26.05.2013, 15:21 | Quelle: Bloomberg <<< News >>>

OLED-Entwicklung stagniert

Fehlinvestitionen seitens LG / Samsung

Sowohl LG als auch Samsung, zwei südkoreanische Hersteller von Unterhaltungselektronik, haben enorme Summen in die Entwicklung von OLED-Bildschirmen gesteckt. Laut Analysten hätten beide Firmen allerdings auf das falsche Pferd gesetzt: Nach wie vor sei die OLED-Technik nicht ausgereift genug und außerdem zu teuer für den Massenmarkt. Stattdessen setze sich langsam 4K als Nachfolger der aktuellen 1080p-Geräte durch. In diesem Bereich hätten LG und Samsung nun aber wegen ihres OLED-Fokus Nachholbedarf, was der Konkurrenz in die Hände gespielt habe.

Anzeige


Jeon Byung Ki, ein Analyst für E*Trade Korea, erklärt: "Samsung und LG haben den Markt für Ultra High Definition unterschätzt." Hier setzen nun die Japaner von Sony an, die bereits 55-Zoll-TVs mit 4K für ca. 5000 US-Dollar anbieten. Dies ist aktuell der günstigste 4K-TV eines weltweit agierenden, großen Herstellers.

Chung Won Suk, ein Analyst der HI Investment & Securities Co., schließt: "OLEDs bieten gegenüner LCDs kaum Vorteile was die Kosten und die Auflösung betrifft. Es ist aktuell noch viel zu früh, um die Technik auf dem Massenmarkt einzuführen. Aus diesem Grund müssen die koreanischen Hersteller ihren Fokus nun auf Ultra HD verlagern."
(André Westphal)
[Bisher 22x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< Xbox One: Kinect in Spielen optional
Versteckte Funktionen in Google Glass >>>

Weitere News in "Monitore"

21.10.2014 - BenQ TH682ST: Kurzdistanz-Projektor
Mit 1080p und 3D (0)

20.10.2014 - Apple: Kein Interesse an Macs mit Touchscreens
Mache für Benutzer schlichtweg keinen Sinn (9)

20.10.2014 - Monitore mit 27 bis 32 Zoll als neuer Fokus
Hersteller wollen verstärkt auf große High-End-Modelle setzen (2)

18.10.2014 - AMD FreeSync: Erste Monitore im November 2014
Beschleunigter Konter gegen Nvidia G-Sync (0)

17.10.2014 - Mehr Curved-Displays mit UltraHD
Hersteller planen neue Monitore und TVs (0)

16.10.2014 - AOC präsentiert tragbaren USB-Monitor
myConnect E1759FWU für 149 Euro (0)

10.10.2014 - LG: Erster OLED-TV mit webOS erscheint
55EC930V mit 55 Zoll Diagonale für 2.999 Euro (0)

07.10.2014 - Iiyama bringt Touch-Monitor mit 55 Zoll
ProLite TE5564MIS-B1AG für 1.939,00 Euro (0)

03.10.2014 - LG 24GM77 im Bundle mit „Assassins Creed Unity“
Gaming-Monitor mit 144 Hz (0)

01.10.2014 - BenQ W1080ST+ - neuer Kurzdistanz-Beamer
1080p-Projektor mit 3D für 1099 Euro (0)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Freitag, 24.10.2014
Systemanforderungen für "Assassins Creed: Unity"
Action-Adventure benötigt aktuelle Hardware (0)
Sharkoon RUSH ER-1 Gaming-Headset
Preisgünstiges Headset mit integriertem Lautstärkeregler (0)

Donnerstag, 23.10.2014
Apple Pay: Doppelt zahlt man besser?
Mobiler Bezahldienst mit erheblichen Problemen (2)
Samsung stellt Galaxy S5 Plus vor
Smartphone mit Qualcomm Snapdragon 805 (0)
LG Liger (F490L) für die Mittelklasse
Smartphone mit 5,9 Zoll und SoC Odin (0)
Xbox Music ab sofort kostenpflichtig
Ab Dezember 2014 Gebühr von 9,99 Euro pro Monat (0)
Apple iPad Air 2 im Teardown
2 GByte RAM bestätigt (0)
Japan: Gefängnisstrafe für 3D-Druck von Waffen
Zwei Jahre lang Gefängnis für Verletzung des Waffengesetzes (4)
Ungarn plant Steuer auf das Internet
Demonstrationen und Proteste sind vorprogrammiert (6)
Nvidia veröffentlicht GeForce-Treiber 344.48 WHQL
Unterstützung von Dynamic Super Resolution (DSR) eingeführt (0)
Budget-Kühler be quiet! Pure Rock
Einstiegslösung für 33 Euro (0)

Mittwoch, 22.10.2014
Toshiba mit preiswertem 4-in-1-Convertible
Satellite Radius 11 zum Preis von 329,99 US-Dollar (0)
AMD senkt einige APU-Preise
Reduzierungen um bis zu 20 % (0)
Intel Broadwell-E verzögern sich
Prozessoren erscheinen erst im ersten Quartal 2016 (0)
Microsoft verzichtet auf Marke "Nokia"
Bewirbt Smartphones nur noch mit "Lumia" (0)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Was sind das für
grüne Links?




Anzeige