20.04.2013, 13:07 | Quelle: Wired <<< News >>>

Apple speichert Siri-Daten 2 Jahre

Anonyme Auswertung zur Verbesserung der Technologie

Apple hat erstmals offengelegt, wie lange der Hersteller seine über die Sprachsteuerung Siri erhobenen Daten speichert: Zwei Jahre lang hebt das Unternehmen aus Cupertino die Nutzerdaten in anonymisierter Form auf. Laut Apple erfolge die Speicherung zum Zwecke der Auswertung. Ziel sei es auf diese Weise langfristig die Qualität der Sprachsteuerung zu verbessern. Den jeweiligen Spracheingaben, die über die Server verarbeitet werden, ordnet Apple dann zufällige Nummern zu, welche für die jeweiligen Nutzer stehen.

Anzeige


Nach 6 Monaten löscht Apple übrigens diese Benutzernummern und hebt die Daten allerdings noch weitere 18 Monate auf. Datenschützer kritisieren, dass Apple mit dieser Speicherungs-Politik offener umgehen sollte. Um Zugriff auf die Datenschutzbestimmungen zu erhalten, muss man erst ein Apple-Produkt kaufen und Siri starten. Apple sollte die Informationen aber auch im Siri-FAQ auf der eigenen Website veröffentlichen.
(André Westphal)
[Bisher 8x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< AMD holt Raja Koduri zurück
Fotos des Sega Pluto >>>

Weitere News in "Mobile Computing"

07.07.2015 - Toshiba Satellite Radius 15: Edles Hybrid-Tablet
Mit dem Betriebssystem Microsoft Windows 8.1 (0)

07.07.2015 - OnePlus 2 wird weniger als 450 US-Dollar kosten
CEO gibt ein Versprechen ab (0)

07.07.2015 - Sony will mobile Abteilung niemals aufgeben
Sony Mobile CEO, Hiroki Totoki, spricht klare Worte (0)

06.07.2015 - ASUS Pegasus 2 Plus mit Snapdragon 615
Display mit 5,5 Zoll und 1920 x 1080 Bildpunkten (0)

06.07.2015 - Android erhält sich Dominanz im mobilen Markt
Gros des weltweiten, mobilen Traffics stammt von Android-Gadgets (3)

06.07.2015 - Sony Xperia Z5 kommt im September 2015
High-End-Smartphone mit Fingerabdruckscanner (0)

06.07.2015 - NFC-Armbänder ersetzen Fahrkarten in China
Pilot-Projekt in Wuhan (1)

05.07.2015 - Oppo Mirror 5s für die Smartphone-Mittelklasse
Mit 5 Zoll Diagonale und 1280 x 720 Bildpunkten (0)

05.07.2015 - LG G Pro 3: High-End-Phablet mit Quad HD
6 Zoll Diagonale bei 2560 x 1440 Bildpunkten (0)

05.07.2015 - LG Nexus 5 (2015) ein völlig neues Gerät
Design basiere nicht auf dem LG G4 (1)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Dienstag, 7.7.2015
Toshiba Satellite Radius 15: Edles Hybrid-Tablet
Mit dem Betriebssystem Microsoft Windows 8.1 (0)
OnePlus 2 wird weniger als 450 US-Dollar kosten
CEO gibt ein Versprechen ab (0)
Sony will mobile Abteilung niemals aufgeben
Sony Mobile CEO, Hiroki Totoki, spricht klare Worte (0)
Intel Skylake am 5. August auf der Gamescom
Auch Vorstellung des neuen Chipsatzes Z170 (0)

Montag, 6.7.2015
FCC zertifiziert neue Version von Google Glass
"GG1" mit 2,4- und 5-GHz-Wi-Fi (0)
Apple Music: Independent-Künstler übt Kritik
Konzern liebe es, mit Musik Geld zu scheffeln - vernachlässige aber die Musiker (0)
ASUS Pegasus 2 Plus mit Snapdragon 615
Display mit 5,5 Zoll und 1920 x 1080 Bildpunkten (0)
Adata bringt neue SSDs für Ultrabooks
Premier SP600NS34 M.2 2242 SATA 6Gb/s vorgestellt (0)
Android erhält sich Dominanz im mobilen Markt
Gros des weltweiten, mobilen Traffics stammt von Android-Gadgets (3)
Nintendo NX mit weniger Leistung als Sony PS4?
Nintendo scheint der Strategie der Wii, Wii U treu zu bleiben (2)
Sony Xperia Z5 kommt im September 2015
High-End-Smartphone mit Fingerabdruckscanner (0)
Windows 10: Aktivierungs-Probleme beim Build 10162
ISO-Dateien machen Nutzern das Leben schwer (1)
Nintendo PlayStation: So sah der Prototyp aus
Zusammenarbeit zwischen Nintendo und Sony scheiterte (0)
NFC-Armbänder ersetzen Fahrkarten in China
Pilot-Projekt in Wuhan (1)

Sonntag, 5.7.2015
Windows 10: Verteilung erfolgt gestaffelt
Kunden erhalten zu unterschiedlichen Zeitpunkten Zugriff (3)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com