großen Revolutionen, wie sie Jobs geschaffen habe, würden aber jetzt ausbleiben. Apple falle in alte Verhaltensmuster zurück, die bereits in den 1990ern zu einer Krise führten.

Anzeige


Wozniak sieht damit Microsoft aktuell vorne, was Produktinnovationen betrifft. Er hofft aber, dass Apple sich wieder auf seine Tugenden besinnt, denn das Unternehmen liege im nach wie vor sehr am Herzen.


(André Westphal)
[Bisher 6x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< AMD Catalyst 12.11 Beta 8
Samsung untersucht Apple- / HTC-Einigung >>>

Weitere News in "Wirtschaft"

16.12.2014 - Google droht Zahlung von 15 Mio. Euro
Niederländische Datenschützer gehen auf die Barrikaden (3)

16.12.2014 - Sony Pictures waren Sicherheitsprobleme bekannt
Unternehmen blieb aber untätig (1)

13.12.2014 - Kartellverfahren gegen Google fortgesetzt
EU-Wettbewerbskommissarin will genauer hinschauen (0)

13.12.2014 - Immer mehr Online-Käufe werden mobil getätigt
30 % des eCommerce läuft bereits mobil ab (0)

13.12.2014 - Adobe kauft Fotolia für 800 Millionen Dollar
Online-Marktplatz mit über 34 Millionen Bildern und Videos (0)

12.12.2014 - Qualcomm entlässt 600 Mitarbeiter
Refokussierung der Unternehmensstrategie (0)

11.12.2014 - Globalfoundries will für Apple / Qualcomm fertigen
Hofft auf Bestellungen von 14-Nanometer-SoCs (1)

09.12.2014 - Sony Pictures: Hack-Spuren führen nach Thailand
Angriff erfolgte von einem Hotel aus in Bangkok (1)

07.12.2014 - Mark Zuckerberg attackiert Apple-CEO Tim Cook
Cooks Meinung zu werbefinanzierten Diensten sei weltfremd (0)

06.12.2014 - Hacker attackieren Sony Pictures weiterhin
Drohungen gegen die Angestellten und deren Familien (2)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Mittwoch, 17.12.2014
Samsung & LoopPay arbeiten an mobilem Bezahldienst
Konkurrenz für Apple Pay geplant
Sony-Pictures-Hacker bedrohen Kinogänger
"The Interview" sorgt weiter für Kontroversen (0)
Unvollständige Games mit "Live-Service" retten
Zwiespältiger Trend zeichnet sich ab (0)
Windows 10 mit stärkerer Cloud-Einbindung
Game-Streaming eventuell als zentrales Element (0)
AMD Radeon R9 390X in Games-Benchmarks
Neue Gerüchte zur kommenden Grafikkarte (0)
Caseking mit Vorweihnachtsaktion
Exklusive Rabatte bis zum 31.12.2014 (0)

Dienstag, 16.12.2014
Genius DX-7000X Tattoo für nur 14,95 Euro
Schnörkellose Maus mit 1200 DPI (1)
Samsung Galaxy S6 auf der CES 2015
Vorstellung eventuell früher als erwartet (1)
LG G3 in Deutschland mit Google Android 5.0
Südkoreaner rollen das Update großflächiger aus (0)
LG bringt 4K-Bildschirme mit "Quantum Dots"
Sollen Farbwiedergabe stark verbessern (0)
Google droht Zahlung von 15 Mio. Euro
Niederländische Datenschützer gehen auf die Barrikaden (3)
Skype veröffentlicht Echtzeit-Übersetzer
"Star Trek" lässt grüßen (0)
Konsolenkrieg scheint in Deutschland entschieden
Interesse der Kunden fokussiert sich auf die Sony Playstation 4 (0)
Medion Akoya S6214T ab 18.12. bei Aldi Nord
Multimode-Touch-Notebook für 499 Euro (0)
Sony Pictures waren Sicherheitsprobleme bekannt
Unternehmen blieb aber untätig (1)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Was sind das für
grüne Links?




Anzeige