29.11.2012, 10:44 | Quelle: Reuters <<< News >>>

AMD verkauft Campus in Texas

Soll 150 bis 200 Mio. US-Dollar einbringen

AMD will seinen Campus in Austin (Texas) verkaufen und anschließend wieder anmieten, um Geld in die Kassen zu spülen. Man rechnet mit einem Verkaufswert von 150 bis 200 Mio. US-Dollar. Bis zum zweiten Quartal 2013 rechnet man mit einem Vertrag mit einem potentiellen Käufer - dies bestätigt der AMD-Sprecher Drew Prairie. Ähnlich verfuhr AMD in der Vergangenheit bereits mit seinem Hauptsitz in Sunnyvale (Kalifornien) und Gebäuden in Toronto (Kanada). Das Geld, das durch den Verkauf des Grundstücks und der Gebäude reinkommen soll, will AMD wieder in die Chip-Fertigung stecken.

Anzeige


AMD hat ähnlich wie Intel mit dem Problem zu kämpfen, dass die Marktsegmente für PCs und Notebooks rückläufig sind und sich die Aufmerksamkeit im IT-Bereich aktuell Smartphones und Tablets zuwendet. Diese Entwicklung wurde im Unternehmen zu spät erkannt, so dass AMD nun neue Schwerpunkte setzen muss.
(André Westphal)
[Bisher 8x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< Neuauflage der Razer Orochi
Apple: Kleiner Sieg über Samsung >>>

Weitere News in "Wirtschaft"

18.11.2014 - Intel vereint Bereiche für PC- bzw- Mobile-Chips
Neue Gesamtabteilung für "Client Computing" (0)

15.11.2014 - Microsoft zweitwertvollstes Unternehmen der Welt
Gleichzeitig größtes Aktienhoch seit März 2000 (3)

13.11.2014 - Ubisoft Aktie fällt wegen "Assassins Creed Unity"
Börse reagiert auf problematischen Launch (1)

13.11.2014 - Benchmark-Vergleich: Samsung verklagt Nvidia
Leistungsangaben des Nvidia Tegra K1 seien gefälscht (2)

08.11.2014 - GT Advanced macht Apple schwere Vorwürfe
Apple habe das Unternehmen in die Pleite getrieben (2)

03.11.2014 - Andy Rubin, Android-Erfinder, verlässt Google
Will wieder eine eigene Firma leiten (0)

01.11.2014 - Sony mit soliden Quartalsergebnissen
Macht geringere Verluste als erwartet (0)

29.10.2014 - Nintendo macht wieder Gewinn
Zweites Fiskalquartal unerwartet erfolgreich (1)

26.10.2014 - Google: Sundar Pichai mit mehr Verantwortung
Larry Page reicht Geschäftsbereiche weiter (0)

24.10.2014 - Apple und GT Advanced beenden Kooperation
439 Mio. US-Dollar Rückzahlung an Apple (0)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Donnerstag, 20.11.2014
Neuer Low-Profile-Kühler von GELID
26-mm hoher Budget-Kühler für knapp 9 Euro (2)
Samsung 2015 mit flexiblen Smartphone-Displays
Faltbare Modelle geplant (0)
Take Two: Virtual Reality für Gaming sinnlos
Technik sei noch viel zu unausgereift (0)
Nielsen misst nun auch Netflix-Quoten
Meilenstein für Zuschauer und Content-Anbieter (0)
Apple will Beats zur Standard-App küren
Beats Music soll mehr Kunden locken (2)
Samsung Galaxy Note 4 - bestes Display laut Studie
Microsoft Surface Pro 3 platziert sich vor Apple iPad Air 2 (0)
Stapelbares Micro-ATX-Gehäuse Core V21
Thermaltake stellt neues Modell für 59,90 Euro vor (0)
Acer Aspire R13: Convertible für 999 Euro
Wahlweise mit Full HD- oder WQHD-Display (0)
Apple iOS 8.1.1 verfügbar
Steht bereits für iPad, iPhone und iPod bereit (0)

Mittwoch, 19.11.2014
Microsoft Lumia 535 für 139 Euro
Smartphone ist in Deutschland vorbestellbar (0)
Samsung plant für 2015 weniger Smartphones
Reduzierung der Modellvarianten um 30 % (1)
AOC: Gaming-Monitore unter dem Weihnachtsbaum
Vielseitige Modelle mit G-Sync, 144 Hz und 1080p (2)
Nächstes Apple iPhone mit Kamera-Revolution
Angeblich größer Qualitätssprung bisher (1)
EA glaubt, dass die Xbox One die PS4 einholt
Microsoft ziehe aktuell enorm nach (1)
AMD Catalyst 14.11.2 Beta verfügbar
Grafikkartentreiber für "Dragon Age: Inquisition" (0)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Was sind das für
grüne Links?




Anzeige