SSD mit Raidverbund am ICH 10 Controller.

RAM, Festplatten, DVD, CD, Sticks, Zip, Streamer und andere Massenspeicher
Antworten
Benutzeravatar
Nightmare
Commander
Beiträge: 427
Registriert: 08.03.2004, 16:23
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

SSD mit Raidverbund am ICH 10 Controller.

Ungelesener Beitrag von Nightmare » 28.02.2012, 15:33

Ich hab dazu eigentlich nur eine Frage.
Motherboard ist ein Asus P5Q Deluxe also Sockel 775 mit IP 45 Chipsatz. und nem Q9450@3,2 Ghz drauf.

Folgende Sache, da ich ein Raid 5 Verbund mit 4 Platten an dem ICH 10 Controller dran habe, wenn ich diese SSD dort anschließen will http://www.hartware.de/forum/viewtopic.php?f=16&t=35584 davon die Curcial M4 mit 128 GB habe ich folgende Fragen dazu.

- AHCI lässt sich ja da der Controller ja wegen den andern Festplatten auf der Einstellung Raid arbeitet nicht umstellen sind da Probleme mit der SSD zu erwarten?

- Inwiefern ist ein Einbruch bei der Datenübertragung zu erwarten da das ganze ja aufgrund des Alters des Mobos ja nur mit SATA2 angesprochen wird (ok das mehr wie 300 MB sec nicht gehen ist mir klar.)

- sind auf Aufgrund des nicht aktuellen Mobos Chipsatz Probleme bei der Crucial die ja nen Marvell Controller hat Probleme zu erwarten wie von jetzt auf gleich nen Freeze der Festplatte also das das Ding von heute auf Morgen nicht mehr erkannt wird und erst nach Resetten wieder funktioniert aber alle Daten weg (Kumpel hat mit ner OCZ 120 GB Platte mit Sandforce 2 Controller und ner OZC (PCIE) Festplatte zwei mal schon das gehabt auf nem Socke 1336 Mobo...)
Dies ist auch der Grund warum ich alles andere wie Sandforce Controller bevorzuge...

Falls eine der Fragen noobig sein sollte, ja ich setze mich mit dem Thema das erste mal auseinander und frage mal nach euren Erfahrungen wenn ihr da welche schon gemacht habt.
Jedes Blatt hat zwei Seiten, nur wenden die Menschen Blätter nicht gerne, wenn ihnen die Seite die sie sehen gefällt.

mr.no-name
Fleet Captain
Beiträge: 1095
Registriert: 06.04.2005, 20:34
Wohnort: Hannover

Re: SSD mit Raidverbund am ICH 10 Controller.

Ungelesener Beitrag von mr.no-name » 28.02.2012, 15:47

Nightmare hat geschrieben:- Inwiefern ist ein Einbruch bei der Datenübertragung zu erwarten da das ganze ja aufgrund des Alters des Mobos ja nur mit SATA2 angesprochen wird (ok das mehr wie 300 MB sec nicht gehen ist mir klar.)
In den meisten Fällen spürt man die kurzen Zugriffszeiten einer SSD und nicht die hohen sequenziellen Transferraten. Daher ist es kein großes Problem eine aktuelle SSD an einem SATA2 Port zu betreiben. Davon abgesehen hast du mit knapp 300 MB dort ja dennoch deutlich höhere Transferraten als mit einer herkömmlichen Festplatte.

Benutzeravatar
Maegede
Hartware.net
Beiträge: 1971
Registriert: 23.07.2008, 11:25
Wohnort: siehe Karte
Kontaktdaten:

Re: SSD mit Raidverbund am ICH 10 Controller.

Ungelesener Beitrag von Maegede » 28.02.2012, 17:22

Die Samsung 180 Serie soll eine gute Garbarge Collection haben, so dass TRIM nicht so wichtig ist und du die SSD (wenn auch nicht optimal) am RAID Controller lassen kannst. Falls du die Crucial schon hast, kannst du es auch einfach ausprobieren. Die Crucial M4 hatte auch schon einige dringende Firmware-Updates, Marvell ist also auch nicht so ausgereift...
Ein schnelles System bemerken wenige - ein langsames dafür um so mehr

Benutzeravatar
Nightmare
Commander
Beiträge: 427
Registriert: 08.03.2004, 16:23
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: SSD mit Raidverbund am ICH 10 Controller.

Ungelesener Beitrag von Nightmare » 28.02.2012, 17:35

Also entnehme ich das Trimm nur funktioniert wenn der SATA Port auf AHCI gesetzt ist?
Jedes Blatt hat zwei Seiten, nur wenden die Menschen Blätter nicht gerne, wenn ihnen die Seite die sie sehen gefällt.

Benutzeravatar
Jaegerschnitzel
Hartware.net
Beiträge: 1043
Registriert: 08.03.2004, 14:27

Re: SSD mit Raidverbund am ICH 10 Controller.

Ungelesener Beitrag von Jaegerschnitzel » 28.02.2012, 22:51

Nightmare hat geschrieben:Also entnehme ich das Trimm nur funktioniert wenn der SATA Port auf AHCI gesetzt ist?
Genau. Ohne TRIM musst du auf die Garbage Collection "hoffen". Diese arbeitet bei der M4 etwas zurückhaltend aber alles in allem ganz gut. Insgesamt werden jedoch nicht mehr ganz die sequentiellen Transferraten wie mit TRIM erreicht. Da du allerdings sowieso kein SATA 6Gb/s nutzt, kann dir das egal sein ;-)

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: SSD mit Raidverbund am ICH 10 Controller.

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 29.02.2012, 18:35

Hatte zum Testen ein Onboard-RAID5 an einer Intel ICH ESB2E mit vier SF-1200-SSDs - über 14 Monate, seltsamerweise gab es wider meines persönlichen Erwartens keinen Hardware-Ausfall (noch dazu olle OCZ Vertex 2-SSDs und das RAID Volume verschlüsselt).

Was ganz wichtig ist, kann es nicht überbetonen, mindestens 10 % des Speicherplatzes beim Erstellen des RAID Volumes nicht zuzuordnen, wenn also theoretisch mit 4 120 GB-SSDs bei einem RAID 5 360 GB möglich wären, maximal um die 320 GB einstellen. Sonst ist es nicht mehr feierlich, wie nach dem ersten Initialisieren des RAID Controllers die Performance eingeht...
Zuletzt geändert von Uncle Doc am 29.02.2012, 19:07, insgesamt 1-mal geändert.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: SSD mit Raidverbund am ICH 10 Controller.

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 01.03.2012, 19:23

Nightmare hat geschrieben:Also entnehme ich das Trimm nur funktioniert wenn der SATA Port auf AHCI gesetzt ist?
Das geht seit einigen Treiberversionen auch im RAID Mode solange die SSD selbst nicht in einem RAID Verbund steckt.

Antworten