Dockingstation

RAM, Festplatten, DVD, CD, Sticks, Zip, Streamer und andere Massenspeicher
Antworten
Benutzeravatar
Laz-Y
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2386
Registriert: 08.03.2004, 13:02

Dockingstation

Ungelesener Beitrag von Laz-Y » 22.05.2011, 20:20

Benutzt jemand von Euch eine Dockingstation für Festplatten? Ich überlege mir gerade, eine anzuschaffen.
Wie sind Eure Erfahrungen damit? Insbesondere würd mich interessieren, ob solche Lösungen stabil sind oder ob man nur einmal an dem Teil wackeln muss, um Datenverlust zu provozieren.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Dockingstation

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 22.05.2011, 21:27

Ich hab einen QuickPort Duo und einen QuickPort. Ersteren per eSATA angeschlossen, zweiten per USB 2.0
Das funktioniert ganz gut, allerdings würde ich bei Platz im Gehäuse einen trägerlosen Einschubrahmen nehmen.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Dockingstation

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 06.06.2011, 14:03

Habe Docking Stations (die gleichen wie PatkIllA) und trägerlose Einschubrahmen - bei letzteren unbedingt darauf achten, dass der meist integrierte Lüfter keinen allzu heftigen Radau macht - habe die Dinger von Fantec, die zwei 5,25"-Schächte belegen und drei 3,5"-Platten schlucken können, funktionieren gut, deren Lüfter sind allerdings nicht mehr feierlich - da ich nur kühle 5400 UPM-Eco-Sonstwas-Platten in den Schächten verwende, hab' ich sie abgeklemmt. Dazu würde ich beim nochmaligen Kauf definitiv welche mit externen An-/Aus-Schaltern wählen.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Dockingstation

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 06.06.2011, 19:16

Uncle Doc hat geschrieben:habe die Dinger von Fantec, die zwei 5,25"-Schächte belegen und drei 3,5"-Platten schlucken können,
Link?

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Dockingstation

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 06.06.2011, 19:47

Das hier ist es: http://geizhals.at/deutschland/a398946.html

Vier Stück davon sind mit jeweils einem kleinen Quirllüfter lauter als ein "ordentlich" verbautes System.

Nach über einem Jahr Nutzung noch keines defekt, folgende Kritikpunkte sind mir aufgefallen:
- Mini-Lüfter mit elendiger Tonlage
- Verarbeitung/Haptik ausreichend bis mangelhaft, die Türen sehen wackelig aus, rasten aber immer noch sauber ein
- Kein An-/Aus-Schalter
Zuletzt geändert von Uncle Doc am 06.06.2011, 19:55, insgesamt 6-mal geändert.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Antworten