05.09.2013, 15:49 | Quelle: Eigene <<< News >>>

Samsung stellt Galaxy Gear vor IFA

Smart Watch als Ergänzung des Galaxy Note 3

Samsung hat im Rahmen der IFA 2013 in Berlin seine Smart Watch, die Galaxy Gear, vorgestellt. Dabei legt man besonderes Augenmerk darauf, das Produkt als "den perfekten Begleiter des Galaxy Note 3" zu bewerben. Der Bildschirm der Galaxy Gear misst 1,63 Zoll in der Diagonale und legt eine Auflösung von 320 x 320 Bildpunkten an. Die genauen Maße sind 36,8 x 56,6 x 11,1 mm bei einem Gewicht von 73,8 Gramm. Samsung hat bereits klargestellt, dass die Galaxy Gear nur mit ausgewählten hauseigenen Smartphones voll kompatibel sein wird.

Anzeige


Entgegen vorheriger Gerüchte nutzt die Smart Watch selbst kein Google Android und benötigt die Verbindung zu seinem Galaxy-Smartphone. Als kompatibel sind bisher die Samsung Galaxy S3, S4, Note 2, Note 3 sowie das neue Note 10.1 bestätigt. Für ältere Geräte könnte Samsung Software-Updates bereitstellen. Konkrete Pläne sind aber noch offen.

Die Hauptfunktion der Samsung Galaxy Gear besteht darin Nachrichten anzuzeigen - wie E-Mails, SMS und App-Benachrichtigungen. Dank der Vernetzung mit den Galaxy Smartphones kann man beispielsweise an der Gear die Vorschau einer Nachricht betrachten, dann sein Smartphone aus der Tasche holen und sieht nach dem Entsperren direkt ohne weitere Suche die volle Nachricht angezeigt. Dank Mikrofon und Lautsprecher können Besitzer an der Smart Watch zudem die Sprachsteuerung S Voice verwenden oder auch wie an einem Diktiergerät etwas aufzeichnen. Wie erwartet, sind zudem zahlreiche Fitness-Apps an Bord.

Zum Innenleben der Galaxy Gear ist bekannt, dass eine nicht genauer beschriebene CPU mit 800 MHz Takt, 512 MByte RAM sowie 4 GByte Speicherplatz an Bord sind. Der Akku fasst 315 mAh. Die Verbindung zu Smartphones erfolgt via Bluetooth 4.0. Integriert ist auch eine Kamera mit 1,9 Megapixeln. Diese zeichnet Videos mit 720p und maximaler Länge von 10 Sekunden auf.

Die Samsung Galaxy Gear erscheint am 25. September 2013. Für Europa verschweigt Samsung noch den Preis. In den USA wird die Smart Watch 299 US-Dollar kosten.
(André Westphal)
[Bisher 5x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< Samsung zeigt Galaxy Note 3
Sony präsentiert Xperia Z1 >>>

Weitere News in "Mobile Computing"

26.03.2015 - HTC One E9 / E9+ sickern durch
Technische Daten liegen vor (0)

26.03.2015 - Intel wünscht sich 2-in-1-Chromebooks
Zusammenarbeit mit diversen Herstellern hat begonnen (0)

25.03.2015 - Samsung Galaxy Note 3 Neo mit Android 5.0
Update für das Phablet wurde offiziell bestätigt (0)

25.03.2015 - Bilder und Videos des HTC One M9 Plus
Offizielle Enthüllung am 8. April 2015 (0)

24.03.2015 - Qualcomm buhlt wieder um Samsungs Gunst
Will die SoCs für das Samsung Galaxy Note 5 liefern (0)

24.03.2015 - Samsung plant faltbares Smartphone
Und LG liebäugelt mit transparenten Displays (4)

24.03.2015 - LG G4 verzichtet auf Metallgehäuse
Dafür bleibt wohl der microSD-Kartenslot (0)

23.03.2015 - Oppo Find 7: Bundle um 200 Euro reduziert
429 Euro für Smartphone plus diverse Accessoires (0)

23.03.2015 - Mobile Games mit Triple-A-Blockbustern
Budgets sollen sich Konsolenspielen angleichen (0)

23.03.2015 - Amazon Unlocked: Teure Apps gratis erhalten
Neuer Anreiz für Abonnenten von Amazon Prime (0)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Freitag, 27.3.2015
Sony PS4 erhält Firmware 2.50
Etliche neue Features für die Spielekonsole
MSI bringt Gaming-All-In-Ones mit 3K / 4K
AG270 3K und Gaming 24GE IPS / 4K erscheinen im April 2015
Trent Reznor (NIN) schiebt Beats für Apple an
Massiver Re-Launch für den Streaming-Dienst geplant
Nvidia bald mit GeForce GTX 980 Ti
Angeblich mit GPU GM200 mit vollen 3072 Shadern
Samsung plane angeblich AMD zu übernehmen
Südkoreaner wollen sich die Patente sichern

Donnerstag, 26.3.2015
HTC One E9 / E9+ sickern durch
Technische Daten liegen vor
Apple schüchtere Entwickler bewusst ein
Öffentliche Kritik sei unerwünscht
Sony will mehr aus GPU der PS4 herauskitzeln
Sucht in Stellenausschreibungen nach geeigneten Ingenieuren
Intel wünscht sich 2-in-1-Chromebooks
Zusammenarbeit mit diversen Herstellern hat begonnen
YouTube will Game-Streaming etablieren
Will Twitch stärker Paroli bieten
Hartware intern: Neuer Server
Umzug auf neuen Server mit besserer Hardware
Nintendo will mit der NX erneut überraschen
Satoru Iwata verspricht Innovationen statt Stillstand
EU-Kommission positioniert sich gegen Geoblocking
Weitgehende Abschaffung geplant
EVGA GeForce GTX 980 Hybrid verfügbar
Grafikkarte mit geschlossenem Wasserkühlungskreislauf

Mittwoch, 25.3.2015
AMD: ARM-Chips für Server Mitte 2015
"Hierofalcon" mit 64-bit kommen


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum





Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com