19.11.2012, 14:43 | Quelle: Nintendo <<< News >>>

Nintendo Network: Kontenbindung erklärt

Kein Transfer zu anderem Gerät möglich

Nintendo hat bestätigt, dass Nutzer des Nintendo Networks ihre Konten nur an der Konsole nutzen können, an der sie ihr Konto auch erstmals erstellt haben. Das bedeutet wer eine Wii U erwirbt und sich an seiner Konsole ein Konto für das Nintendo Network anlegt, muss darauf verzichten etwa von der Wii U eines Freundes auf seine Daten zuzugreifen. Auch wenn die eigene Wii U etwa beschädigt wird, ist es somit natürlich unmöglich die Kontodaten auf ein neues Gerät zu übertragen. Zumindest vorerst soll dies so sein. Für die Zukunft macht Nintendo Hoffnungen.

Anzeige


So erklärt der japanische Hersteller, dass die Konten für das Nintendo Network zu späteren Zeitpunkten auch an PCs und Nachfolgegeräten nutzbar sein sollen. Aktuell ist der Status Quo aber, dass ein Schaden an der Nintendo Wii U gleichzeitig den Verlust der Kontodaten für das Nintendo Network bedeutet.
(André Westphal)
[Diesen Artikel kommentieren]


<<< HTC Deluxe kommt
Windows 8 verkauft sich schlecht >>>

Weitere News in "Spielkonsolen"

18.04.2014 - Microsoft: 5 Mio. Xbox One ausgeliefert
Verkaufszahlen verschweigt der Konzern (2)

17.04.2014 - Umfangreiches Update für die Playstation 4
Firmware 1.70 soll zahlreiche Neuerungen enthalten (3)

17.04.2014 - PS4 bei Verkaufszahlen weiterhin vorne
Über 7 Mio. verkaufte Konsolen (0)

13.04.2014 - "E.T." Ausgrabung für Besucher geöffnet
Vergrabene Spiele für den Atari 2600 gelangen ans Tageslicht (8)

09.04.2014 - Aggression in Videospielen entsteht durch Frust
Nicht Inhalte, sondern Technik und Bedienung ausschlaggebend (8)

09.04.2014 - Peter Molyneux kritisiert Kinect
Sensor sei komplett "überflüssig" (0)

05.04.2014 - Amazon.com führt MetaCritic-Punktzahlen auf
Werte tauchen bei Videospielen auf (0)

05.04.2014 - Controller der Xbox One erhält Update
Abermals Überarbeitung der Eingaben (0)

04.04.2014 - GameSpy stellt seine Dienste ein
Server werden abgeschaltet (1)

02.04.2014 - Sony: Umfrage deutet neue PS4-Features an
Reputationssystem und Möglichkeit Benutzernamen zu ändern (0)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Samstag, 19.4.2014
Fotos eines neuen Apple iPad Air?
Zeigen angeblich das Display-Panel (0)

Freitag, 18.4.2014
AMD: Einnahmen gestiegen - dennoch Verluste
20 Mio. US-Dollar in den roten Zahlen im ersten Quartal 2014 (0)
Google Glass ist vergriffen
Konzern schließt Explorer-Programm (0)
AMD konkretisiert Beema
APUs sollen im zweiten Quartal 2014 erscheinen (0)
Google plant Einstiegs-Nexus?
Angeblich Kooperation mit Media Tek (0)
Microsoft: 5 Mio. Xbox One ausgeliefert
Verkaufszahlen verschweigt der Konzern (2)
AMD am 21.04. mit Never Settle Forever 2014?
Angeblich neue Spiele-Bundles für Grafikkarten (0)
Nvidia GeForce-Treiber 337.61 erscheint
Enthält Hotfix für Dell UltraSharp UP3214Q bzw. UP2414Q (0)
Gratis Premium-Musikstreaming für Galaxy S5
Kostenloser Zugriff auf Deezer (0)

Donnerstag, 17.4.2014
Umfangreiches Update für die Playstation 4
Firmware 1.70 soll zahlreiche Neuerungen enthalten (3)
Update auf Windows 8.1 wird zur Pflicht
Sollte bis zum 13. Mai 2014 installiert sein (0)
ASUS ROG Striker GeForce GTX 760
Grafikkarte für 297 Euro (0)
Samsung: Tizen-Smartphone im zweiten Quartal
Pläne offiziell bestätigt (0)
MSI Radeon R9 290X Lightning - Lüfterproblem?
Bug in Verbindung mit Treiber Catalyst 14.3 Beta (0)
AMD führt HSA vor
Neuer Opteron X vorgestellt (0)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Was sind das für
grüne Links?


Partner von




Anzeige