Home --> Artikel --> Festplatten
Anzeige

29.07.2011 | von Tobias Rieder
ADATA S511 SSD mit 120 GByte

Testsystem & Benchmark-Infos

Das Mainboard unseres Testsystems ist mit dem AMD 870 Chipsatz ausgestattet. Dank der Southbridge 850 stehen sechs native Ports mit SATA 6 Gbit/s zur Verfügung. Damit ist einem eventuellen Flaschenhals vorgebeugt und alle aktuellen SSDs können mit ihrer maximalen Leistung betrieben werden.

Bei allen SSDs wird die zum Testzeitpunkt aktuellste Firmware verwendet. Bei der hier getesteten ADATA S511 mit 120 GByte ist dies Version "319ABBF0".
Die SSDs werden im AHCI-Modus betrieben und gebencht. Als Treiber wird immer der Standardtreiber von Windows 7 (msahci.sys) verwendet.

Testsystem
  • AMD Phenom II X3 705e (3x 2,50 GHz)
  • ASUS M4A87TD Evo (BIOS 0902)
  • G.Skill RipJaws 4 GByte DDR3-1333
  • XFX GeForce 9600 GT 650M (Treiberversion 257.21)
  • Windows 7 Professional (64-Bit)
Software Erläuterungen zu den Benchmarks
Alle SSDs werden nach dem gleichen Schema getestet und durchlaufen einen vorgegebenen Testparcours. Somit ist eine optimale Vergleichbarkeit der Ergebnisse gegeben.
Am Anfang wird die SSD mit dem Programm HDDErase gelöscht und in den Ursprungszustand versetzt. Der erste Durchlauf erfolgt dementsprechend im Neuzustand. Bei mehrmaligem Ausführen einer Anwendung wird zwischen den Messungen jeweils ein Neustart durchgeführt.
Nachdem der erste Durchlauf erfolgreich beendet wurde, wird die SSD komplett mit Daten gefüllt. Anschließend werden 10 GByte gelöscht und der zweite Durchlauf gestartet. Die Simulation einer genutzen SSD soll aufzeigen, ob sich mit der Zeit eventuell ein Leistungsverlust ergibt.
Zum Schluss werden alle Ergebnisse aus den beiden Durchläufen gemittelt und eingetragen.

<<< vorherige Seitenächste Seite >>>


Inhaltsverzeichnis

Seite 1: ADATA S511 SSD mit 120 GByte
Seite 2: ADATA S511 im Detail
Seite 3: Testsystem & Benchmark-Infos
Seite 4: ATTO Disk Benchmark
Seite 5: AS SSD Benchmark
Seite 6: CrystalDiskMark
Seite 7: PCMark Vantage
Seite 8: h2benchw
Seite 9: Realtests
Seite 10: Anwendungsstarts
Seite 11: Leistungsaufnahme
Seite 12: Fazit

Weitere Artikel in "Festplatten"

08.09.2014 - OCZ ARC 100 SSD 240GB
Neue Consumer-SSD mit besonderer Garantieleistung

17.07.2014 - Crucial MX100 SSD 512GB
Günstiger M500-Nachfolger mit mehr Leistung

08.07.2014 - Corsair Force LX 256GB SSD
Einsteiger-SSD mit Silicon Motion Controller für 110 Euro

23.06.2014 - Crucial M550 SSD 512GB
Crucials Spitzenmodell für das Performance-Segment

31.01.2014 - Silicon Power Diamond D20
Kleine & leichte externe 2,5''-Festplatte mit USB 3.0

16.01.2014 - Crucial m500 SSD
Relativ günstige 480-GByte-SSD mit Marvell-Controller

Community Login








Aktuell im Forum


Kolumne

Messe 2.0 - Apples Special Event vom 9.9.2014
von Jürgen Stosch

Liebe Gemeinde ... liebe Anwesenden ... wir sind heute hier in diesem Saal zusammen gekommen, um dem Wunder der Manifestation unserer Träume beizuwohnen.
So, oder so ähnlich könnte die Predigt in einer Kirche beginnen. Irgendwie trifft dies aber auch immer auf die Events von Apple zu. Zu Hunderten pilgern die Technikjünger gen Cupertino, um dort ihre Absolution zu erhalten. Nein, ganz so schlimm ist es nicht. Aber die Art, wie Apple deren Produktlaunches aufzieht, ist schon bemerkenswert. Die Veranstaltung ist wie gewohnt durch inszeniert und die Präsentationen werden dauerfreundlichen Personen gehalten. Gespickt mit blumigen Adjektiven wie wundervoll, bezaubernd und fantastisch alles ist. Top designt, wunderschön und makellos. weiter

Ganz lesen | Archiv


Was sind das für
grüne Links?




Anzeige