DVD-Brenner

RAM, Festplatten, DVD, CD, Sticks, Zip, Streamer und andere Massenspeicher
Antworten
psycho-dad

DVD-Brenner

Ungelesener Beitrag von psycho-dad » 18.02.2011, 17:40

Macht es überhaupt noch irgendwie Sinn, sich vor dem Kauf darüber Gedanken zu machen, welchem Hersteller man nun die 20-25€ für den jeweils aktuellen Plastik-Schrott hinterher schmeißt? Gibt es da noch irgendwo spürbare Unterschiede, oder sollte man einfach bestellen, was der bevorzugte Shop gerade auf Lager hat?

Ich brauche nun mal leider ein neues Laufwerk, deswegen hier mal die Anforderungen, vielleicht spricht das ja für einen bestimmten Hersteller oder ein bestimmtes Laufwerk?

- es wird mehr gelesen als gebrannt, und zwar hauptsächlich CDs (Audio auslesen), DVDs eher selten
- brennen allgemein recht selten, aber wenn, dann auch eher CDs als DVDs
- möglichst leise
- SATA
- schwarz (kein Hochglanz!)

Beim 1. Punkt ist mir wichtig, dass das optimal funktioniert, der Rest ist eher nebensächlich.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: DVD-Brenner

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 18.02.2011, 19:55

Wie liest du die Audio-CDs aus? Mit EAC im sicheren Modus? Falls ja, kenne ich keine Laufwerke, die an die Yamaha F1 oder PlexWriter Premium(2) bei der Lesegeschwindigkeit rankämen. Leider reine CD-Laufwerke. Habe mich vor Jahren mit F1er eingedeckt (wurden bis 2003 hergestellt), leider verrecken die letzten auch langsam :(
Der Premium2 wurde etwas länger hergestellt, vielleicht lassen sich da noch vereinzelt neue auftreiben. Ist zwar P-ATA, aber da gibt es ja aktive Adapter, wenn ich mich richtig erinnere.
An DVD-CD-Laufwerken wüsste ich gar nichts, was nicht mittelmäßiger Schrott ist, das einzig gute z. B. an Plextor ist/war, dass man einmal anruft und sofort wird einem ein neues LW zugeschickt.
Zuletzt geändert von Uncle Doc am 18.02.2011, 19:57, insgesamt 4-mal geändert.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

psycho-dad

Re: DVD-Brenner

Ungelesener Beitrag von psycho-dad » 18.02.2011, 20:34

Ich lese mit Rubyripper aus (der arbeitet zumindest "so ähnlich" wie EAC: mehrfach auslesen, Checksummen bilden, so oft lesen bis x-mal dasselbe rauskommt).

Ich habe zwar inzwischen meinen gesamten Bestand an CDs eingelesen, aber es kommen ja immer neue dazu, und das ist wirklich das, wozu das Laufwerk am meisten benutzt wird. Und ab und zu mal eine CD für's Auto brennen, noch seltener ein paar größere Daten auf DVD.

Bisher habe ich das mit einem Pioneer Brenner gemacht (DVR-116) - also auch nichts "besonderes" wie F1 oder Plex, und die Rips sind alle OK. Der geht aber gerade ein (Brenn-Probleme). Leider waren die 116/216er wohl die letzten "echten" Pioneers.

PATA wäre kein Problem, habe ich ja jetzt auch, aber mich mit Uralt-Kram zu Wucherpreisen aus eBay eindecken wollte ich eigentlich auch nicht.

Nur: die letzten LGs, die ich gesehen habe, waren allesamt Hubschrauber. Plextor, Teac und Asus sind wohl in mittlerweile = LiteOn. Samsung? Sony?

Ich habe noch einen Teac DV-W58D im Schrank (= Pioneer DVR-107) - sollte ich vielleicht einfach den wieder einbauen? Ist wahrscheinlich auch nicht schlimmer als Neuware von heute... er beißt sich nur farblich sehr unschön mit dem Gehäuse - was damals der alleinige Grund war, ihn gegen den 116er zu tauschen. ;)
Zuletzt geändert von psycho-dad am 18.02.2011, 20:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: DVD-Brenner

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 18.02.2011, 20:40

Ich könnte dir noch ein altes TEAC SCSI Laufwerk nebst Controller anbieten ;)

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Re: DVD-Brenner

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 18.02.2011, 20:42

Hm, ich überlege mir seit ein paar Tagen mich von meinem Pioneer 216er (SATA) und 112er (PATA) zu trennen. Haben allerdings silberne Blenden. Funktionieren allerdings bis heute tadellos. Grund ist der Wechsel auf ein neues, schwarzes Gehäuse und da passen die silbernen Laufwerke nicht mehr rein (farblich ;)). Ich brenne eigentlich kaum noch, daher legen ich auch nicht (mehr) so einen riesengroßen Wert auf die Qualität. Falls du Interesse hast...

Benutzeravatar
slrzo
Rear Admiral
Beiträge: 3679
Registriert: 10.08.2004, 14:46

Re: DVD-Brenner

Ungelesener Beitrag von slrzo » 18.02.2011, 21:21

Wegen Wechsel auf SandyBridge wird mein Plextor PX-716A auch nicht mehr benötigt. Ist leider auch nicht schwarz :)
Ansonsten in der Preiskategorie von 15-25€ nehmen sich alle Brenner mittlerweile nicht viel.
I'm gonna eat your brains and gain your knowledge.

psycho-dad

Re: DVD-Brenner

Ungelesener Beitrag von psycho-dad » 19.02.2011, 17:45

@PatkIllA: von der Sorte habe ich neulich erst noch welche entsorgt. ;)

Danke für die Angebote, aber schwarz sollte schon sein.

Ich seh schon, es ist wohl wirklich egal. Ich glaube, ich bestelle einfach 2 verschiedene, lasse den besseren eingebaut und lege den anderen als Ersatz in den Schrank. Kosten ja nix und gehen eh dauernd kaputt...

Antworten