Windows Vista DVD beschädigt

Die Microsoft-Betriebssysteme und ihre Anwendungen
Antworten
Benutzeravatar
Miraculix
Captain
Beiträge: 794
Registriert: 08.03.2004, 12:17
Wohnort: SB

Windows Vista DVD beschädigt

Ungelesener Beitrag von Miraculix » 08.01.2011, 10:38

Hallo,

ich wollte Vista wieder komplett neu aufsetzen und habe mir die Installations DVD beschädigt welche der PC als auch mein Notebook leider nicht mehr erkennen können. Habe auch schon auf der Arbeit an einem anderen PC versucht eine Kopie davon anzufertigen, wird aber auch dort nicht mehr erkannt. Die Lizenz bzw. den Product-Key habe ich ja noch. Kann mir jemand gegen Erstattung aller Unkosten natürlich die DVD "Vista 32bit OEM" kopieren und zusenden? Ich möchte mir ungern da was evtl. "Verseuchtes" aus dem Netz saugen. Ich gehe mal davon aus, dass das nun nicht illegal sein dürfte da die DVD imho keinen Kopierschutz besitzt und ich ja die Lizenz und den (defekten) Originaldatenträger besitze. Ich hoffe mir kann da jemand helfen, gerne auch per PM an mich. Danke!!
Schönen Tag :-)
Miraculix

Benutzeravatar
Maegede
Hartware.net
Beiträge: 1971
Registriert: 23.07.2008, 11:25
Wohnort: siehe Karte
Kontaktdaten:

Re: Windows Vista DVD beschädigt

Ungelesener Beitrag von Maegede » 08.01.2011, 10:43

Dafür müsste man aber auch wissen, von welchem Hersteller dein PC/Notebook stammt, oder musstest du die Installation manuell aktivieren? Dann ginge jede Vista DVD.

edit: Alternativ kannst du auch das entsprechende Zertifikat selber installieren, dann ginge auch im ersten Fall jede Vista DVD.
Zuletzt geändert von Maegede am 08.01.2011, 10:43, insgesamt 1-mal geändert.
Ein schnelles System bemerken wenige - ein langsames dafür um so mehr

Benutzeravatar
Miraculix
Captain
Beiträge: 794
Registriert: 08.03.2004, 12:17
Wohnort: SB

Re: Windows Vista DVD beschädigt

Ungelesener Beitrag von Miraculix » 08.01.2011, 10:59

Meinen PC habe ich mir selbst zusammengestellt und mir damals eine Vista Home Premium 32bit ("Home Premium" hatte ich vergessen zu erwähnen) bei einem Hardware-Händler für ~90€ gekauft. Ich habe noch eine DVD "Vista Home Premium 64bit OEM" mit einer freien Lizenz hier aber auf diesen besagten PC soll wieder drauf was vorher auch drauf war, also die 32bit. Aber damit kann ich wohl hierbei nix anfangen. Oder was meinst Du mit "Zertifikat selber installieren"?!
Zuletzt geändert von Miraculix am 08.01.2011, 11:00, insgesamt 1-mal geändert.
Schönen Tag :-)
Miraculix

Benutzeravatar
Maegede
Hartware.net
Beiträge: 1971
Registriert: 23.07.2008, 11:25
Wohnort: siehe Karte
Kontaktdaten:

Re: Windows Vista DVD beschädigt

Ungelesener Beitrag von Maegede » 08.01.2011, 11:01

Ok, ich bin nicht davon ausgegangen, dass du eine System Builder gekauft hast, sondern dass du das bei deinem Lappi dabei hattest. Dann kannst du jede normale Vista DVD nehmen.
Ein schnelles System bemerken wenige - ein langsames dafür um so mehr

Benutzeravatar
Miraculix
Captain
Beiträge: 794
Registriert: 08.03.2004, 12:17
Wohnort: SB

Re: Windows Vista DVD beschädigt

Ungelesener Beitrag von Miraculix » 08.01.2011, 11:06

Ach ich Depp: Von wegen "OEM"...."SystemBuilder" heißt die Version die ich meine. *klatsch* ;-). Du meintest "Jede normale Vista DVD", aber doch nicht die 64bit die ich noch habe? Das ist auch eine SB-Version und da ist keine 32bit drauf. Und hätte ich eine andere "Vista 32bit Home Premium" hätte ich längst einen Installationsversuch gestartet ;-)
Zuletzt geändert von Miraculix am 08.01.2011, 11:06, insgesamt 1-mal geändert.
Schönen Tag :-)
Miraculix

Benutzeravatar
Maegede
Hartware.net
Beiträge: 1971
Registriert: 23.07.2008, 11:25
Wohnort: siehe Karte
Kontaktdaten:

Re: Windows Vista DVD beschädigt

Ungelesener Beitrag von Maegede » 08.01.2011, 11:07

Ja klar, schon jede normale Vista DVD mit 32 Bit, aber die System Builder haben halt keine speziellen DVDs, wie OEMs sie haben.
Ein schnelles System bemerken wenige - ein langsames dafür um so mehr

Antworten