Seagate 7200.9 Erfahrungen?

RAM, Festplatten, DVD, CD, Sticks, Zip, Streamer und andere Massenspeicher
Antworten
Benutzeravatar
PsychoD
Rear Admiral
Beiträge: 2533
Registriert: 09.03.2004, 15:33
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Seagate 7200.9 Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von PsychoD » 07.03.2006, 11:23

Hi,

ich brauche eine neue Platte. SATA soll es sein, also dachte ich direkt an eine SATA2 Platte (ist ja abwärtskompatibel).

Da ich bisher nur gute Erfahrungen mit den Seagate Platten gemacht habe, wollte ich dabei bleiben. 5 Jahre Garantie sprechen für sich finde ich.

Ins Auge gefasst habe ich die ST3300622AS, also das 300GB Laufwerk mit 16MB Cache.

Erfahrungen?

Thx,
Psy
Wer andre in der Kurv verbrät, hat meist ein Zweitakt Heizgerät.

Luke
Captain
Beiträge: 795
Registriert: 08.03.2004, 18:59

Ungelesener Beitrag von Luke » 07.03.2006, 17:32

Ich habe heute meine neue ST3250624AS erhalten (250GB, 16MB Cache) und bin ziemlich enttäuscht. Die klackert teilweise extrem laut (hört sich aber nicht nach Defekt an). Meine alte Samsung (ebenfalls 7200rpm) war dagegen kaum hörbar. Wahrscheinlich werde ich sie noch eine Weile testen, und wenn sich das nicht bessert, wieder zurückschicken.
Wegen den 5 Jahren Garantie: genau das war für mich auch kaufentscheident. Allerdings soll es da auch Probleme geben, nämlich für welche Platten genau denn diese Garantie gilt:
- Auf der Seagate Website (im FAQ zur Garantie) steht IIRC "alle Festplatten" die über normale Händler gekauft wurden
- Im Geizhalsforum beschwert sich einer, dass seine Platte laut Seagate keine 5 Jahre hat, weil es eine OEM-Platte ist
- Der Händler, bei dem ich sie gekauft habe, hat mich nur an Seagate verwiesen

Ich hoffe aber, dass wenn auf der Rechnung nirgends OEM steht, die Platte 5 Jahre Garantie haben muss!

Benutzeravatar
Athlord
Captain
Beiträge: 693
Registriert: 26.01.2004, 22:32

Ungelesener Beitrag von Athlord » 07.03.2006, 19:54

Ich hoffe aber, dass wenn auf der Rechnung nirgends OEM steht, die Platte 5 Jahre Garantie haben muss!
Das hat mit der Rechnung nichts zu tun !
Seagate verkauft auch größere Mengen günstiger an OEM´s,
die diese normalerweise in Rechner verbauen sollen und auch die Garantie dafür übernehmen.
"Manchmal" verkauft so ein OEM seine Platten aber weiter,
der Käufer freut sich, das diese günstig sind verkauft die dann an Enduser.

Anhand der Seriennummer solltest Du aber sehr schnell rausfinden ob für deine FP 5 oder nur 1 Jahr Garantie gelten.

Luke
Captain
Beiträge: 795
Registriert: 08.03.2004, 18:59

Ungelesener Beitrag von Luke » 08.03.2006, 17:39

Ich meinte, dass der Händler doch sicher dazuschreiben muss, wenn es sich bei einer Festplatte um ein OEM Modell handelt.
Schließlich ist OEM für den Käufer mit gewissen Nachteilen verbunden (kürzere Garantiezeit).

Benutzeravatar
Endorphine
Fleet Captain
Beiträge: 1554
Registriert: 26.01.2004, 22:11
Wohnort: Mittweida/Freiberg/Dresden
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Endorphine » 08.03.2006, 19:53

http://www.storagereview.com/articles/200601/250_9.html
StorageReview.com hat geschrieben:Seagate Barracuda 7200.9: In its flagship 500 GB incarnation, the Barracuda 7200.9 is a middling performer at best. The loss of half its capacity and half its buffer leaves the 250-gigabyte 'Cuda a relatively poor performer. Though it offers environmental and gaming performance on par with the SpinPoint, Seagate's drive does not match Samsung's strong productivity scores. The Barracuda's server scores, on the other hand, lead the pack. No discussion of the 7200.9 is complete without mentioning that Seagate remains the only manufacturer to back its SATA drives with the same robust 5-year warranty that protects its SCSI line. While we do not necessarily believe that a longer warranty automatically translates into a more reliable product, it is clear that many readers do- if you are looking for peace of mind, get a Barracuda.
In der reliability survey sind noch nicht genug Probanden zur 7200.9 gespeichert, um eine Zuverlässigkeitsaussage zu treffen. Man kann aber sehen, dass die 7200.8 als direkter Vorgänger eher unzuverlässig ist/war.

Der Vorteil des Laufwerks beschränkt sich also imho auf die 5-Jahres Garantie. Und natürlich einen Support, der wirklich ein Support ist.

Benutzeravatar
PsychoD
Rear Admiral
Beiträge: 2533
Registriert: 09.03.2004, 15:33
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von PsychoD » 09.03.2006, 01:43

Ja das ist immer meine erste Anlaufquelle bei Platten, danke.

Ich hab sie eben bei MF mit Nachtschwärmerrabatt (keine Versandkosten) bestellt. Ich bin mir ziemlich sicher, damit nichts falsch zu machen.
Wer andre in der Kurv verbrät, hat meist ein Zweitakt Heizgerät.

Luke
Captain
Beiträge: 795
Registriert: 08.03.2004, 18:59

Ungelesener Beitrag von Luke » 09.03.2006, 18:31

Mittlerweile bin ich zur genau gegenteiligen Meinung gekommen und werde meine Festplatte wieder zurückgeben. Das Betriebsgeräusch ist mir einfach viel zu hoch. Vor allem die Zugriffsgeräusche machen alle Bemühungen um einen leisen PC zunichte. Besonders bedauerlich ist das, weil die Seagate Festplatte(n) AFAIK kein AAM besitzt.

Zur Geschwindigkeit kann ich nicht viel sagen, aber wenn ich nur auf Geschwindigkeit aus bin, gibt es für einen gewissen Aufpreis interessante Alternativen (mit Dinosaueriernamen), allerdings zum Preis einer sicher nicht niedrigen Lautstärke.

Kann mir jemand sagen, warum die aktuellen Samsung Festplatten mit SATAII, allen voran diese hier so schlechte Bewertungen bei Geizhals erhält? Ist da was dran, dass die besonders häufig ausfallen? Will mir nämlich wenn's geht wieder eine leise SATAII-Festplatte zulegen, und die Samsung P120 soll recht leise sein.

nane771
Deckschrubber
Beiträge: 1
Registriert: 10.03.2006, 20:20

Ungelesener Beitrag von nane771 » 10.03.2006, 21:07

Kann mir jemand sagen, warum die aktuellen Samsung Festplatten mit SATAII, allen voran diese hier so schlechte Bewertungen bei Geizhals erhält? Ist da was dran, dass die besonders häufig ausfallen? Will mir nämlich wenn's geht wieder eine leise SATAII-Festplatte zulegen, und die Samsung P120 soll recht leise sein.
Warum weiß ich auch nicht, aber meine Samsung SP 2504C hat Anfang der Woche den Geist aufgegeben (6 Wo.alt), warte nun auf die Austauschplatte.
Suche jetzt auch noch eine 2.leise Platte von einem anderen Hersteller, gar nicht so einfach !
Gruß Christiane

psycho-dad

Ungelesener Beitrag von psycho-dad » 10.03.2006, 21:59

Hm, habe bis jetzt zwar nur die kleineren Modelle der 7200.9 gehabt, ich fand die aber recht zügig und auch nicht zu laut. Laufgeräusche kaum bis gar nicht, Zugriff hört man zwar deutlich, aber meine Samsung P80 ist da z.B. deutlich lauter.

-- p.d.

Benutzeravatar
PsychoD
Rear Admiral
Beiträge: 2533
Registriert: 09.03.2004, 15:33
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von PsychoD » 11.03.2006, 20:53

Ich hab die Platte jetzt, und sie ist auch schon im Betrieb.

Von der Lautstärke her finde ich sie sehr angenehm, ist auf keinen Fall zu laut. Mein Rechner ist aber auch nicht unhörbar, aber schon sehr leise. Die Platte stört im gedämmten Gehäuse überhaupt nicht und ist sogar leiser als der Vorvorgänger. :)
Wer andre in der Kurv verbrät, hat meist ein Zweitakt Heizgerät.

alpha
Commander
Beiträge: 372
Registriert: 29.03.2004, 22:03
Wohnort: Provinz Westfalen

Ungelesener Beitrag von alpha » 14.03.2006, 13:13

Hi,

ich habe bisher recht gute Erfahrungen mit Seagate gemacht ( d.h. die 2 40er die ich habe sind leise und bisher haben sie auch keinen error aufzuweisen ), so dass ich gerne diese hier (7200.9) noch dazukaufen wollte:

http://www.geizhals.at/deutschland/a162833.html

Oder sind die inzw. zu veraltet ? Wäre eine andere Marke NOCH besser evtl. ?

Danke.

Benutzeravatar
PsychoD
Rear Admiral
Beiträge: 2533
Registriert: 09.03.2004, 15:33
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von PsychoD » 14.03.2006, 14:53

Tja, ich hab mir die ja gerade gekauft - zwar etwas größer und mit SATA, aber ich bin zufrieden mit dem Kauf. Mit Seagate macht man nicht viel falsch denke ich. 5 Jahre Garantie müssen ja irgendwie von Produktqualität zeugen, wenn sich Seagate nicht gerade in den Ruin RMAen will.
Wer andre in der Kurv verbrät, hat meist ein Zweitakt Heizgerät.

Antworten