Windows 7 Upgrade

Die Microsoft-Betriebssysteme und ihre Anwendungen
Antworten
Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Windows 7 Upgrade

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 28.09.2011, 08:23

Ich benutze derzeit eine Windows 7 Home Premium-Lizenz auf meinem PC, möchte aber jetzt ein Upgrade auf die Prof.-Version machen. So weit so gut, die Lizenz habe ich und dieses "Upgrade" geht unter Windows ja recht einfach "on-the-fly". Nur, kann ich dann die alte Home Premium-Lizenz auf nem anderen Rechner verwenden? Mein Gefühl sagt, es sollte gehen, da ja 2 Lizenzen vorhanden, aber ich will sicher gehen ;).

Benutzeravatar
Luzifer
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4381
Registriert: 12.03.2005, 08:24
Wohnort: kurz vorm Wasser
Kontaktdaten:

Re: Windows 7 Upgrade

Ungelesener Beitrag von Luzifer » 28.09.2011, 08:42

Es hängt davon ab ob die Professionell-Version eine OEM/DSP/Voll-Version ist oder nur ein Upgrade-Version. Ist es ersteres, ist es kein Problem. Ist es aber eine Upgrade-Version, dann ist die Nutzung der Home Premium Lizenz an einen anderen Rechner nicht erlaubt, da sie die Voraussetzung für die Upgrade-Version ist.

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: Windows 7 Upgrade

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 28.09.2011, 08:46

Sind beides Vollversionen. Danke, werde jetzt einfach die alte Lizenz noch auf einem anderen PC nutzen.

eraser58
Cadet
Beiträge: 9
Registriert: 27.10.2011, 15:53

Re: Windows 7 Upgrade

Ungelesener Beitrag von eraser58 » 28.10.2011, 14:35

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das geht und somit kein Problem stellen sollte...
Finde es nur sehr dumm, dass man nich ohne Probleme von ner 32er bit einfach auf ne 64er bit upgraden kann...

Benutzeravatar
Rayzor
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3885
Registriert: 08.03.2004, 17:04
Wohnort: Waterkant
Kontaktdaten:

Re: Windows 7 Upgrade

Ungelesener Beitrag von Rayzor » 28.10.2011, 20:47

Das ist ja auch logisch. Es ist das eine, ob du Funktionen per Anytime Upgrade hinzufügst oder ob du die ganze Struktur des OS änderst.
[~X~]
1909% BVB

Benutzeravatar
Viprex
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4590
Registriert: 08.03.2004, 18:33
Wohnort: Hohenlockstedt
Kontaktdaten:

Re: Windows 7 Upgrade

Ungelesener Beitrag von Viprex » 30.10.2011, 19:03

eraser58 hat geschrieben:Finde es nur sehr dumm, dass man nich ohne Probleme von ner 32er bit einfach auf ne 64er bit upgraden kann...
Meinst du damit, dass du ein installiertes Windows im laufenden Betrieb nicht auf eine 64bit Version umstellen kannst? Dann hat Rayzor dir die Antwort schon gegeben.

Falls du aber wissen wolltest, wie sich das Lizenztechnisch verhält: Du erwirbst weder eine 32bit noch 64bit Lizenz, sondern eine Windows 7 Home Premium Lizenz. Darin sind die Nuztungrechte für beide Versionen enthalten (also 32bit und 64bit), auch wenn nur ein Datenträger mitgeliefert wurde.

Mal unter uns, was ich mich da schon lange frage: Der Datenträger gehört ja unzertrennbar zu den gewährten Lizenz von MS. Wieso ist es denn dennoch erlaubt, sich einen 64bit Datenträger zu besorgen und diesen für die Installation zu nutzen, obwohl zur Lizenz eigentlich der 32bit Datenträger gehört. Weiß da jemand genau wie MS sich das gedacht hat?
Nachts essen ist der Hit!
Kommt gleich neben tagsüber essen :)

eraser58
Cadet
Beiträge: 9
Registriert: 27.10.2011, 15:53

Re: Windows 7 Upgrade

Ungelesener Beitrag von eraser58 » 15.11.2011, 16:55

Naja, in jedem Fall musst du ja eine Custom Installation machen, und wenn du aber nur ein anytime upgrade hast, kannst nich einach von 32er viste zu 64er 7er und sowas meint ich... Kann aber auch sein, dass ich mich gerade vertue... Ist schon 2 Jahre her, dass ich damit zu tun hatte :D sry

Antworten