Neue Festplatte soll her

RAM, Festplatten, DVD, CD, Sticks, Zip, Streamer und andere Massenspeicher
Antworten
Benutzeravatar
Sekamentu
Vice Admiral
Beiträge: 5202
Registriert: 08.03.2004, 12:06

Neue Festplatte soll her

Ungelesener Beitrag von Sekamentu » 04.02.2006, 14:15

Hi

Will mir ne neue Platte kaufen und sollte ohne Porto höchstens 85€ kosten. Mein Board hat aber nur einen IDE Anschluss, also welche Festplatte? Hab in Geizhals diese hier gefunden http://www.geizhals.at/deutschland/a141464.html
In den Bewertungen steht nun das sie wohl sehr Anfällig ist und mal schnell paar Daten "verliert". Hat jemand noch andere Empfehlungen oder ist die Platte da gut?

Thx im Vorraus.
Vielleicht kommen mir ja die Tränen wenn ich aufhöre zu blinzeln? Dexter

Benutzeravatar
picasso
Rear Admiral
Beiträge: 3220
Registriert: 08.03.2004, 12:15
Wohnort: Schweiz =)
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von picasso » 04.02.2006, 14:30

Du findest praktisch über jeden Festplatten-Hersteller negative Kommentare von Leute, denen eine kaputtgegangen ist.
Ich habe bei mir jedenfalls seit längerem nur Samsung drin (siehe Profil) und hatte noch nie Probleme damit.
:wq!

Elmariachi
Fleet Captain
Beiträge: 1425
Registriert: 08.03.2004, 14:26
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von Elmariachi » 04.02.2006, 14:34

Man findet auch über jeden Festplatten-Hersteller positive Kommentare von Leuten, die noch nie Probleme mit diesem Hersteller hatten ;)

Ich denke momentan gibt es keine signifikanten Unterschiede bei den Herstellern was die Anfälligkeit angeht.

Benutzeravatar
picasso
Rear Admiral
Beiträge: 3220
Registriert: 08.03.2004, 12:15
Wohnort: Schweiz =)
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von picasso » 04.02.2006, 14:53

Jo, genau.

Was ich eigentlich sagen wollte oben: Ein paar so herausgepickte Meinungen sind absolut nicht repräsentativ. Meine auch nicht.. wenn bei mir 5 von 5 Festplatten eine Weile überleben, heisst das noch gar nichts ;)
:wq!

Benutzeravatar
Sekamentu
Vice Admiral
Beiträge: 5202
Registriert: 08.03.2004, 12:06

Ungelesener Beitrag von Sekamentu » 04.02.2006, 15:20

Jojo.

Also würdet ihr die Samsung da empfehlen? Also wenn ihr 85€ zur Verfügung habt welche IDE Karte würdet IHR kaufen?
Vielleicht kommen mir ja die Tränen wenn ich aufhöre zu blinzeln? Dexter

RSL
Fleet Captain
Beiträge: 1662
Registriert: 08.03.2004, 13:58

Ungelesener Beitrag von RSL » 04.02.2006, 18:08

ich würde mir ne seagate kaufen... vom marktführer halt...

Elmariachi
Fleet Captain
Beiträge: 1425
Registriert: 08.03.2004, 14:26
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von Elmariachi » 04.02.2006, 18:12

In der neuen C't werden Festplatten getestet.

Benutzeravatar
Tackleberry
Vice Admiral
Beiträge: 5997
Registriert: 08.03.2004, 11:25
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Tackleberry » 04.02.2006, 22:19

Samsung nach bisherigen Erkenntnissen

Benutzeravatar
Endorphine
Fleet Captain
Beiträge: 1554
Registriert: 26.01.2004, 22:11
Wohnort: Mittweida/Freiberg/Dresden
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Endorphine » 05.02.2006, 15:41

Samsung ist meist ziemlich leise, dafür ist der Support nicht so berauschend. Ich rate daher auch eher zu Seagate. Die haben wenigstens einen richtigen Support und bei Seagate stehen Festplattenkunden im Vordergrund und nicht unter "ferner liefen".

Benutzeravatar
Sekamentu
Vice Admiral
Beiträge: 5202
Registriert: 08.03.2004, 12:06

Ungelesener Beitrag von Sekamentu » 06.02.2006, 17:06

Ok thx. Wird wohl aber doch eine Samsung werden, da die auch mein Lieblingsladen JES Computer hat.

Wird dann die hier sein:

http://www.geizhals.at/deutschland/a141464.html

Oder hat jemand ne Segeate Platte mit 250Gb und 80€ irgendwo gefunden? Die auch ein Vertrauens würdiger Laden verkauft.
Vielleicht kommen mir ja die Tränen wenn ich aufhöre zu blinzeln? Dexter

Benutzeravatar
Zappenduster
Fleet Captain
Beiträge: 2004
Registriert: 08.03.2004, 17:38
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Zappenduster » 06.02.2006, 22:44

@Endo:

hast du den endkundensupport von Samsung schon ausprobiert (´bzw. probieren müssen?)?
ist der nicht so gut? warum nicht?

@ Seka

ich schenke persönlich auch Samsung das meiste vertrauen. jedoch denk ich seagate, maxtor, WD laufen ebenso gut.. nur würd ich mir NIE ne exelstore oder hitachi kaufen wollen :)
Москва!

Q6600| G43 | 6850 1024MB | 4GB DDR3 1333 | X-Fi

psycho-dad

Ungelesener Beitrag von psycho-dad » 06.02.2006, 23:00

Ich habe mal eine Samsung-Platte getauscht; auf der deutschen Seite findet man gar nichts dazu, wie das abläuft. Ich habe dann mal einfach irgendeine Service-Adresse angeschrieben. Von denen kam dann die Adresse irgendeiner Spedition zurück, an die man die Platte schicken muß. Hat zwar alles funktioniert, hat halt nur auch einige Wochen gedauert. Ich glaube, 7-8 waren es mal locker, bis der Ersatz da war. Ansonsten bin ich mit den Platten an sich aber weiterhin recht zufrieden.

-- p.d.

Benutzeravatar
Endorphine
Fleet Captain
Beiträge: 1554
Registriert: 26.01.2004, 22:11
Wohnort: Mittweida/Freiberg/Dresden
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Endorphine » 07.02.2006, 00:44

Bei Seagate kann man anrufen und hat deutschen Support am Telefon. Bei Seagate gibt es umfangreiche Supportinformationen und man kann den Garantiestatus online checken. Bei Seagate [...] etc. etc. etc.

Bei Samsung http://www.samsunghdd.com/ findet man dagegen praktisch gar nichts zum Kundensupport und wird an den Händler verwiesen. An eine deutsche Hotline o. ä. ist überhaupt nicht zu denken.

Das ist eben der Unterschied vom Marktführer im Bereich Festplatten, der sich auf dieses Gebiet spezialisiert hat zum Gemischtwarenladen Samsung, wo die Festplattensparte momentan ganz brauchbare Produkte hervorbringt und seit geraumer Zeit eine überdurchschnittliche Herstellergarantie bietet.

Ich wollte mal meine ausgefallene SV0802N reklamieren, habe es aber dann sein lassen, weil ich keine Lust auf den Aufwand hatte, mich bei Samsung für viel Geld durchzutelefonieren für eine Platte, die vielleicht noch 20 EUR wert ist, wenn sie denn noch laufen würde. Ich habe zwar dennoch eine P80 SATA-II als Nachfolgerin für die SV0802N gekauft, eine Vernunftentscheidung war das aber nicht.

Antworten