20.04.2013, 13:07 | Quelle: Wired <<< News >>>

Apple speichert Siri-Daten 2 Jahre

Anonyme Auswertung zur Verbesserung der Technologie

Apple hat erstmals offengelegt, wie lange der Hersteller seine über die Sprachsteuerung Siri erhobenen Daten speichert: Zwei Jahre lang hebt das Unternehmen aus Cupertino die Nutzerdaten in anonymisierter Form auf. Laut Apple erfolge die Speicherung zum Zwecke der Auswertung. Ziel sei es auf diese Weise langfristig die Qualität der Sprachsteuerung zu verbessern. Den jeweiligen Spracheingaben, die über die Server verarbeitet werden, ordnet Apple dann zufällige Nummern zu, welche für die jeweiligen Nutzer stehen.

Anzeige


Nach 6 Monaten löscht Apple übrigens diese Benutzernummern und hebt die Daten allerdings noch weitere 18 Monate auf. Datenschützer kritisieren, dass Apple mit dieser Speicherungs-Politik offener umgehen sollte. Um Zugriff auf die Datenschutzbestimmungen zu erhalten, muss man erst ein Apple-Produkt kaufen und Siri starten. Apple sollte die Informationen aber auch im Siri-FAQ auf der eigenen Website veröffentlichen.
(André Westphal)
[Bisher 8x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< AMD holt Raja Koduri zurück
Fotos des Sega Pluto >>>

Weitere News in "Mobile Computing"

30.10.2014 - Google Nexus 6 in Europa verzögert
In den Vereinigten Staaten bereits ausverkauft (0)

30.10.2014 - Microsoft Band - Armband für Fitness-Apps
Kompatibilität zu vielen Plattformen (0)

28.10.2014 - Samsung Galaxy A7: Daten durchgesickert
GFXBench verrät die Spezifikationen (3)

28.10.2014 - James Franco bewirbt Motorola Droid Turbo
Neues High-End-Smartphone mit QuadHD (0)

27.10.2014 - MediaTek: Neuer Octa-Core mit 64-bit
MT6753 taucht in Roadmaps auf (0)

27.10.2014 - Intel: Erfolg mit Tablets in Bildungseinrichtungen
Education Tablets sollen 2015 anziehen (0)

27.10.2014 - Sony ändert Smartphone-Strategie
Nur noch ein Flaggschiff pro Jahr (0)

27.10.2014 - 9,3 Mio. Lumia Smartphones verkauft
Microsoft veröffentlicht Verkaufszahlen vom dritten Quartal (0)

26.10.2014 - Apple Pay: Viele Händler verweigern sich
Wollen lieber eigenes System einführen (1)

26.10.2014 - Samsung Galaxy Mega 2: Phablet für Indien
Mittelklasse-Smartphone mit 6 Zoll Diagonale (0)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Freitag, 31.10.2014
Steam startet seinen Halloween Sale
Rabatte von bis zu 75 % (0)
Xbox Games with Gold für November 2014
Microsoft nennt Gratis-Spiele für den nächsten Monat (0)
James Cameron gähnt über Virtual Reality
Stellt den Sinn der aktuellen Techniken stark in Frage (1)

Donnerstag, 30.10.2014
Playstation Plus: Die Gratis-Spiele für November
"The Binding of Isaac: Rebirth" & "Steamworld Dig" für die PS4 (0)
Google Nexus 6 in Europa verzögert
In den Vereinigten Staaten bereits ausverkauft (0)
YouTube ab sofort mit 60fps für Videos
Besonders für Gaming-Videos geeignet (3)
Microsoft Band - Armband für Fitness-Apps
Kompatibilität zu vielen Plattformen (0)
Spieleentwickler & die Droge "30 fps"
Denken Gamer lassen sich leicht verschaukeln (0)
Rapoo bringt Gaming-Maus Vpro V900
Mit Laser-Sensor für 59 Euro (0)
Intel gesteht indirekt manipulierte Benchmarks ein
Zahlt allen Käufern eines Pentium 4 15 US-Dollar zurück (14)
RaiJintek mit Cube-Gehäuse Aeneas
Micro-ATX-Cube-Gehäuse mit LED-Beleuchtung (0)

Mittwoch, 29.10.2014
LG stellt Plasma-Bildschirme ein
Produktion sei wirtschaftlich nicht mehr zu rechtfertigen (6)
Nintendo macht wieder Gewinn
Zweites Fiskalquartal unerwartet erfolgreich (1)
Mark Zuckerberg sieht VR als langfristiges Projekt
Der Erfolg von Virtual Reality werde Zeit brauchen (6)
Exitus für TV-Serien auf Blu-ray?
Große Studios hadern bereits (10)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Was sind das für
grüne Links?




Anzeige