08.05.2013, 07:01 | Quelle: ArsTechnica <<< News >>>

Nächste Xbox ohne Always On?

Interne E-Mail dementiert Internet-Zwang

Ars Technica wurde eine interne E-Mail aus dem Hause Microsoft zugespielt, die sich mit der umstrittenen Funktion "Always On" der kommenden, nächsten Xbox beschäftigt. Angeblich haben alle Mitarbeiter Microsofts jene E-Mail erhalten, die besagt: "Es gibt viele Szenarios, in denen unsere Kunden erwarten, dass bestimmte Funktionen auch ohne eine Internetverbindungen abrufbar sind. Jene Dienste sollen 'einfach funktionieren', egal ob eine Internetverbindung besteht. Dazu gehören die Blu-ray-Wiedergabe, Fernsehen und Single-Player-Titel spielen."

Anzeige


Zugleich bestätigt Microsoft mit dieser E-Mail das Blu-ray Laufwerk sowie einen Anschluss für Set-Top-Boxen. Offen ist jedoch weiterhin, wie weit der Offline-Modus gehen soll. Beispielsweise ist dennoch möglich, dass jedes Spiel an der nächsten Xbox zunächst online aktiviert werden muss, bevor es offline spielbar ist - ähnlich wie am PC unter Valves Steam.
(André Westphal)
[Bisher 5x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< AMD: Noch 2013 neue Radeon HD?
Apples Datenklauseln sind rechtswidrig >>>

Weitere News in "Spielkonsolen"

15.09.2014 - Drei neue Varianten des Nintendo 3DS XL
Erhältlich ab 2. Oktober 2014 (0)

14.09.2014 - Triple-A-Spiele korrelieren mit Kriminalität
Kausaler Zusammenhang ist aber noch offen (3)

12.09.2014 - Sony schließt Playstation Store für die PSP
Ab 15. September 2014 entfällt der Zugriff (0)

12.09.2014 - Microsoft ersetzt zu laute Xbox One
Nutzer klagen über Brummen und Klackern (0)

11.09.2014 - Xbox One mit geringen Verkaufszahlen in Japan
Nur 23.500 verkaufte Konsolen innerhalb der ersten Woche (0)

09.09.2014 - Pachter prophezeit Aus für Nintendos Konsolen
Generell sterbe der Markt für traditionelle Hardware ab (0)

08.09.2014 - "Destiny": Next-Gen-Versionen als Gratis-Upgrades
Käufer der PS3- & Xbox-360-Versionen freuen sich (1)

08.09.2014 - Ex-EA-CEO über Mobile Games & Free2Play
Unterschiede zwischen den Plattformen verschwimmen (0)

05.09.2014 - Launch der Xbox One in Japan enttäuscht
Warteschlangen bei den Händlern bleiben aus (0)

04.09.2014 - Playstation Plus: Gratis-Games für September
Abonnenten erhalten neue Spiele (0)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Montag, 15.9.2014
Apple iPhone 6 hinkt der Zeit hinterher?
ArsTechnica-Redakteur zieht Vergleich zum Nexus 4 (1)
Skepsis rund um die 4K Blu-ray
Nischendasein möglicherweise vorprogrammiert (21)
HTC Eye mit 5,2 Zoll und 1080p
Neues Smartphone mit Snapdragon 801 (0)
Samsung entwickelt eigene GPU?
Will eigene Grafiklösung in seine SoCs integrieren (0)
Apps für Google Android in Chrome nutzen
Kompatibilität ausgewählter Programme hergestellt (0)
Extra-Bürgersteig für Smartphone-Süchtige
Chinesische Stadt liefert interessantes Beispiel (1)
Drei neue Varianten des Nintendo 3DS XL
Erhältlich ab 2. Oktober 2014 (0)

Sonntag, 14.9.2014
Sony Xperia Z3 Compact vorbestellbar
Preis von aktuell 500 Euro (0)
Oculus Rift ab 2015 mit öffentlicher Beta
Virtual Reality für ein breiteres Publikum (0)
Apple iMac mit 5K-Auflösung?
Erscheine angeblich noch 2014 (0)
AMD Radeon R9 390X mit Wasserkühlung?
Zusammenarbeit zwischen AMD und Asetek (0)
Lippenlesen überfordert Computer
Entwicklung entsprechender Software scheitert bisher (0)
Microsoft übernimmt Mojang für 2,5 Mrd. US-Dollar?
Offizielle Bestätigung angeblich am Montag (5)
Triple-A-Spiele korrelieren mit Kriminalität
Kausaler Zusammenhang ist aber noch offen (3)
AMD will Nvidias Game 24 infiltrieren
Hersteller fordert Fans auf in roten Shirts zu erscheinen (2)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum


Kolumne

Messe 2.0 - Apples Special Event vom 9.9.2014
von Jürgen Stosch

Liebe Gemeinde ... liebe Anwesenden ... wir sind heute hier in diesem Saal zusammen gekommen, um dem Wunder der Manifestation unserer Träume beizuwohnen.
So, oder so ähnlich könnte die Predigt in einer Kirche beginnen. Irgendwie trifft dies aber auch immer auf die Events von Apple zu. Zu Hunderten pilgern die Technikjünger gen Cupertino, um dort ihre Absolution zu erhalten. Nein, ganz so schlimm ist es nicht. Aber die Art, wie Apple deren Produktlaunches aufzieht, ist schon bemerkenswert. Die Veranstaltung ist wie gewohnt durch inszeniert und die Präsentationen werden dauerfreundlichen Personen gehalten. Gespickt mit blumigen Adjektiven wie wundervoll, bezaubernd und fantastisch alles ist. Top designt, wunderschön und makellos. weiter

Ganz lesen | Archiv


Was sind das für
grüne Links?




Anzeige