Wakü-Gurus hier rein ;-)

Overclocking, Lärmdämmung, Case-Mods und andere Basteleien
Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14627
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 13.06.2014, 08:29

Hast du schon geschaut, ob man da einen 240 oben und einen 12er Radiotor hinten reinbekommt? 240 ist schon knapp wenn es unter Last noch leise sein soll.

Benutzeravatar
Lustmolch
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3594
Registriert: 08.03.2004, 12:58
Wohnort: Hartheim am Rhein

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von Lustmolch » 13.06.2014, 08:42

Muss ich heute mal nachschauen und abmessen, kann sein das es beides passt.
Hat vielleicht einer das gleiche Gehäuse hier und auch ne Wakü drin?
Ab-Pfiff der Fussball-Manager
http://www.ab-pfiff.de/

Benutzeravatar
oxe23
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4465
Registriert: 09.04.2004, 17:00
Wohnort: Ostfildern

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von oxe23 » 13.06.2014, 08:47

Es gibt auch verschieden dicke Radiatoren, wobei die dünneren natürlich weniger Oberfläche bieten.

Ich habe kurz gegoogelt und gesehen, dass es hinten oben dann doch relativ eng werden würde, muss man mal ausmessen...

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von sompe » 13.06.2014, 09:43

Die dünnen mögen weniger Oberfläche haben allerdings ist dadurch auch der Luftwiderstand geringer, was sich natürlich auch auf die benötigte Lüfterdrehzahl auswirkt. Meiner Erfahrung nach haben die dickeren Radiatoren zwar die bessere max. Kühlleistung, benötigen aber auch mehr Druck um genug Luft durch zu bekommen, was sich wiederum negativ auf die silent Tauglichkeit auswirkt.
Seelenkrank hat geschrieben:röhren aus plexi taugen nix.
die aqualis agb sind erste sahne (wobei da die 150ml eco variante mehr als ausreichend ist)
Hast du selbst so ein Teil im Einsatz und wenn ja wie lange schon? Bei meinem AGB tauchten die Risse nach ca. einem Jahr auf.
Die schauen definitiv interessant aus und könnten mir ein paar andere Möglichkeiten eröffnen (Füllstandsanzeige, zustandsabhänige Beleuchtung) allerdings scheinen sie zu klein zu sein um den Alten ohne weiteres zu ersetzen.
Zuletzt geändert von sompe am 13.06.2014, 09:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 15.06.2014, 20:44

die aqualis röhren agb sind aus laborglas.
da wird nix spröde und ja ich habe 2 (eher 4..)
die 800ml sind definitiv zu gross! blos nicht kaufen, die bekommt man ohne gehäuseausschlachten (lw käfige etc.) nie vernünftig eingebaut.
ich habe nur die eco variante 1x mit und 1x ohne nanoeffekt (beide 150ml) (wobei es ohne nanobeschichtung absolut tut!)
alles andere ist für mich nur spielerei oder schlichtweg zu teuer (füllstand etc zieht wieder einen controller nach sich usw..)

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von sompe » 16.06.2014, 14:40

Die Box ist schon gross genug und das Volumen des großen Behälters könnte ich gut zum befüllen gebrauchen. :)
Mal ein älteres Bild als Anschauungsobjekt:
Rückseite ohne Deckel.jpg
So schaut meine Röhre heute aus:
Ausgleichbehälter.jpg
Zuletzt geändert von sompe am 16.06.2014, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 17.06.2014, 12:18

*aua* gut das die risse (noch) nicht unten sind...

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von sompe » 17.06.2014, 12:58

Inzwischen hat es sich halbwegs stabilisiert, bei dem AB davor fing es aber an beiden Enden an zu reissen.
Bis zum nächsten AB behalte ich die Sache erstmal im Auge und passe den Flüssigkeitsstand den Rissen an. Vermutlich kommt das Plexiglas nicht mit der Wärmeausdehnung klar und fänt dann irgendwann an zu reissen, denn mir geht es bei der WaKü weniger um geringe Temperaturen sondern mehr um einen möglichst leisen Betrieb der Hardware und das effiziente Ableitung der Wärme aus dem Rechner. Da kommt das Wasser dann auch auf Temperatur. :D

Benutzeravatar
Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 17.06.2014, 21:22

hat mehr mit der verarbeitung des plexiglases ansich zu tun und welche zusätze man eventuell im wasser hat.
meine ex plexi röhrenbehälter zeigten "nur" risse am gewindeansatz (spannungsrisse). dies allerdings nur sehr wenig.
trotzdem werde ich sowas nimmer in den rechner einbauen.
egal ob röhre,geklebter kasten agb etc.
die glasteile sollten (sofern sie nicht mit der schwerkraft kollidieren) eigentlich ewig halten.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von sompe » 24.07.2014, 16:46

So, das Problem ist fürs erste gebannt.
Schade ist allerdings das man zum Befüllen nicht mehr den Deckel abschrauben darf, denn die Röhre wird durch den Boden und den Deckel zusammengedrückt und abgedichtet. OK, das ist jetzt auch nicht so wild da man normalerweise nicht ständig nachgefüllt werden muss aber ich halte die Augen nach einer passenden Befüllvorrichtung offen. Ich dachte zuerst an einen alten Aquatube aber dafür ist ein Anschluss vom Radiator im Weg. Ein Loch für den zusätzlichen Schlauch habe ich aber schonmal gebohrt.
Als kleinen Zusatz habe ich noch die RGB LED als Zustandsanzeige der WaKü mit reingesetzt allerdings sieht man den Effekt nur wenn es schon dunkel genug ist.
Die Füllstandsanzeige per Drucksensor kann man sich aber in meinen Augen sparen da sie einfach zu ungenau ist.

Den Platz von den 2 Löcher des alten Ausgleichbehälter nutze ich ev. für einen Anschluss zum Ablassen der Kühlflüssigkeit denn das gestaltete sich beim Umbau relativ umständlich.

Benutzeravatar
Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 24.07.2014, 21:51

sofern du unten im boden die madenschraube raus hast kannst du über die mittige (oder die) inbusschraube des deckels nachfüllen ;)
der deckel hat ein eigenes gewinde das mit der stange verbunden ist (oben und unten)
aber jetzt hast du schonmal keine splittergefahr mehr durch uv strahlung etc

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von sompe » 24.07.2014, 23:15

Der Deckel darf aber zum Befüllen nicht abgeschraubt werden... ;o)
Die Madenschraube ist nicht drin aber jetzt benötigt man zum Befüllen jedes mal enn Trichter.
Da ist also noch Optimierungspotential!

So schlimm wie der alte Ausgleichbehäler auch aussah, die Oberfläche der Innenseite war glatt und offenbar auch dicht. Vielleicht hatte die Röhre schon eine extra Beschichtung? Egal, das Teil ist nun raus. :)

Benutzeravatar
Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 25.07.2014, 18:10

du schraubst die schraube raus und nimmst so ne plasteflasche mit giraffenhals und steckst das in die röhre...
da muss der deckel garnicht runter zum nachfüllen (ist auch käse da der ja die dichtungen zusammenhält)

das da: http://www.aquatuning.de/wasserkuehlung ... 00ml-pe-ld
die 5 € machen einem das leben leichter

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von sompe » 26.07.2014, 08:55

Das ist nicht der Punkt. ;-)
Ob du den Trichter nun zum befüllen der Spritzflasche nutzt oder damit direkt den AB befüllst ist ziemlich egal.
Ich will aber beim Befüllen auf keinerlei Hilfsmittel angewiesen sein. Mal schauen was ich da noch für eine Erweiterung finde.

Benutzeravatar
Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 26.07.2014, 11:17

sich waschen wollen aber nicht nass dabei werden geht nicht.
also egal wo du nachfüllst musst du was nutzen (trichter, gieskanne whatever...)

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von sompe » 26.07.2014, 17:08

Bei dem alten Teil ging es. ;)
Deckel ab, Kühlsuppe direkt aus der Flasche reingekippt und ab ging die Post.

Benutzeravatar
Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 27.07.2014, 08:47

jo dafür hat sich das alte teil selbst getötet...
und wie oft füllst du nach? 1-2x im jahr ein bischen?

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von sompe » 27.07.2014, 09:13

Um mich mal selbst zu zitieren:
OK, das ist jetzt auch nicht so wild da man normalerweise nicht ständig nachgefüllt werden muss aber ich halte die Augen nach einer passenden Befüllvorrichtung offen.
.... aber jetzt benötigt man zum Befüllen jedes mal enn Trichter.
Da ist also noch Optimierungspotential!
Ich will aber beim Befüllen auf keinerlei Hilfsmittel angewiesen sein. Mal schauen was ich da noch für eine Erweiterung finde.

Benutzeravatar
Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 27.07.2014, 22:18

...
nimm doch ein 200 L regenfaß und lass den deckel weg...
ich klink mich jetzt aus hier...

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von sompe » 28.07.2014, 06:39

Schon schlecht wenn der Diskussionspartner nicht einsehen will das man andere Ansprüche hat......

Benutzeravatar
Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 28.07.2014, 18:53

ja aber das ist wie ich schon schrieb: wasch mich aber mach mich nicht nass...
weil irgendwo musst du immer was aufmachen um was reinzuschütten (und wenns der mund zum trinken ist)
selbst ein fillport über AGB level musst du aufmachen um was reinzukippen

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14627
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 28.07.2014, 18:54

Seelenkrank hat geschrieben:...
nimm doch ein 200 L regenfaß und lass den deckel weg...
Damit könnte man sich wahrscheinlich auch den Radiator sparen...

Ich muss meinen AGB auch aufschrauben und muss dann noch einen Trichter bemühen. Muss man ja in der Tat nicht so oft machen.
Zuletzt geändert von PatkIllA am 28.07.2014, 18:55, insgesamt 1-mal geändert.

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von sompe » 28.07.2014, 21:02

Seelenkrank hat geschrieben:ja aber das ist wie ich schon schrieb: wasch mich aber mach mich nicht nass...
weil irgendwo musst du immer was aufmachen um was reinzuschütten (und wenns der mund zum trinken ist)
selbst ein fillport über AGB level musst du aufmachen um was reinzukippen
Um mich erneut zu zitieren....
Ich will aber beim Befüllen auf keinerlei Hilfsmittel angewiesen sein. Mal schauen was ich da noch für eine Erweiterung finde.
Ebend jenen Punkt 2x zu ignorieren empfinde ich als arm....

Benutzeravatar
Seelenkrank
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2126
Registriert: 08.03.2004, 17:40

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von Seelenkrank » 28.07.2014, 21:54

WEIL ER STUMPFSINNIG IST DESHALB!
wenn du nur einen arm hättest könnten wir es durchgehen lassen aber das ist einfach nur...

sompe
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7682
Registriert: 08.03.2004, 15:03

Re: Wakü-Gurus hier rein ;-)

Ungelesener Beitrag von sompe » 28.07.2014, 23:02

Dumme Argumentation deinerseits.
Es geht um mein System und das wird natürlich auch nach meinen Ansprüchen aufgebaut und nicht nach deinen.
Jetzt ist zum Befüllen jedes mal ein Imbusschlüssel und ein Trichter nötig. Zuvor konnte ich einfach den Deckel abschrauben und die Suppe reinkippen.
Das ich vorerst damit leben kann schrieb ich ja schon zuvor aber das ändert nichts daran das ich weiterhin nach einem entsprechenden Teil suche um das System zu vervollständigen.

Antworten