16.02.2013, 18:55 | Quelle: Electronista <<< News >>>

Ubuntu Phone für Nexus 4

Quellcode steht bald Entwicklern zur Verfügung

Canonical hat die Veröffentlichung des ersten öffentlichen Previews seines Betriebssystems Ubuntu Phone für Smartphones bestätigt. Zunächst soll es zwei Builds geben: einen für das Samsung Galaxy Nexus und einen für das LG Nexus 4. Zeitgleich will Canonical den Quellcode veröffentlichen, damit die Open-Source-Community an Umsetzungen für weitere Smartphone-Modelle tüfteln kann. Das Betriebssystem Ubuntu Phone legt viel Wert auf Multitasking und die entsprechende Sidebar dafür.

Anzeige


Canonical verspricht, dass Smartphones durch das Betriebssystem Ubuntu Phone in Zukunft ähnlich Desktop-PCs verwendbar sein sollen. Allerdings seien noch leistungsstärkere Geräte notwendig. Jene könnte man dann in einem Dock-Modus mit Bluetooth-Tastatur und externen Bildschirmen mit dem regulären Ubuntu betreiben.

Am 21. Februar gibt Canonical zunächst den Quellcode und die Builds für das Betriebssystem Ubuntu Phone für die Galaxy Nexus und Nexus 4 frei.
(André Westphal)
[Diesen Artikel kommentieren]


<<< Sony mit Patent auf Tablet-Controller
Grafik-Benchmark Unigine Valley >>>

Weitere News in "Mobile Computing"

15.09.2014 - Apple iPhone 6 hinkt der Zeit hinterher?
ArsTechnica-Redakteur zieht Vergleich zum Nexus 4 (0)

15.09.2014 - HTC Eye mit 5,2 Zoll und 1080p
Neues Smartphone mit Snapdragon 801 (0)

15.09.2014 - Samsung entwickelt eigene GPU?
Will eigene Grafiklösung in seine SoCs integrieren (0)

15.09.2014 - Apps für Google Android in Chrome nutzen
Kompatibilität ausgewählter Programme hergestellt (0)

14.09.2014 - Sony Xperia Z3 Compact vorbestellbar
Preis von aktuell 500 Euro (0)

13.09.2014 - Apple A8 ernüchtert in Benchmarks
Leistungssprung zum A7 hält sich in Grenzen (7)

13.09.2014 - HTC am 8.10. mit Selfie-Phone & Unterwasser-Kamera
Einladungen für Event "Double Exposure" (0)

13.09.2014 - Apple iPhone 6 unterstützen H.265
Videocodec ermöglicht effizientes FaceTime (0)

12.09.2014 - Sony streicht Updates für alte Xperia-Smartphones
Xperia L, M, C und SP verzichten auf Google Android 4.4 (0)

12.09.2014 - Square Enix mit Streaming-Dienst Dive In
Cloud-Gaming an mobilen Endgeräten (0)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Montag, 15.9.2014
Apple iPhone 6 hinkt der Zeit hinterher?
ArsTechnica-Redakteur zieht Vergleich zum Nexus 4 (0)
Skepsis rund um die 4K Blu-ray
Nischendasein möglicherweise vorprogrammiert (19)
HTC Eye mit 5,2 Zoll und 1080p
Neues Smartphone mit Snapdragon 801 (0)
Samsung entwickelt eigene GPU?
Will eigene Grafiklösung in seine SoCs integrieren (0)
Apps für Google Android in Chrome nutzen
Kompatibilität ausgewählter Programme hergestellt (0)
Extra-Bürgersteig für Smartphone-Süchtige
Chinesische Stadt liefert interessantes Beispiel (1)
Drei neue Varianten des Nintendo 3DS XL
Erhältlich ab 2. Oktober 2014 (0)

Sonntag, 14.9.2014
Sony Xperia Z3 Compact vorbestellbar
Preis von aktuell 500 Euro (0)
Oculus Rift ab 2015 mit öffentlicher Beta
Virtual Reality für ein breiteres Publikum (0)
Apple iMac mit 5K-Auflösung?
Erscheine angeblich noch 2014 (0)
AMD Radeon R9 390X mit Wasserkühlung?
Zusammenarbeit zwischen AMD und Asetek (0)
Lippenlesen überfordert Computer
Entwicklung entsprechender Software scheitert bisher (0)
Microsoft übernimmt Mojang für 2,5 Mrd. US-Dollar?
Offizielle Bestätigung angeblich am Montag (5)
Triple-A-Spiele korrelieren mit Kriminalität
Kausaler Zusammenhang ist aber noch offen (3)
AMD will Nvidias Game 24 infiltrieren
Hersteller fordert Fans auf in roten Shirts zu erscheinen (2)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum


Kolumne

Messe 2.0 - Apples Special Event vom 9.9.2014
von Jürgen Stosch

Liebe Gemeinde ... liebe Anwesenden ... wir sind heute hier in diesem Saal zusammen gekommen, um dem Wunder der Manifestation unserer Träume beizuwohnen.
So, oder so ähnlich könnte die Predigt in einer Kirche beginnen. Irgendwie trifft dies aber auch immer auf die Events von Apple zu. Zu Hunderten pilgern die Technikjünger gen Cupertino, um dort ihre Absolution zu erhalten. Nein, ganz so schlimm ist es nicht. Aber die Art, wie Apple deren Produktlaunches aufzieht, ist schon bemerkenswert. Die Veranstaltung ist wie gewohnt durch inszeniert und die Präsentationen werden dauerfreundlichen Personen gehalten. Gespickt mit blumigen Adjektiven wie wundervoll, bezaubernd und fantastisch alles ist. Top designt, wunderschön und makellos. weiter

Ganz lesen | Archiv


Was sind das für
grüne Links?




Anzeige