12.02.2013, 21:41 | Quelle: ReadWrite <<< News >>>

Microsoft hat eine "Fehlfunktion"

Sagt der ehemalige Manager Joachim Kempin

Joachim Kempin hat ab 1983 zwanzig Jahre für Microsoft gearbeitet. Verantwortlich war er für die internationalen Beziehungen zu Hardware-Partnern. 2002 ging Kempin in den Ruhestand und übt nun, über zehn Jahre später, harsche Kritik an der aktuellen Geschäftspolitik des Konzerns: Bill Gates etwa habe "komplett dabei versagt Microsoft durch die Revolutionen des Internets und der Social Media zu führen". Laut Kempin habe Microsoft seine "Coolness" eingebüßt. Wo die Kunden früher bei jedem neuen Windows Schlange standen, habe Microsoft spätestens seit Windows Vista seinen Pepp verloren.

Anzeige


Laut Kempin habe Microsoft eine "Fehlfunktion". Statt sich auf hervorragende Software zu konzentrieren, trete man lieber mit Hardware wie dem Surface mit den eigenen Partnern in Konkurrenz. In diesem Bezug kritisiert der ehemalige Microsoft-Manager auch Steve Ballmer. Jener habe die falschen Leute in die Führungsriege berufen. Zwar gebe es in Microsofts Forschungsabteilungen weiterhin innovative Ideen, das Management lasse sie aber versumpfen, statt sie umzusetzen.

Kempin hebt immer wieder hervor, dass Microsoft vor allem ein Imageproblem habe: Während Apple als Trendsetter, als "cool" gelte, mache Microsoft zwar Gewinn, genieße als Hersteller aber bei Privatkunden nicht einen Bruchteil des Ansehens, das Apple erreicht habe. Dies führe auch innerhalb der Firma zu gesunkener Arbeitsmoral. Zudem bewertet Kempin die Xbox als Unsinn. Microsoft habe viel Energie in die Konsole gesteckt und mache für den enormen Aufwand relativ wenig Gewinn mit dem Produkt. Im Grunde sei es von Anfang an nur darum gegangen Sony Steine in den Weg zu legen - aber ohne ausreichend darüber nachzudenken, ob dies für Microsoft Sinn mache.

Zudem sei Microsoft zu bürokratisch geworden. Ideen lassen sich nur langsam umsetzen, weil etliche Kommitees erst ihre Genehmigung geben müssten. Hier sieht Kempin viele Gefahren für Microsofts Zukunft.
(André Westphal)
[Bisher 19x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< Samsung: 4K-TV für 40.000 Euro
IGZO-Display mit 4K >>>

Weitere News in "Wirtschaft"

01.09.2014 - Flaute im Notebook-Markt
Zulieferer prophezeien um bis zu 30 % sinkende Auslieferungsmengen (1)

30.08.2014 - Nintendo entlässt weitere Mitarbeiter in Europa
190 Arbeitsplätze fallen in Deutschland weg (0)

26.08.2014 - Amazon übernimmt Streaming-Dienst Twitch
Google bzw. YouTube als potentieller Käufer ausgeschieden (2)

25.08.2014 - Samsung nutzt ALS Ice Bucket Challenge aus
Fragwürdiger Werbespot für das Galaxy S5 (2)

23.08.2014 - Google schluckt Gecko Design
Details der Übernahme bleiben geheim (0)

22.08.2014 - Intel sollte MediaTek übernehmen?
Könnte endlich den erhofften Push im mobilen Markt bringen (0)

20.08.2014 - Steve Ballmer lässt Microsoft hinter sich
Ehemaliger Geschäftsführer verlässt den Vorstand (1)

18.08.2014 - Gamescom 2014: Weniger Besucher als letztes Jahr
Allerdings mehr Aussteller und mehr Fachbesucher (3)

15.08.2014 - Lenovo verkauft bereits mehr Smartphones als PCs
Ergebnisse des ersten Quartals 2014 bekannt gegeben (6)

11.08.2014 - Cryteks CEO zur Zukunft des Entwicklers
Enttäuschung über "Ryse: Son of Rome" auf der Xbox One (0)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Dienstag, 2.9.2014
Fingerabdruckscanner erobern mehr Smartphones
CEO der Firma Synaptics wagt Prognosen (0)
HTC Desire 820 wechselt das SoC
Nur Qualcomm Snapdragon 410 statt 615 (0)

Montag, 1.9.2014
Sony bringt zwei neue Wearables
SmartWatch 3 und SmartBand Talk (0)
Dell: Monitor mit 34 Zoll & 3440 x 1440 Pixeln
U3415W im Format 21:9 (1)
Netflix will es der deutschen Konkurrenz zeigen
Streaming-Anbieter nennt Schwachpunkte anderer Firmen (1)
Flaute im Notebook-Markt
Zulieferer prophezeien um bis zu 30 % sinkende Auslieferungsmengen (1)
Ultra HD ab 2015 mit noch mehr Zugkraft
Selbiges soll für hochauflösende Smartphones gelten (0)
Medion zeigt sein erstes Tablet mit Windows 8.1
Akoya E1233T mit 10,1 Zoll für 299 Euro (0)
AMD will Intel erneut im High-End-Markt angreifen
Neue FX-Prozessoren seien möglich (6)
OnePlus One bald ohne Einladung
Smartphone ab Oktober für alle zu haben (0)

Sonntag, 31.8.2014
Lenovo Vibe X2 mit Google Android L
Vorstellung auf der IFA 2014 in Berlin (1)
Gigabyte: 8 Mainboards für Intel Haswell-E
Verschiedene Modelle für Gamer und Übertakter (1)
Samsung Galaxy Note 4 mit QHD
Neue Informationen sickern durch (0)
IBM Watson wird zum Chefkoch
Supercomputer entwickelt neue Rezepte (0)
MSN Messenger segnet im Oktober 2014 das Zeitliche
Endgültigt Abschaltung in China (0)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Was sind das für
grüne Links?




Anzeige