Der offizielle Vista-Sammelthread

Die Microsoft-Betriebssysteme und ihre Anwendungen
psycho-dad

Ungelesener Beitrag von psycho-dad » 14.10.2007, 20:48

Die Treiber waren aktuell, außerdem alle Patches installiert. Naja, nicht mein Notebook, nicht mein Problem. Ich fand's jedenfalls unerträglich. Ich denke aber, das war schon normal, daß das so langsam ist. Auf der Firma sind die Tage einige neue Dells reingekommen (recht "dicke" Precisions), und bevor unser Admin das vorinstallierte Vista gekillt und die XP-OL installiert hat, konnte ich feststellen, daß es dadrauf genauso zäh läuft. Vielleicht habe ich aber nur eine andere Vorstellung von "flüssig" als einige hier.

Ich sag mal, es fühlt sich ungefähr so an wie meine erste Win2k-Installation auf einem Celeron 500 mit 256MB und 20GB Platte. Gut, das war damals aktuelle Hardware und das OS war neu, wie Vista heute auch. Vielleicht läuft es dann auf der Hardware in ~5 Jahren so wie 2000/XP heute.

-- p.d.

alpha
Commander
Beiträge: 372
Registriert: 29.03.2004, 22:03
Wohnort: Provinz Westfalen

Ungelesener Beitrag von alpha » 14.10.2007, 20:53

Flüssig = mein 98SE auf 1,4er/512MB Ram :p

Benutzeravatar
fassy
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 5856
Registriert: 26.01.2004, 20:44
Wohnort: Hamburg

Ungelesener Beitrag von fassy » 14.10.2007, 22:29

psycho-dad hat geschrieben: Ich sag mal, es fühlt sich ungefähr so an wie meine erste Win2k-Installation auf einem Celeron 500 mit 256MB und 20GB Platte. Gut, das war damals aktuelle Hardware und das OS war neu, wie Vista heute auch. Vielleicht läuft es dann auf der Hardware in ~5 Jahren so wie 2000/XP heute.
?

Sorry, aber da kann einfach was nicht stimmen. Vista ist um längen flüssiger und fixer als XP und 2000. Alleine durch das SuperFetching, z.b. der Explorer geht bei Windowstaste+E deutlich schneller auf als unter XP oder 2k, und alle anderen Programme die durch das SuperFetching schon im Speicher liegen ebenso.

Bei 2GB RAM sind das zumindest bei mir alle Programme die ich bei der täglichen Arbeit brauche.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen was hier noch flüssiger laufen sollte?

Die Meinung und Wahrnehmung evtl durch eine Abneigung gegen Vista,MS der was auch immer etwas eingefärbt? ;)
Pick up the hammer... pick it up.

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Ungelesener Beitrag von ictrout » 14.10.2007, 22:41

Mein Explorer unter WinXP x86_64 öffnet sich auch in weniger als 'ner halben Sekunde ;)

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von st3660a » 14.10.2007, 23:02

Ich kann fassy eigentlich nur zustimmen.
Wer MS schon nicht mag für den ist Vista natürlich der Antichrist. ;)
Ich schmunzel immer über die Enttäuschung auf den Gesichtern der Kollegen wenn ich auf die Frage "und wie is' Vista?" nicht mit wilder Flucherei antworte :)

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12845
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 15.10.2007, 01:50

Also ich hab heute das Laptop meiner Schwester konfiguriert (war ja natürlich Vista drauf)

Kann man den Windows Explorer irgendwie so einstellen, daß er aussieht und funktioniert wie es der Windows Explorer bislang immer getan hat?
Also Funktionalität gut; Wiedererkennungswert mangelhaft......
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

stanglwirt
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1591
Registriert: 17.03.2004, 07:22

Ungelesener Beitrag von stanglwirt » 15.10.2007, 08:39

was fehlt dir denn an dem neuen? außer dass z.b. die menüleiste standardmäßig versteckt ist, ist er doch im wesentlichen genau wie bei xp ;)

psycho-dad

Ungelesener Beitrag von psycho-dad » 15.10.2007, 17:40

Das mit dem Celeron 500 war sicherlich übertrieben, aber von "flüssiger als 2000 oder XP" ist es weit entfernt gewesen. Die Festplattenaktivität ist generell recht hoch gewesen, und er hat immer kurz gerappelt, bis was passierte. Und zwar zumindest in einem Maße, das mir stören würde, müßte ich damit arbeiten. Und auf den 3-4 Vista-Rechnern, die mir bis jetzt untergekommen sind, war das immer so, weswegen ich einen Defekt oder ein Treiberproblem mal ausschließe.

Naja, ich gebe zu, ich halte nix von Vista (was nicht heißt, daß ich generell der Meinung wäre, daß MS nichts taugt, im Gegenteil). Deswegen denke ich mir aber noch lange nichts aus. Ich schreibe nur, wie es sich für mich angefühlt hat: zäh.

Vielleicht paßt sich die Performance ja automatisch der Wohlgesonnenheit des Benutzers an. ;) Das wäre vielleicht eine Erklärung. ;)

-- p.d.

Benutzeravatar
oxe23
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4466
Registriert: 09.04.2004, 17:00
Wohnort: Ostfildern

Ungelesener Beitrag von oxe23 » 15.10.2007, 17:58

das würde dann auch bei mir zutreffen ;-) habs aufm laptop meiner freundin installiert: turion 2x 1,6GHz, 2GB RAM, "Vista Capable", ergebnis: zäh

ja, dieses wort trifft meinen eindruck von vista eigentlich sehr gut ;-)

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Ungelesener Beitrag von ictrout » 15.10.2007, 18:04

Kann jetzt nur aus meiner kurzen Erfahrung sprechen, System zu Anfang:

- Athlon 64 3500+
- 1GB Corsair PC3200 CL2.5-3-3-8 Dual Channel
- XFX 7600GT

Lief nicht unbedingt butterweich und Spiele waren auch teils wegen Inkompatibilität nicht mal zu Starten (war wirklich ganz zu Anfang).

Habe dann während Vista noch aufgerüstet auf:

- Athlon X2 4200+ @ 2.4GHZ
- 2GB Corsair PC3200 CL2.5-3-3-8 (2x)Dual Channel
- selbe Grafikkarte

Und es lief bei weitem "weicher". Zudem braucht man sich bei 2GB nicht wirklich Gedanken um belegten physikalischen Speicher machen, auch bei intensiven Spielen. 4GB o.Ä. halte ich eher für überdimensioniert.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 15.10.2007, 19:58

Das liegt mE eher am Turion. Muss auch mit nem Turion arbeiten, das ist dermassen grotten langsam, das geht mal gar nicht. 1gb RAM und Word öffnen dauert ungelogen ne Minute. Und dazu noch nen verf*ckten Spiegeldisplay, wo man sich selbst und die Umgebung sieht, nicht aber den Arbeitsplatz...
>kq

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von Dude » 15.10.2007, 22:50

Vielleicht hat der den Folders (im deutschen vermutlich "Ordner") Button links unten nicht gefunden?
####

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 16.10.2007, 15:39

Windows Vista SP1 Beta downloadbar durch Trick:

http://www.winfuture.de/news,35056.html
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Luke
Captain
Beiträge: 795
Registriert: 08.03.2004, 18:59

Ungelesener Beitrag von Luke » 12.11.2007, 20:15

Bei mir sind ab und zu nach einem Neustart die Minianwendungen der Sidebar falsch sortiert. Offenbar vergessen die ihre Anordnung. Weiß einer, was das Problem ist? Stört nämlich ziemlich.

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von st3660a » 16.11.2007, 15:36

Weiss jemand ob und wie man unter Aero Glass Antialiasing einschalten kann?
Also nicht für Spiele, sondern für den Desktop selbst...?

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 16.11.2007, 16:06

Für den 3D Flip?
sonst hat man doch nirgends schräge Kanten, wo AA was bringen würde.

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von st3660a » 16.11.2007, 17:15

Vielleicht zur Erklärung: ich hatte seit ca. 5 oder 6 Jahren einen Iiyama 19" CRT, zuletzt betrieben mit 1600x1200@75Hz. Naja und der is diese Woche verreckt und jetzt hab ich mit den Samsung 226BW geholt.
Und etz sitz ich vor dem (für mich jetzt erstmal) Riesenteil und der is mir irgendwie fast ZU scharf... keine Ahnung wie ich das sagen soll.
Deshalb kam ich da drauf... ich fürchte ich hab mir durch das matschige CRT@maxAuflösung einfach nur die Augen oder Wahrnehmung versaut... keine Ahnung.

Nutzt ihr eigentlich ClearType auf euren TFTs?

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 16.11.2007, 17:18

Normal braucht man keine Woche und auch der neue Bildschirm ist zu klein.
Mit Cleartype wird es doch wieder weich. Mir gefällt es nicht und es harmonisiert nicht mit was anderem als TFTs (Beamer in meinem Fall)

Benutzeravatar
STeVie
Pappnase 2006-2008
Beiträge: 4958
Registriert: 08.03.2004, 18:19
Wohnort: Main/Kinzig Kreiss
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von STeVie » 16.11.2007, 17:49

st3660a hat geschrieben: Und etz sitz ich vor dem (für mich jetzt erstmal) Riesenteil und der is mir irgendwie fast ZU scharf... keine Ahnung wie ich das sagen soll.
Deshalb kam ich da drauf... ich fürchte ich hab mir durch das matschige CRT@maxAuflösung einfach nur die Augen oder Wahrnehmung versaut... keine Ahnung.
Nutzt ihr eigentlich ClearType auf euren TFTs?
Is normal, nach ein paar Tagen willst du nie wieder nen CRT! ;)
Ich nutzte ClearType.
Oh Mann, ich hab Marvin ins Gesicht geschossen!

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von st3660a » 16.11.2007, 18:16

Ich mein ich arbeite an nem Notebook und hab privat ja auch eines. Aber 14" TFT mit 1400x1050er Auflösung an nem Notebook sieht halt mal heftig anders aus als ein 22er.
Schon gewöhnungsbedürftig ;)
Ähm ja, wir kommen hier vom Thema ab scheint mir :)

psycho-dad

Ungelesener Beitrag von psycho-dad » 16.11.2007, 20:19

st3660a hat geschrieben:Nutzt ihr eigentlich ClearType auf euren TFTs?
Nein. Win2k hat's nicht, unter XP wird es als eine der ersten Maßnahmen abgeschaltet, und unter Linux habe ich die Glättung auch komplett aus. Ich mag diesen Matsch nicht, für mein Empfinden ist das keine Verbesserung. Da kann man ja gleich bei Röhre bleiben. ;)

-- p.d.

Benutzeravatar
Unreal Wauzi
Fleet Captain
Beiträge: 1766
Registriert: 08.03.2004, 14:15
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Unreal Wauzi » 11.12.2007, 23:37

hallo zusammen
hab da mal kurz ne frage - wie wichtig ist die cpu leistung bei windows vista?

würde es bei normalen office anwendungen, internet usw. bissel bildbearbeitung einen unterschied machen ob es ein kleiner sempron 3000+ oder ein x2 4200+ ist? der rest wäre dann 2048mb ram, eine radeon 2400 pro mit 256mb videospeicher u. eine 7200er samsung hdd...

vielen dank für eure hilfe!

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 12.12.2007, 09:20

ich würde schon zu DualCore raten muss ja kein großer sein.

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von st3660a » 12.12.2007, 13:24

DualCore kann nie schaden, da ist Vista aber nicht anders wie andere Betriebssysteme.

Benutzeravatar
Unreal Wauzi
Fleet Captain
Beiträge: 1766
Registriert: 08.03.2004, 14:15
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Unreal Wauzi » 12.12.2007, 13:36

ich frage mich halt ob der pc mit vista dann schneller bootet, die programme sich schneller öffnen, das browsen mit dem explorer flotter von statten geht... usw.???

Antworten