Home --> Artikel --> Prozessoren
<<< Seite >>> 21.12.2011 | von Marc Kaiser
AMD A8-3870K APU

Benchmarks: Grafik, Komprimierung, Spiel

Cinebench R11.5
In Cinebench R11.5 wird eine OpenGL-Szene mit Grafikkartenunterstützung dargestellt. Zudem wird ein Bild mit einem CPU-Kern und mit allen verfügbaren CPU-Kernen gerendert.

Cinebench R11.5

GeForce GTX 280, Windows 7 x64
CPU
Core i7-2600K
FX-8150
Phenom II X6 1100T
Core i5-2500K
FX-8120
Phenom II X4 980
A8-3870K @ 3,6 GHz
Core i5-750
A8-3870K
A8-3850
A6-3650
Athlon II X3 420e
6.9
6.0
5.9
5.4
5.1
4.3
4.2
3.8
3.6
3.5
3.1
2.2
CPU (Einzelkern)
Core i7-2600K
Core i5-2500K
Phenom II X4 980
Phenom II X6 1100T
Core i5-750
A8-3870K @ 3,6 GHz
FX-8150
FX-8120
A8-3870K
A8-3850
A6-3650
Athlon II X3 420e
1.54
1.48
1.11
1.11
1.08
1.07
1.03
0.97
0.90
0.88
0.79
0.76
OpenGL
Core i7-2600K
Core i5-2500K
FX-8150
Phenom II X6 1100T
Phenom II X4 980
FX-8120
Core i5-750
A8-3870K @ 3,6 GHz
A8-3870K
A8-3850
A6-3650
Athlon II X3 420e
54.3
51.8
47.0
45.6
45.1
44.0
39.5
37.8
35.4
32.9
31.1
27.7

Die CPU-Leistung des AMD A8-3870K liegt etwa auf dem Niveau eines Core i5-750, wenn alle Kerne genutzt werden können.

7-Zip
Wir komprimieren in 7-Zip mit dem BZip2 Algorithmus und hoher Komprimierung ein Datenverzeichnis. Dabei werden die jeweils vorhandenen Prozessorkerne voll ausgenutzt.
Der kleinere Wert ist hierbei der bessere, gemessen wurde in Sekunden.

7-Zip

GeForce GTX 280, Windows 7 x64
Komprimieren
Athlon II X3 420e
A6-3650
Core i5-750
A8-3850
A8-3870K
A8-3870K @ 3,6 GHz
Phenom II X4 980
Core i5-2500K
FX-8120
Phenom II X6 1100T
Core i7-2600K
FX-8150
676
497
453
447
432
363
352
330
278
265
247
236

Auch in 7-Zip ist der Core i5-750 am nächsten, ein Phenom II X4 980 zieht dagegen schon deutlich davon.

Unreal Tournament 3
In UT3 testen wir in den Auflösungen 1280x1024 und 1680x1050 mit diesen Einstellungen:
Map: 'Containment', Texturen: '3', Weltdetails: '3', Sicht: '90', sämtliche anderen Optionen abgeschaltet.

Unreal Tournament 3

GeForce GTX 280, Windows 7 x64
1280x1024
Core i7-2600K
Core i5-2500K
Core i5-750
Phenom II X4 980
FX-8150
Phenom II X6 1100T
FX-8120
A8-3870K @ 3,6 GHz
A8-3870K
A8-3850
A6-3650
Athlon II X3 420e
240
231
205
201
194
188
175
171
156
152
142
129
1680x1050
Core i7-2600K
Core i5-2500K
Phenom II X4 980
Core i5-750
Phenom II X6 1100T
FX-8150
FX-8120
A8-3870K @ 3,6 GHz
A8-3870K
A8-3850
A6-3650
Athlon II X3 420e
205
202
192
191
186
183
173
169
156
153
143
129

In UT3 sieht es nicht besser aus, nur das dort der Core i5-750 klar wegziehen kann. Der A8-3870K möchte scheinbar nicht unbedingt mit einer dedizierten Grafik genutzt werden. Andererseits stehen auch die Bulldozer CPUs nicht viel besser da.

<<< vorherige Seitenächste Seite >>>


Inhaltsverzeichnis

Seite 1: AMD A8-3870K APU
Seite 2: Overclocking
Seite 3: Leistung der iGPU
Seite 4: Stromverbrauch
Seite 5: Benchmarks: SiSoft Sandra 2010
Seite 6: Benchmarks: Grafik, Komprimierung, Spiel
Seite 7: Fazit

Weitere Artikel in "Prozessoren"

23.01.2014 - AMD A10-7850K Black Edition
Kaveri: Die neue APU-Generation mit Fokus auf Grafik & Gaming

24.12.2013 - AMD APU-Gaming in der Praxis
Spielen ohne Grafikkarte, aber mit A10-6800K & -6700

06.11.2013 - Intel Core i5-4570
Günstigste 4-Kern--CPU der Haswell-Generation

Community Login








Aktuell im Forum

Thermaltake Oster-Gewinnspiel

Findet das Osterei im Review des Thermaltake Gold London 550W und gewinnt eines von vier 80Plus Gold Netzteilen dieser Serie! Zum Gewinnspiel



Was sind das für
grüne Links?


Partner von




Anzeige