Notebook als Desktopersatz

Alles rund um Notebooks, PDAs, Smartphones und Handys
Antworten
Benutzeravatar
Cyberlord
Commander
Beiträge: 471
Registriert: 08.03.2004, 11:12
Wohnort: Muenchen
Kontaktdaten:

Notebook als Desktopersatz

Ungelesener Beitrag von Cyberlord » 23.07.2008, 10:03

hi jungs da ich mir ein gscheites 2. Notebook anschaffen möchte das auf kurz über lang meinen big tower ersetzen soll wollte ich mich erkundigen ob es hier leute gibt die u.a erfahrungen mit Acer Notebooks gemacht haben mich interessieren vor Allem Qualität,Verarbeitung und Service

interesse habe ich unter anderem am ACER Aspire 6920G-834G32BN (LX.AP40X.045)
http://www.hardwareschotte.de/hardware/ ... LXAP40X045

falls jemand eine Notebook empfehlung mit ähnlicher config haben sollte
(1900x1080)(Blu-Ray Laufwerk)C2D 2,4 würd ich mich über andere Notebook vorschläge freuen,mehr als ~1400€ gebe ich allerdings nur sehr ungern aus

cya
I need a Girl whose Name doesn´t end in .jpg

Benutzeravatar
oxe23
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4466
Registriert: 09.04.2004, 17:00
Wohnort: Ostfildern

Ungelesener Beitrag von oxe23 » 23.07.2008, 11:22

acer ist glaube ich die letzte marke die ich beim notebook-kauf wählen würde.

hatte selber zum glück nie eins aber bei freunden nur schlechtes mitbekommen was die dir wichtigen punkte qualität, verarbeitung und service anbelangt. häufig defekt, lange reparaturzeiten, wenn überhaupt repariert wurde, unfreundlich...

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 23.07.2008, 11:32

Also am absoluten Nullpunkt steht Gericom. Aber direkt danach folgt dichtauf Acer. Ich kenne niemanden, der ein Acer Notebook besitzt und damit keine nervenaufreibenden Probleme und Scherereien mit deren lahmarschigen Support hätte...
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von st3660a » 23.07.2008, 16:46

Doc Chaos hat geschrieben:Ich kenne niemanden, der ein Acer Notebook besitzt und damit keine nervenaufreibenden Probleme und Scherereien mit deren lahmarschigen Support hätte...
Habe mein Acer seut 4 Jahren oder so, tut treu seinen Dienst ohne Probleme. Inzwischen ist es halt weng lahm aber stabil und zuverlässig ist es. Nur die Qualität.. naja... die Tastatur und das Touchpad sind nicht grad ne Offenbarung aber ansonsten passt das schon.
Würde mir trotzdem kein Acer mehr kaufen, eben wegen Tastatur und Touchpad (und Design *g*).

Benutzeravatar
Peter_der_Vermieter
Rear Admiral
Beiträge: 2516
Registriert: 19.07.2004, 13:02

Ungelesener Beitrag von Peter_der_Vermieter » 23.07.2008, 17:08

hab auch ein Acer(siehe Profil), kein Problem bist jetzt. Hat damals aber auch über 2000 Flocken gekostet, evtl ist es daher besser verarbeitet? Kann auch nicht über die Tastatur meckern.
There's plenty of room for all God's creatures. Right next to the mashed potatoes.

psycho-dad

Ungelesener Beitrag von psycho-dad » 23.07.2008, 18:26

Die Travelmates sollen wohl etwas besser sein als die Aspires...

Generell würde ich mich eher bei Dell, HP und Lenovo umsehen, und zwar bei allen dreien bei den Business-Geräten. Viel mehr an halbwegs gescheiten Sachen kann man glaube ich heute nicht mehr kaufen, und selbst da muß man mittlerweile schon Abstriche machen (siehe IBM früher <--> Lenovo heute), und auch bei Dell ist nicht alles toll, aber was will man machen...

Benutzeravatar
Hoti
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 900
Registriert: 08.03.2004, 14:11
Wohnort: Nordhorn
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Hoti » 23.07.2008, 18:40

Auch mit meinem Acer (Aspire 1690) bin ich zufrieden...Tastatur könnte besser sein...aber ansonsten absolut keine Probleme..
Q R.I.P. 17.02.2004

Benutzeravatar
PsychoD
Rear Admiral
Beiträge: 2533
Registriert: 09.03.2004, 15:33
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von PsychoD » 23.07.2008, 20:27

Hände weg von Lenovo. Den guten Ruf den die Thinkpads unter IBM hatten hat Lenovo ordentlich versaut.

Mein Konzern setzt nur Thinkpads ein, und seit Lenovo fluchen alle. Ich kann dir an meinem direkt 10 Dinge aufzählen die Sch***** sind.
Dell ist da besser finde ich (Wenns schon kein Mac sein soll :)).
Wer andre in der Kurv verbrät, hat meist ein Zweitakt Heizgerät.

Benutzeravatar
Peter_der_Vermieter
Rear Admiral
Beiträge: 2516
Registriert: 19.07.2004, 13:02

Ungelesener Beitrag von Peter_der_Vermieter » 23.07.2008, 20:46

PsychoD hat geschrieben:Hände weg von Lenovo. Den guten Ruf den die Thinkpads unter IBM hatten hat Lenovo ordentlich versaut.

Mein Konzern setzt nur Thinkpads ein, und seit Lenovo fluchen alle. Ich kann dir an meinem direkt 10 Dinge aufzählen die Sch***** sind.
Dell ist da besser finde ich (Wenns schon kein Mac sein soll :)).
auf der Mactastatur fehlen auch Tasten - und die rechte Maustaste ^^
There's plenty of room for all God's creatures. Right next to the mashed potatoes.

psycho-dad

Ungelesener Beitrag von psycho-dad » 23.07.2008, 21:18

Also, an meinem Dell (Precision) auf der Firma sind auch 2-3 Dinge nicht so wirklich toll. Vielleicht sollten wir tauschen... ;)

IMHO ist aber der ganze andere für Privatleute konzipierte Kram noch schlechter als ein Dell, ein HP oder ein Thinkpad (auch wenn sie nachgelassen haben). Muß man wohl mit leben. :(

Benutzeravatar
PsychoD
Rear Admiral
Beiträge: 2533
Registriert: 09.03.2004, 15:33
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von PsychoD » 24.07.2008, 18:13

@Peter:
Mein Mac hat alle Tasten, welche fehlen dir denn? :)
Und die rechte Maustaste gibt es, den 2-Finger Klick. Man könnte eher sagen PC Notebooks haben eine Taste zu viel und dazu können sie nichtmal 2-Finger Scrolling usw ;)

@psycho-dad
Die Precision kenne ich nicht, die Latitudes hingegen fand ich immer klasse. Die Inspirons sind billig (sieht man ihnen auch an), aber funktioniert haben die die ich bisher in den Fingern hatte immer gut.
Vom Support her ist Dell (nach Apple) ungeschlagen finde ich.
Wer andre in der Kurv verbrät, hat meist ein Zweitakt Heizgerät.

TheFroggyFrog
Captain
Beiträge: 1012
Registriert: 18.01.2007, 20:41
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von TheFroggyFrog » 24.07.2008, 20:57

ASUS hatte ich bisher noch keine Probleme, HP sind auch nicht schlecht.

Ansonsten würde ich noch die finger von MSI Books lassen vor allen das Optik ist ja schon zum Kotzen, also von den Gamerbooks oder was das sein soll.

Benutzeravatar
Sibwarra
Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 527
Registriert: 10.03.2004, 10:48
Wohnort: Duisburg

Ungelesener Beitrag von Sibwarra » 24.07.2008, 21:01

Hat jemand Erfahrung mit Geräten aus der Vostro Serie von DELL?

Benutzeravatar
Fatality
Deckschrubber
Beiträge: 3
Registriert: 16.11.2007, 14:59

Ungelesener Beitrag von Fatality » 09.10.2008, 15:48

Die Vostros sind von der Hardwareausstattung unteres bis mittleres Mittelfeld ;)
Was allerdings garnicht sind die schon sehr billig wirkenden Plastikgehäuse, besonders die Handballenauflage und die Verarbeitung insgesamt ist sehr billig. Einem Fujitsu-Siemens würde ich es aber vorziehen (auch schon gehabt).

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von Dude » 09.10.2008, 15:58

Mensch, da hast du dir für deinen ersten Beitrag aber mal einen echt uralten Thread ausgegraben ;-)

OnTopic: Ich hab letztens im MediaMarkt mal nen paar Toshiba Qosimos angegrabbelt, die haben die ekligsten Tastaturen aller Zeiten. Die haben extrem glatte, wirklich spiegelnd polierte Tastenoberflächen. Abartig.
####

Antworten