12.02.2013, 21:41 | Quelle: ReadWrite <<< News >>>

Microsoft hat eine "Fehlfunktion"

Sagt der ehemalige Manager Joachim Kempin

Joachim Kempin hat ab 1983 zwanzig Jahre für Microsoft gearbeitet. Verantwortlich war er für die internationalen Beziehungen zu Hardware-Partnern. 2002 ging Kempin in den Ruhestand und übt nun, über zehn Jahre später, harsche Kritik an der aktuellen Geschäftspolitik des Konzerns: Bill Gates etwa habe "komplett dabei versagt Microsoft durch die Revolutionen des Internets und der Social Media zu führen". Laut Kempin habe Microsoft seine "Coolness" eingebüßt. Wo die Kunden früher bei jedem neuen Windows Schlange standen, habe Microsoft spätestens seit Windows Vista seinen Pepp verloren.

Anzeige


Laut Kempin habe Microsoft eine "Fehlfunktion". Statt sich auf hervorragende Software zu konzentrieren, trete man lieber mit Hardware wie dem Surface mit den eigenen Partnern in Konkurrenz. In diesem Bezug kritisiert der ehemalige Microsoft-Manager auch Steve Ballmer. Jener habe die falschen Leute in die Führungsriege berufen. Zwar gebe es in Microsofts Forschungsabteilungen weiterhin innovative Ideen, das Management lasse sie aber versumpfen, statt sie umzusetzen.

Kempin hebt immer wieder hervor, dass Microsoft vor allem ein Imageproblem habe: Während Apple als Trendsetter, als "cool" gelte, mache Microsoft zwar Gewinn, genieße als Hersteller aber bei Privatkunden nicht einen Bruchteil des Ansehens, das Apple erreicht habe. Dies führe auch innerhalb der Firma zu gesunkener Arbeitsmoral. Zudem bewertet Kempin die Xbox als Unsinn. Microsoft habe viel Energie in die Konsole gesteckt und mache für den enormen Aufwand relativ wenig Gewinn mit dem Produkt. Im Grunde sei es von Anfang an nur darum gegangen Sony Steine in den Weg zu legen - aber ohne ausreichend darüber nachzudenken, ob dies für Microsoft Sinn mache.

Zudem sei Microsoft zu bürokratisch geworden. Ideen lassen sich nur langsam umsetzen, weil etliche Kommitees erst ihre Genehmigung geben müssten. Hier sieht Kempin viele Gefahren für Microsofts Zukunft.
(André Westphal)
[Bisher 19x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< Samsung: 4K-TV für 40.000 Euro
IGZO-Display mit 4K >>>

Weitere News in "Wirtschaft"

24.07.2015 - ASUS wird neuer Sponsor von Fortuna Düsseldorf
Hersteller steigt ins Sport-Sponsoring ein (0)

17.07.2015 - Apple: Werbung soll Kreditwürdigkeit einbeziehen
Konzern sichert sich ungewöhnliches Patent (3)

17.07.2015 - AMD: Umsatz sinkt unter 1 Mrd.
Weiter rückläufige Einnahmen und steigende Verluste (0)

16.07.2015 - LG G4 mit extrem enttäuschenden Verkaufszahlen
Zumindest im Heimatland des Herstellers ist man frustriert (0)

16.07.2015 - Intel: Umsatz & Gewinn gesunken
Umsatz von $13,2 Mrd. entspricht aber den Prognosen (0)

14.07.2015 - Shigeru Miyamoto als neuer Präsident Nintendos?
Diskussion um die Nachfolge Iwatas hat begonnen (0)

13.07.2015 - Qualcomm vermutlich mit neuer Entlassungswelle
Ca. 4000 Arbeitsplätze sollen wegfallen (0)

13.07.2015 - Nintendos Präsident Satoru Iwata ist verstorben
Shigeru Miyamoto und Genyo Takeda übernehmen vorläufig die Führung (3)

12.07.2015 - Logitech mit komplettem Imagewechsel
Führt neue Marke Logi ein (2)

01.07.2015 - Sony gründet eigene Crowdfunding-Plattform
Fragwürdige Strategie oder innovative Entscheidung? (6)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Samstag, 1.8.2015
Playstation Plus: Gamer entscheiden bald mit
Können über Gratis-Spiele abstimmen (0)
Sharkoon: Neue Dockingstationen für HDDs
QuickPort XT Duo Clone & QuickPort XT HC ab 37,99 Euro (0)
Acer plant neue Smartphones mit Windows 10
Liquid M320, M330, M530 & M630 sickern durch (0)
Apple TV: Neue Generation wohl im September 2015
Erste große Revision der Set-Top-Box seit 2012 (0)
Microsoft Surface 4 Pro mit Intel Skylake
Veröffentlichung eventuell im Oktober 2015 (0)
Windows 10 erhält bald "Service Release 1"
Erste, größere Update-Sammlung (0)
AMD macht Nvidia GameWorks nieder
Schade selbst der Leistung Nvidias eigener GeForce (2)
Nvidia ruft Shield Tablets zurück
Brandgefahr für die Akkus (0)

Freitag, 31.7.2015
Umfrage zu Windows 10
Wir wollen wissen: Steigt ihr um? Und wann? (12)
High-End Grafikkarten sind gefragt
PC-Markt insgesamt schwächelt, aber nicht im High-End Bereich (4)

Donnerstag, 30.7.2015
Samsung Galaxy Note 5: 4 GByte RAM bestätigt
Offiziell: Unpacked Event am 13. August 2015 (0)
AMD & Nvidia: Grafikkarten-Treiber für Windows 10
Stehen ab sofort offiziell zum Download bereit (0)
Mionix Castor: Flexible Gaming-Maus für drei Grips
Eingabegerät für Fingertip-, Claw- und Palmgrip geeignet (4)

Mittwoch, 29.7.2015
Intel & Micron: Neue Speicher-Technik 3D XPoint
Versprechen bis zu 1000-fache Geschwindigkeit (0)
Sony Xperia C5 Ultra erspäht
Smartphone mit 5,5 Zoll und rahmenlosem Display (0)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum

Umfrage

29.07. - 12.08.2015:
"Windows 10: Wann steigt ihr um?"

Heute noch!
In den nächsten Tagen
In den nächsten Wochen
Dieses Jahr bestimmt
Ich warte erstmal ab
Ich bleibe bei Win 7/8
Windows? Brauch ich nicht
Weiß nicht

Archiv


Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com