27.04.2013, 20:26 | Quelle: Xbitlabs <<< News >>>

Sony: Mehr zur Playstation 4

Fokussiert GPGPU-Techniken

Sony Computer Entertainment hat noch ein paar kleine Informationshäppchen zu der kommenden Playstation 4 preisgegeben: So geht man darauf ein, dass die APU der PS4 zwar aktuellen PC-Prozessoren ähnele, aber einige Optimierungen mit sich bringe, welche sich in Spielen deutlich bemerkbar machen sollen. Speziell die Vernetzung der x86-Kerne und des Grafikkerns sowie der diskreten Grafiklösung habe man verbessert. Mark Cerny, der leitende Entwickler der PS4 betont in diesem Rahmen mehrere zentrale Vorteile, welche die Konsole von PCs abheben sollen.

Anzeige


Zum einen könne die Grafiklösung direkt in den Systemspeicher schreiben und so die eigenen L1- bzw. L2-Caches umgehen. Das soll die Synchronisierung der Daten zwischen CPU und GPU enorm vereinfachen. Zum anderen erlaube AMDs GCN-Architektur normalerweise eine Quelle von Grafik-Befehlen und zwei Quellen von Compute-Befehlen. Für die Playstation 4 habe man dieses Limit auf 64 Compute-Quellen heraufgesetzt. Insgesamt wolle man sich mit der PS4 zudem auf GPGPU-Computing fokussieren und Entwicklern möglichst viel Freiraum lassen. Laut Cerny hätte man dabei sogar noch mehr Leistung aus der PS4 herausholen können, dies wäre aber zu Lasten der Benutzerfreundlichkeit für Entwickler gegangen. Die Fehler der Playstation 3 wolle man in diesem Zusammenhang nicht wiederholen.
(André Westphal)
[Bisher 15x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< Google Play generalüberholt
Point of View bringt Mobii 1325 >>>

Weitere News in "Spielkonsolen"

28.04.2016 - Nintendo NX erst im März 2017
Neue Spielkonsole bleibt vorerst unter Verschluss (0)

19.04.2016 - Details zur PlayStation 4.5
Deutlich stärkere Hardware, Einführung vielleicht im Oktober (17)

18.04.2016 - Ninteno NX mit AMD Polaris Grafik
Angeblich modifizierte Polaris GPU in Nintendos Spielkonsole - UPDATE (0)

10.04.2016 - Playstation 4: Firmware 3.50 versteckt Features
Musikwiedergabe von USB-Sticks kehrt zurück (0)

04.04.2016 - Keine stärkere Xbox One geplant
Microsoft ist kein Freund kleiner Upgrades (9)

31.03.2016 - Power der Nintendo NX bestätigt
Stärker als PS4 & Xbox One sei ''technisch'' gesehen korrekt (9)

28.03.2016 - Nintendo NX: Stärker als PS4?
Neues Gerücht von einem vermeintlichen Spiele-Entwickler (4)

22.03.2016 - Sony ''PS4K'' in Entwicklung?
Angeblich neue PlayStation 4 für 4K-Gaming in Arbeit (1)

20.03.2016 - Sony PlayStation VR aktuell nahezu ausverkauft
Verhältnismäßig günstiger Preis zeigt Wirkung (1)

20.03.2016 - Nintendo NX: Controller auf vermeintlichen Fotos
Ovales Eingabegerät mit ungewöhnlichem Display - UPDATE (3)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Samstag, 30.4.2016
Intel streicht angeblich Smartphone-SoCs
Unternehmen konzentriere sich stattdessen auf 5G LTE (0)
Phanteks Enthoo Evolv in Glas
''Tempered Glass Edition'' mit riesigen Seitenfenstern (0)
AOC Agon AG271QX: Gaming-Monitor mit Quad HD
Bietet zudem 144 Hz und kostet 599 Euro (0)

Freitag, 29.4.2016
Vernee Thor: Günstiges Octa-Core-Smartphone
Ab Werk mit Android 6.0 ausgestattet (0)
ASUS: Keine Aufspaltung
Hersteller dementiert Gerüchte über Trennung in 2 Firmen (0)
Helio X30: Schnell & effizient?
Neue 10-Kern-CPU von MediaTek für Smartphones & Tablets (2)
Smartphone-Verkäufe stagnieren
Apple & Samsung verlieren, chinesische Hersteller holen auf (0)

Donnerstag, 28.4.2016
Ozone Neon 3K Gaming-Maus
Optische Maus mit bis zu 3500 dpi im symmetrischen Design (0)
Crucial MX300 mit 750 GByte gelistet
Neue SSD mit 3D-Flash bei Händlern in den USA aufgetaucht (0)
Nintendo NX erst im März 2017
Neue Spielkonsole bleibt vorerst unter Verschluss (0)

Mittwoch, 27.4.2016
Seagate: 10-TB-HDDs erhältlich
Enterprise Capacity 3,5 HDD mit 10 TByte für Firmenseinsatz (0)
HTC One S9 vorgestellt
Neues 5''-Smartphone ist Kombination aus HTC One M9 & A9 (0)
Polaris 10 so schnell wie GTX 980 Ti?
Aber neue AMD-Grafikkarte deutlich effizienter und günstiger (1)
Apple: iPhone-Verkäufe sinken
Trendwende? Umsätze & Gewinne von Apple gehen zurück (3)

Dienstag, 26.4.2016
AMD Radeon Pro Duo ist da
Dual-Chip-Version der Radeon R9 Fury X für 1599 Euro (0)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com