Home --> Artikel --> Prozessoren
Anzeige


27.02.2009 | von Marc Kaiser

Intels Flagschiff: Core i7 965

HerstellerIntel
Preisca. 940 EUR

AMD hat vor kurzem seinen neuen Phenom II Prozessor der Öffentlichkeit präsentiert. Erst kam diese CPU für den AM2+ Sockel heraus, Anfang dieses Jahres stieg AMD mit dem AM3 Sockel ebenfalls auf DDR3-RAM um. Einen Vergleich der beiden verschiedenen Speicher führte jedoch zu einem ernüchterndem Ergebnis, die Leistung beider Systeme war auf gleichem Niveau. Intel führte DDR3 Speicher bereits mit dem Core 2 Duo ein, aber erst ab dem Core i7 ist DDR3-RAM zwingend notwendig.
DDR3-RAM hat allerdings noch den Ruf sehr teuer zu sein, wobei dem nicht mehr so ist. Ein 6-Gigabyte-Kit, bestehend aus drei Modulen mit 1333 MHz Taktfrequenz, ist mittlerweile für knapp 90 Euro erhältlich. Doch Core i7 920 und 940 unterstützen von Haus aus nur DDR3-1066, erst durch Anhebung des Basis Clocks (siehe Core i7 Overclocking Report) ist die Nutzung von DDR3-1333 oder gar DDR3-1600 möglich.
Jetzt haben wir einen Intel Core i7 965 im Test, der schnelleres DDR3 SDRAM auch ohne Änderungen am Basis Clock unterstützt. Welche Veränderungen er sonst noch gegenüber einem 920er Modell bringt und ob er den Mehrpreis wert ist, soll dieser Review klären.


Core i7 965 mit Schutzkappe (Anklicken zum Vergrößern!)

Für unsere Tests haben wir übergreifend folgende Komponenten verwendet:

  • Netzteil: Silverstone Decathlon 700W
  • Grafikkarte: XFX Geforce GTX280 (Treiberversion 180.48)
  • HDD: WD1600 - 160GB
  • Betriebssystem: Windows Vista 64bit

Zum Vergleich der Leistungsfähigkeit wurden die folgenden CPUs eingesetzt:

Core i7 (Turbomodus aktiv)

  • CPUs:
    Intel Core i7 920 (2,66 GHz)
    Intel Core i7 965 (3,20 GHz)
  • Mainboard: MSI Eclipse
  • RAM:
    3x 1GB Crucial DDR3 @1066-7-7-7-20
    3x 1GB Crucial DDR3 @1333-7-7-7-20
    3x 2GB Corsair DDR3 @1600-8-8-8-20

Core 2 Duo/Quad

  • CPUs:
    Intel Core 2 Duo E8600 (3,33 GHz)
    Intel Core 2 Quad Q9300 (2,50 GHz)
  • Mainboard: ASUS Rampage Formula
  • RAM: 4x 1GB A-DATA DDR2-1066-5-5-5-15

Phenom I/II

  • CPUs:
    AMD Phenom X4 9950 (3,00 GHz)
    AMD Phenom II X4 940 (3,00 GHz)
    AMD Phenom II X3 720 (2,80 GHz)
  • Mainboard: Gigabyte MA790GP-DS4H
  • RAM: 4x 1GB A-DATA DDR2-1066-5-7-7-24

nächste Seite >>>



Inhaltsverzeichnis

Seite 1: Intels Flagschiff: Core i7 965
Seite 2: Core i7 965 Besonderheiten
Seite 3: Stromverbrauch
Seite 4: Benchmarks: Sandra 2009
Seite 5: Benchmarks: MaxxPi2 & 3DMark
Seite 6: Benchmarks: PCMark Vantage
Seite 7: Benchmarks: Grafik, Video, Komprimierung
Seite 8: Benchmarks: Spiele
Seite 9: Fazit

Weitere Artikel in "Prozessoren"

09.11.2015 - Skylake: Intel Core i7-6700K
Neue High-End CPU, zwei Z170 Mainboards und DDR4

18.02.2015 - AMD FX-8320E
8-Kern-CPU mit höherer Effizienz: 95 statt 125 Watt TDP

21.01.2015 - Intel Core i7-5960X
Das Prozessor-Flaggschiff mit 8 Kernen für ca. 980 Euro

23.01.2014 - AMD A10-7850K Black Edition
Kaveri: Die neue APU-Generation mit Fokus auf Grafik & Gaming

Meinungen und/oder Fragen zu diesem Artikel? Kommentare im Hartwareforum!

Community Login








Aktuell im Forum



Anzeige


Empfehlung:

Homepage-Baukasten von Wix.com