05.09.2013, 15:49 | Quelle: Eigene <<< News >>>

Samsung stellt Galaxy Gear vor IFA

Smart Watch als Ergänzung des Galaxy Note 3

Samsung hat im Rahmen der IFA 2013 in Berlin seine Smart Watch, die Galaxy Gear, vorgestellt. Dabei legt man besonderes Augenmerk darauf, das Produkt als "den perfekten Begleiter des Galaxy Note 3" zu bewerben. Der Bildschirm der Galaxy Gear misst 1,63 Zoll in der Diagonale und legt eine Auflösung von 320 x 320 Bildpunkten an. Die genauen Maße sind 36,8 x 56,6 x 11,1 mm bei einem Gewicht von 73,8 Gramm. Samsung hat bereits klargestellt, dass die Galaxy Gear nur mit ausgewählten hauseigenen Smartphones voll kompatibel sein wird.

Anzeige


Entgegen vorheriger Gerüchte nutzt die Smart Watch selbst kein Google Android und benötigt die Verbindung zu seinem Galaxy-Smartphone. Als kompatibel sind bisher die Samsung Galaxy S3, S4, Note 2, Note 3 sowie das neue Note 10.1 bestätigt. Für ältere Geräte könnte Samsung Software-Updates bereitstellen. Konkrete Pläne sind aber noch offen.

Die Hauptfunktion der Samsung Galaxy Gear besteht darin Nachrichten anzuzeigen - wie E-Mails, SMS und App-Benachrichtigungen. Dank der Vernetzung mit den Galaxy Smartphones kann man beispielsweise an der Gear die Vorschau einer Nachricht betrachten, dann sein Smartphone aus der Tasche holen und sieht nach dem Entsperren direkt ohne weitere Suche die volle Nachricht angezeigt. Dank Mikrofon und Lautsprecher können Besitzer an der Smart Watch zudem die Sprachsteuerung S Voice verwenden oder auch wie an einem Diktiergerät etwas aufzeichnen. Wie erwartet, sind zudem zahlreiche Fitness-Apps an Bord.

Zum Innenleben der Galaxy Gear ist bekannt, dass eine nicht genauer beschriebene CPU mit 800 MHz Takt, 512 MByte RAM sowie 4 GByte Speicherplatz an Bord sind. Der Akku fasst 315 mAh. Die Verbindung zu Smartphones erfolgt via Bluetooth 4.0. Integriert ist auch eine Kamera mit 1,9 Megapixeln. Diese zeichnet Videos mit 720p und maximaler Länge von 10 Sekunden auf.

Die Samsung Galaxy Gear erscheint am 25. September 2013. Für Europa verschweigt Samsung noch den Preis. In den USA wird die Smart Watch 299 US-Dollar kosten.
(André Westphal)
[Bisher 5x kommentiert - Kommentar hinzufügen]


<<< Samsung zeigt Galaxy Note 3
Sony präsentiert Xperia Z1 >>>

Weitere News in "Mobile Computing"

26.01.2015 - Medion bringt Tablet mit Octa-Core
LifeTab S8311 ab sofort für 199 Euro zu haben (0)

25.01.2015 - Samsung Display will OLED-Preise drücken
AMOLED-Technik soll sich im mobilen Bereich ausbreiten (3)

25.01.2015 - ARM sieht 2015 als Jahr für 64-bit
50 % aller neuen Smartphones unterstützen 64-bit (0)

25.01.2015 - Technische Daten des Samsung Galaxy S6
Display mit 5,1 Zoll und 2560 x 1440 Bildpunkten (0)

24.01.2015 - HTC One (M9): Daten durchgesickert
AnTuTu gibt die Hardware preis (1)

24.01.2015 - Notebook-Hersteller wenig angetan von Windows 10
Kostenlose Upgrades hemmen Wachstumsmöglichkeiten (9)

23.01.2015 - Apple Watch mit geringer Akkulaufzeit
Nur zweieinhalb Stunden bei starker Nutzung (0)

22.01.2015 - Acer hat große Pläne für den Smartphone-Markt
Will Auslieferungsmengen 2015 verdoppeln (0)

22.01.2015 - WhatsApp sperrt Nutzer von Klonen aus
"WhatsApp+" steht bereits vor dem Aus (0)

22.01.2015 - LG: Kein G4 auf dem Mobile World Congress
Hersteller will das Smartphone erst perfektionieren (0)

Noch mehr News dieser Kategorie

Weitere aktuelle News

Montag, 26.1.2015
KFA2 mit zwei übertakteten GeForce GTX 960
Ab sofort für 209,90 bzw. 219,90 Euro zu haben
Sapphire R9 290X mit 8 GByte und Tri-X-Kühler
Neue Radeon-Grafikkarte ist ab Werk übertaktet (0)
Medion bringt Tablet mit Octa-Core
LifeTab S8311 ab sofort für 199 Euro zu haben (0)

Sonntag, 25.1.2015
Samsung Display will OLED-Preise drücken
AMOLED-Technik soll sich im mobilen Bereich ausbreiten (3)
Nvidia GeForce GTX 970 mit RAM-Problem
Leistungseinbrüche bei mehr als 3,5 GByte genutztem Speicher (0)
Samsung könnte BlackBerry übernehmen
Kanadier dementieren allerdings (1)
Der vermeintliche Hype um die LP
Schallplatten bleiben im Gegensatz zur CD ein Nischenmarkt (3)
VR-Technik auf dem Sundance 2015
"Birdly" erlaubt das virtuelle Fliegen (0)
ARM sieht 2015 als Jahr für 64-bit
50 % aller neuen Smartphones unterstützen 64-bit (0)
Technische Daten des Samsung Galaxy S6
Display mit 5,1 Zoll und 2560 x 1440 Bildpunkten (0)

Samstag, 24.1.2015
Intel will weiterhin wachsen
Stagnation im PC-Markt sei keine Hürde (0)
HTC One (M9): Daten durchgesickert
AnTuTu gibt die Hardware preis (1)
Notebook-Hersteller wenig angetan von Windows 10
Kostenlose Upgrades hemmen Wachstumsmöglichkeiten (9)
Windows 10 January Preview steht bereit
ISOs der 32- und 64-bit-Varianten sind online (1)
Google zeigt drei Sicherheitslücken im Apple OS X
Project Zero schlägt wieder zu (0)


Newsarchiv

Community Login








Aktuell im Forum



Was sind das für
grüne Links?




Anzeige