mac os x

Alles über alternative Betriebssysteme und ihre Anwendungen
Benutzeravatar
lachsi
Captain
Beiträge: 560
Registriert: 14.11.2007, 17:25
Kontaktdaten:

mac os x

Ungelesener Beitrag von lachsi » 26.11.2007, 21:15

hallo,

ich hab mich jetzt entschieden mir doch das neue mac zu kaufen...

könnt ihr mir vorteile bzw nachteile gegenüber vista zeigen bzw mich darüber aufklären warum soviele nutzer vista benutzen obwohl die leute die von windows auf mac umsteigen zufriedener sind als vorher?

wie siehts aus mit spielen etc?... is da auch alles kompatibel..? icq etc..
auch die hardware? passt da was nicht mit den treibern etc..?

danke im vorraus^^

Benutzeravatar
usr
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2338
Registriert: 08.03.2004, 17:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von usr » 26.11.2007, 21:39

Vorteile: da streiten sich die Geister. ICh würde einfach mal OS X im Saturn oder so ausprobieren. Selbst testen ist wichtig.

Speile: geht, allerdings würde ich den Mac nicht als Spieleplattform epfehlen.

Treiber: klar, tut fast alles. Ist ja aus einer Hand.

Benutzeravatar
lachsi
Captain
Beiträge: 560
Registriert: 14.11.2007, 17:25
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von lachsi » 26.11.2007, 22:04

warum nicht als spieleplattform?... will ja eig nur spielen und damit arbeiten :>

Benutzeravatar
usr
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2338
Registriert: 08.03.2004, 17:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von usr » 26.11.2007, 22:18

Weniger Games, wenig brauchbare Hardware für Games.

Benutzeravatar
[Hirsch]
Commander
Beiträge: 473
Registriert: 08.03.2004, 19:16
Wohnort: Kölle

Ungelesener Beitrag von [Hirsch] » 26.11.2007, 22:19

Die Hardware gibt das schon her, nur die meisten Spiele werden immernoch für den PC entwickelt und somit hast du eine eingeschränkte Auswahl.
Subjektiv muss ich aber sagen das die Veröffentlichungen für den Mac in letzter Zeit aber zuegnommen haben.

Zu MAC OS X: "läuft" - so schlicht und einfach würde ich ausdrücken.
:wq!

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 26.11.2007, 22:19

Du musst schon genauer angeben, was du vorhast. Von Windows auf Mac ist (mittlerweile) nicht aussagekräftig. Willst du auf dem Mac OSX oder Windows nutzen. Für ersteres empfehle ich dir eine Lupe, damit du Spiele suchen kannst, zweiteres sollte wie Windows auf jeder anderer x86-Hardware laufen.
>kq

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von st3660a » 26.11.2007, 22:36

Läuft das aktuelle MacOS X denn ohne Hacks auf nem Standard-PC?
Dachte man kann zwar auf nem Intel-Mac Windows installieren, aber nicht umgekehrt?

Benutzeravatar
lachsi
Captain
Beiträge: 560
Registriert: 14.11.2007, 17:25
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von lachsi » 26.11.2007, 22:54

also ich beschriebs mal so:

ich will KOMPLETT auf mac umsteigen.. sprich als betriebssys..
an weihnachten bau ich mir nen sys zusammen. doch als ich sah das vista stark kritisiert wurde wollt ich mich bisschen über mac informieren

also wie schauts mit hardware aus? laufen auch graka mobo proz etc auch alle darauf?`wie siehts aus mit leistung? verschluckt es mehr wie vista?
oda besser gesagt spiele: kann ich auch cod4, crysis etc darauf spielen (noch wichtiger counter strike 1.6, bf2 etc?)

danke nochmal

Benutzeravatar
usr
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2338
Registriert: 08.03.2004, 17:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von usr » 26.11.2007, 22:55

Ohne ein paar Tricks geht da nichts. Und selbst wenn: der Ruhezustand usw. macht öfters Probleme. Und wenn ein Update kommt kanns Gefrickeln grad von vorne loslegen.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 26.11.2007, 23:00

Kommerzielle, aktuelle Spiele für OSX kannst du an einer Hand abzählen. Als Gamer kannst du den kompletten Umstieg vergessen. Office/Internet geht, aber das geht mit so ziemlich jedem OS.
>kq

Benutzeravatar
lachsi
Captain
Beiträge: 560
Registriert: 14.11.2007, 17:25
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von lachsi » 26.11.2007, 23:01

hmm schade :(

ja wie siehts dann mit vista aus? wie würdet ihr dat bewerten?

ich hab gerade paar berichte durchgelesen... jeder berichtet das mac os x 10.x vista topt

Benutzeravatar
usr
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2338
Registriert: 08.03.2004, 17:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von usr » 26.11.2007, 23:18

Kommt auf den Anwendungsbereich an. Wenn die benötigten Programme für das entsprechende OS nicht gibt, kann das OS noch so toll sein. Ich hab in der Firma Vista und privat OS X. OS X ist mir einfach lieber.

Benutzeravatar
Lynx
Captain
Beiträge: 699
Registriert: 18.03.2004, 07:48

Ungelesener Beitrag von Lynx » 27.11.2007, 00:20

Ähm...ich krieg hier fast den Eindruck daß du vor hast Mac OS auf 'nem selbstgebastelten PC zu betreiben...aber das geht ja nicht auf legale Weise :)

Für den Desktop gibt's momentan eigentlich nur die iMacs und Mac Pros, die einen sind quasi Notebook/Tablet-PC auf 'nem Ständer, die anderen Dual-Xeon Workstations. Beide lassen sich nicht gerade wie ein gemeiner Desktop PC aufrüsten...
Mac Pro braucht z.B. FB-DIMMs, da laufen keine "normalen" DDR2 Module. Auch kann man nicht einfach jede beliebige PC Grafikkarte reinstecken, soweit ich weiß muß sie EFI Kompatibel sein damit sie unter OS X funktioniert.
'nen anderes Board kann man 'nem Mac auch nicht unterjubeln, dann ist es kein Mac mehr.

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von Dude » 27.11.2007, 00:27

Lachsi, darf ich mal kurz so geradeheraus fragen wie alt du bist?

Bitte nimm das nicht als Beleidigung auf, aber es wirkt so als wärst du noch eher jung, mit einem großen Augenmerk auf Spiele, und da ist dir auf jeden Fall noch zu einem PC zu raten. Windows ist für Gamer momentan die einzige Option, außerdem wirst du, wenn du noch zur Schule gehst, auch dort vermutlich oft auf Dinge treffen die du nur mit Windows ausführen kannst. Das Bildungssystem ist da noch nicht so weit.
Solltest du irgendwann einen Rechner fürs Arbeiten, besonders für grafische Aufgaben, benötigen, ist der Mac eine ausgezeichnete Wahl, Macs sind stabil, schnell, und bieten mittlerweile für jede Arbeit eine entsprechende Software.

Allgemein sei dir gesagt, Mac OS X funktioniert nur auf Macs. Das sind spezielle von Apple zusammen- und hergestellte Rechner, die durchaus gern mal etwas teurer sind als deren PC-Pendants, dafür aber auch üblicherweise einiges mehr an Service und Qualität bieten. Außerdem wird man nie Treiberprobleme haben, weil das Mac OS ja nunmal speziell auf die Rechner zugeschnitten ist. Auf Macs kann man aber auch Windows installieren, d.h. du könntest mit einem gut ausgestatteten Mac auch zocken.

Auf PCs hingegen läuft Mac OS X nicht, oder nur schlecht. Dafür sind sie günstiger, und man kann sie besser upgraden. Das sind aber auch schon die einzigen Vorteile ^^


Allgemein ist Mac OS X schwierig mit Vista zu vergleichen, weil sie einfach zu verschieden sind. Für die Arbeit sowie für die Gaming-freie Freizeit ist Mac OS X perfekt, weil es, wie Hirsch schon sagte, einfach läuft.
Für den Gamer und Schrauber hingegen ist Mac OS X nichts, weil es nicht mit jeder Hardware kompatibel ist, und es nicht jedes Spiel dafür gibt.
####

Benutzeravatar
La-Z
Vice Admiral
Beiträge: 5646
Registriert: 26.01.2004, 19:43
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von La-Z » 27.11.2007, 08:41

Dude hat geschrieben:Für die Arbeit sowie für die Gaming-freie Freizeit ist Mac OS X perfekt, weil es, wie Hirsch schon sagte, einfach läuft.
Das "einfach läuft" würde ich nicht unterschreiben, ich hatte/habe diverse teils nervige Probleme... Aber für alles, was nicht Gaming ist (und wo es die entsprechenden Programme für OS X gibt, was aber meist der Fall ist) ist OS X auf jeden Fall ne gute Wahl.
Dude hat geschrieben:Für den Gamer und Schrauber hingegen ist Mac OS X nichts, weil es nicht mit jeder Hardware kompatibel ist, und es nicht jedes Spiel dafür gibt.
Das wiederum würde ich stärker formulieren. Es ist mit kaum Hardware und mit noch weniger Spielen kompatibel. Es läuft auf der Hardware, die man mit OS X bekommt (also den Apple-Rechnern) und ein paar Teile kann man austauschen (Festplatten, bedingt noch Grafikkarte und RAM), sonst ist an nicht-externer Hardware schon fast Schluss. Spiele werden ab und an auf OS X portiert, aber im Normalfall passiert das nicht und wenn es passiert dann dauert es auch schonmal ein halbes Jahr.

@Lachsi
Wenn du viel spielen willst: Finger weg vom Mac. Wenn du nur gelegentlich spielen willst ist Bootcamp, also ein auf dem Mac installiertes Windows, vielleicht eine Option, aber die Hardware die man von Apple bekommt ist nicht auf Spiele ausgerichtet.

Zu Vista guck mal ins Windows-Forum, da gabs vor kurzem nen Thread zu Vista vs. XP.

Benutzeravatar
lachsi
Captain
Beiträge: 560
Registriert: 14.11.2007, 17:25
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von lachsi » 27.11.2007, 13:13

Dude hat geschrieben:Lachsi, darf ich mal kurz so geradeheraus fragen wie alt du bist?

Bitte nimm das nicht als Beleidigung auf, aber es wirkt so als wärst du noch eher jung, mit einem großen Augenmerk auf Spiele, und da ist dir auf jeden Fall noch zu einem PC zu raten. Windows ist für Gamer momentan die einzige Option, außerdem wirst du, wenn du noch zur Schule gehst, auch dort vermutlich oft auf Dinge treffen die du nur mit Windows ausführen kannst. Das Bildungssystem ist da noch nicht so weit.
Solltest du irgendwann einen Rechner fürs Arbeiten, besonders für grafische Aufgaben, benötigen, ist der Mac eine ausgezeichnete Wahl, Macs sind stabil, schnell, und bieten mittlerweile für jede Arbeit eine entsprechende Software.

Allgemein sei dir gesagt, Mac OS X funktioniert nur auf Macs. Das sind spezielle von Apple zusammen- und hergestellte Rechner, die durchaus gern mal etwas teurer sind als deren PC-Pendants, dafür aber auch üblicherweise einiges mehr an Service und Qualität bieten. Außerdem wird man nie Treiberprobleme haben, weil das Mac OS ja nunmal speziell auf die Rechner zugeschnitten ist. Auf Macs kann man aber auch Windows installieren, d.h. du könntest mit einem gut ausgestatteten Mac auch zocken.

Auf PCs hingegen läuft Mac OS X nicht, oder nur schlecht. Dafür sind sie günstiger, und man kann sie besser upgraden. Das sind aber auch schon die einzigen Vorteile ^^


Allgemein ist Mac OS X schwierig mit Vista zu vergleichen, weil sie einfach zu verschieden sind. Für die Arbeit sowie für die Gaming-freie Freizeit ist Mac OS X perfekt, weil es, wie Hirsch schon sagte, einfach läuft.
Für den Gamer und Schrauber hingegen ist Mac OS X nichts, weil es nicht mit jeder Hardware kompatibel ist, und es nicht jedes Spiel dafür gibt.
ich sag ja nichs warum sollte das beleidigen sein wenn ich gerne spiele da hast du schon recht... nochmals danke für die ganzen tipps etc ich weiss es zu schätzen! danke danke danke^^

ps ich bin erst 16... und hab keine probs damit ;)

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von st3660a » 27.11.2007, 13:28

Wir waren ja alle mal 16... und grad wird mir bewusst wie verdammt lange das her ist...omg :)

Mein Tipp an dich: Wenn du Windows XP kennst und du hauptsaechlich am PC zockst, dann bleib dabei.

Benutzeravatar
lachsi
Captain
Beiträge: 560
Registriert: 14.11.2007, 17:25
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von lachsi » 27.11.2007, 18:31

ich benutze windows xp seit 3 jahren^^ demnächst (ungefähr an weihnachten) bau ich mir einen sys zusammen.. dann kauf ich mir einen pc (für 50 euro) mit windows xp pro.. und da wollt ich dat mit mac parallel laufen lassen.. weil ich da so etwas gehört hab das sei gut und so kp ...

aber trotzdem danke dann bleib ich bei windows xp^^

Benutzeravatar
fassy
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 5855
Registriert: 26.01.2004, 20:44
Wohnort: Hamburg

Ungelesener Beitrag von fassy » 27.11.2007, 18:40

Mac OS auf nicht-Apple-Hardware ist eine "World of Pain"! Du musst dir jeden Treiber aus irgendwelchen Foren zusammen suchen - die dann wenn man Glück hat auch fast funktionieren... Kann ich absolut nicht empfehlen. Ich hab es aus Interesse mal einmal getestet - dann sofort wieder gelöscht.

Entweder einen Mac kaufen und Mac OS nutzen oder es lassen. Mixen ist nicht.

Du wirst schon mit XP oder Vista zufrieden sein.
Pick up the hammer... pick it up.

Benutzeravatar
lachsi
Captain
Beiträge: 560
Registriert: 14.11.2007, 17:25
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von lachsi » 27.11.2007, 18:55

ok danke damit wäre die frage ganz geklärt..

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 27.11.2007, 19:59

Mac OS auf nicht-Apple-Hardware ist eine "World of Pain"! Du musst dir jeden Treiber aus irgendwelchen Foren zusammen suchen - die dann wenn man Glück hat auch fast funktionieren... - Unixoid halt :)
>kq

Benutzeravatar
lachsi
Captain
Beiträge: 560
Registriert: 14.11.2007, 17:25
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von lachsi » 27.11.2007, 20:30

ehhmm was bedeutet "kq"?

Benutzeravatar
STeVie
Pappnase 2006-2008
Beiträge: 4958
Registriert: 08.03.2004, 18:19
Wohnort: Main/Kinzig Kreiss
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von STeVie » 27.11.2007, 20:38

kalle quark, das is sein richtiger name! =)
Oh Mann, ich hab Marvin ins Gesicht geschossen!

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 27.11.2007, 20:41

Dat sind meine Insignien oder genauer gesagt Initialen. Kalle Quark ist also schon recht dicht dran.
>kq

Benutzeravatar
[Hirsch]
Commander
Beiträge: 473
Registriert: 08.03.2004, 19:16
Wohnort: Kölle

Ungelesener Beitrag von [Hirsch] » 27.11.2007, 21:11

La-Z hat geschrieben:
Dude hat geschrieben:Für die Arbeit sowie für die Gaming-freie Freizeit ist Mac OS X perfekt, weil es, wie Hirsch schon sagte, einfach läuft.
Das "einfach läuft" würde ich nicht unterschreiben, ich hatte/habe diverse teils nervige Probleme...
Auch wenn es ins OT geht, darf ich fragen welcher Art?
Ich persönlich war ersaunt wie reibungslos der Umstieg funktioniert hat, zumal ich mein Macbook als Firmenlaptop gestellt bekomme und somit in diverse Mac-untypische Umgebungen muss.
Seit man mit Leo auch in DFS-Freigaben kommt bin ich wirklich zufrieden ;-)
:wq!

Antworten