27.11.2012, 13:21 | Quelle: GamesIndustry <<< News >>>

Atari-Mitbegründer kritisiert Wii U

Verkündet das "Ende einer Ära"

Der Atari-Mitbegründer Nolan Bushnell übt Kritik an der neuen Nintendo Wii U: "Wenn ich ehrlich bin, bin ich total verdutzt", erklärt Bushnell. Der Konsolen-Pionier fährt fort: "Ich denke die Wii U wird kein großer Erfolg." Laut Bushnell würden sich nur absolute Nintendo-Fans und Hardcore-Zocker gerade jetzt eine neue Konsole anschaffen. So erschienen aktuell immer noch Top-Titel für Playstation 3 und Xbox 360. Wiederum stehe für nächstes Jahr die Veröffentlichung der nächsten Xbox und Playstation 4 an. Und mit jenen könne die Wii U technisch wieder nicht mehr konkurrieren.

Anzeige


Laut Bushnell fühle sich die Veröffentlichung der Nintendo Wii U wie das Ende einer Ära an: Bushnell zweifelt daran, dass Nintendo je wieder die Bedeutung für die Videospieleindustrie besitzen wird, die dem Hersteller in vergangenen Tagen zukam.

Etwas optimistischer ist Robbie Bach, ehemaliger Präsident der Sparte für Unterhaltungsgeräte bei Microsoft: "Ich habe mittlerweile gelernt, dass man Nintendo nie zu früh zu den Akten legen sollte." Auch Reggie Fils-Aime, Geschäftsführer bei Nintendo of America sieht in der Wii U viel Potential: Sobald Nintendo pro Konsole ein Spiel verkauft hat, gerät man jeweils in die Gewinnzone. Alles andere wird nun von den Kunden abhängen.
(André Westphal)
[Bisher 8x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< Beamer-Tastatur vorgestellt
AMD: Ende der Plattform FM1 >>>

Weitere News in "Spielkonsolen"

25.01.2015 - Samsung könnte BlackBerry übernehmen
Kanadier dementieren allerdings (0)

20.01.2015 - Microsoft verlängert Preissenkung für Xbox One
Nur 349 US-Dollar in den Vereinigten Staaten (0)

16.01.2015 - Nintendo Amiibo entpuppen sich als Erfolg
2,6 Mio. verkaufte Figuren im Jahr 2014 (0)

16.01.2015 - Twitch bietet Game-Streamern Gratis-Musik an
So können Let's-Player rechtliche Querelen vermeiden (0)

16.01.2015 - Sony Playstation 4: 2014 erfolgreichste Konsole
18,5 Mio. verkaufte Geräte innerhalb von 14 Monaten (0)

15.01.2015 - Xbox One erhält im Februar neue Features
Einführung von "Game Hubs" (0)

14.01.2015 - Huawei mit Erfolg durch High-End-Smartphones
Einnahmen steigen für 2014 um 20 % (1)

14.01.2015 - Neues Nintendo 3DS XL am 13.02.2015
Erscheint zeitgleich mit "The Legend of Zelda: Majora's Mask" (0)

12.01.2015 - Microsoft mit Regeln für Lets-Player
Konkrete Vorgaben zur Nutzung von Games-Inhalten (0)

09.01.2015 - Nyko stellt Data Bank für die Playstation 4 vor
Dock erlaubt Verwendung von Festplatten mit 3,5 Zoll (4)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Sonntag, 25.1.2015
Samsung könnte BlackBerry übernehmen
Kanadier dementieren allerdings (0)
Der vermeintliche Hype um die LP
Schallplatten bleiben im Gegensatz zur CD ein Nischenmarkt (1)
VR-Technik auf dem Sundance 2015
"Birdly" erlaubt das virtuelle Fliegen (0)
ARM sieht 2015 als Jahr für 64-bit
50 % aller neuen Smartphones unterstützen 64-bit (0)
Technische Daten des Samsung Galaxy S6
Display mit 5,1 Zoll und 2560 x 1440 Bildpunkten (0)

Samstag, 24.1.2015
Intel will weiterhin wachsen
Stagnation im PC-Markt sei keine Hürde (0)
HTC One (M9): Daten durchgesickert
AnTuTu gibt die Hardware preis (1)
Notebook-Hersteller wenig angetan von Windows 10
Kostenlose Upgrades hemmen Wachstumsmöglichkeiten (9)
Windows 10 January Preview steht bereit
ISOs der 32- und 64-bit-Varianten sind online (1)
Google zeigt drei Sicherheitslücken im Apple OS X
Project Zero schlägt wieder zu (0)
Microsoft Surface RT erhält kein Windows 10
ARM-Tablet erhält nur ausgewählte Funktionen als Update (0)
Gewinnspiel zur EVGA GeForce GTX 960 SSC ACX 2.0+
Caseking schenkt Käufern mit Glück ein zweites Modell (0)
Ex-Nintendo-Manager kritisiert die Firma harsch
Bemängelt verkalkte Unternehmensstruktur (2)
Nvidia GeForce-Treiber 347.25
Führt Unterstützung für die GTX 960 ein (0)
Nvidia GeForce GTX 960 mit 4 GByte geplant
Varianten von Inno3D erscheinen im März 2015 (0)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Was sind das für
grüne Links?




Anzeige