29.11.2012, 10:44 | Quelle: Reuters <<< News >>>

AMD verkauft Campus in Texas

Soll 150 bis 200 Mio. US-Dollar einbringen

AMD will seinen Campus in Austin (Texas) verkaufen und anschließend wieder anmieten, um Geld in die Kassen zu spülen. Man rechnet mit einem Verkaufswert von 150 bis 200 Mio. US-Dollar. Bis zum zweiten Quartal 2013 rechnet man mit einem Vertrag mit einem potentiellen Käufer - dies bestätigt der AMD-Sprecher Drew Prairie. Ähnlich verfuhr AMD in der Vergangenheit bereits mit seinem Hauptsitz in Sunnyvale (Kalifornien) und Gebäuden in Toronto (Kanada). Das Geld, das durch den Verkauf des Grundstücks und der Gebäude reinkommen soll, will AMD wieder in die Chip-Fertigung stecken.

Anzeige


AMD hat ähnlich wie Intel mit dem Problem zu kämpfen, dass die Marktsegmente für PCs und Notebooks rückläufig sind und sich die Aufmerksamkeit im IT-Bereich aktuell Smartphones und Tablets zuwendet. Diese Entwicklung wurde im Unternehmen zu spät erkannt, so dass AMD nun neue Schwerpunkte setzen muss.
(André Westphal)
[Bisher 8x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< Neuauflage der Razer Orochi
Apple: Kleiner Sieg über Samsung >>>

Weitere News in "Wirtschaft"

12.08.2016 - Nvidia verzehnfacht Quartalsgewinn
Wachstum und neuer Rekordumsatz durch Pascal GPUs (0)

24.07.2016 - Intel: Gewinneinbrüche und Entlassungen
Solide Verkaufszahlen im PC-Markt, keine Chance im mobilen Segment (0)

19.07.2016 - Qualcomm verklagt Meizu
Wegen Patentverletzung könnten auch Oppo & Vivo dran sein (0)

18.07.2016 - Japaner übernehmen ARM
Softbank zahlt 28,8 Mrd. Euro für englische Chipentwickler (0)

16.07.2016 - Nintendo und der Pokémon-Effekt
"Pokémon Go" gibt dem Aktienkurs Feuer (0)

13.07.2016 - Seagate streicht mehr Jobs
Stellenabbau betrifft nicht nur 1600, sondern 6500 Mitarbeiter (0)

10.07.2016 - Amazon Prime Day am 12. Juli 2016
Viele, exklusive Angebote für Prime-Kunden (0)

04.07.2016 - Entlassungen auch bei Micron
Umfang unbekannt, soll aber $80 Mio. pro Quartal einsparen (0)

02.07.2016 - Sony Mobile verliert in den USA den Mut
Auch in Brasilien, China und Indien sieht es düster aus (0)

30.06.2016 - Seagate entlässt 1600 Mitarbeiter
Schwacher Markt führt zur Kürzung von 3 % aller Stellen (1)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Samstag, 27.8.2016
iLife V7S: Staubsauger-Roboter für ca. 140 Euro
Verfügt auch über einen kleinen Wassertank zum Feudeln (0)

Freitag, 26.8.2016
Sony Xperia X Compact auf durchgesickertem Bild
Neues Smartphone mit 4,6 Zoll Diagonale (0)

Donnerstag, 25.8.2016
Xiaomi Mi Max lockt aktuell für ca. 234 Euro
Auch das Xiaomi RedMi 3S ist günstig erhältlich (0)

Mittwoch, 24.8.2016
Sony Mobile: Diese Geräte erhalten Android 7.0
Hersteller veröffentlicht offizielle Liste (0)

Dienstag, 23.8.2016
Sony PlayStation 4 Slim gesichtet
Alternative zur PS Neo kommt (0)

Montag, 22.8.2016
Intel Kaby Lake kommt mit bis zu 4,5 GHz
Details zu zehn Desktop-Modellen bekannt (5)

Sonntag, 21.8.2016
Apple im Streit mit Zulieferern des iPhone 7
Apple fordere Rabatte, Zulieferer aus Taiwan sperren sich (4)

Samstag, 20.8.2016
Gigabyte: Drei GeForce GTX 1060 mit 3 GB RAM
Auch eine kompakte Mini ITX OC Edition erscheint (0)

Freitag, 19.8.2016
A8 Desktop-3D-Drucker für weniger als 154 Euro
DIY-Kit zum selbst zusammen Bauen als Import aus China (5)
Huawei Mate 9 zeigt sich auf Renderbildern
Phablet mit 5,9 Zoll Diagonale und Kirin 960 (0)

Donnerstag, 18.8.2016
AMD gibt Neuigkeiten zu Zen Preis
Ähnlichkeiten zu Broadwell-E zeichnen sich ab (1)
Gole 1: Hybrid aus Media-Player und Windows-PC
Gadget nutzt eigenes Display und Dual-Boot-Features (1)

Sonntag, 14.8.2016
Microsoft Xbox One überflügelt die PS4
Verkaufszahlen in den USA und Großbritannien beeindrucken (3)
"South Park": Neues Spiel wirbt mit Nosulus Rift
Werbespot parodiert aktuelle VR-Headsets (2)

Samstag, 13.8.2016
Samsung Galaxy Note 7 erhält Android 7.0
Update soll innerhalb von zwei bis drei Monaten erscheinen (0)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com