120er Lüfter mit PWM? Evtl. Arctic PST?

Overclocking, Lärmdämmung, Case-Mods und andere Basteleien
Antworten
Benutzeravatar
Win a 2
Rear Admiral
Beiträge: 2991
Registriert: 08.03.2004, 18:32
Kontaktdaten:

120er Lüfter mit PWM? Evtl. Arctic PST?

Ungelesener Beitrag von Win a 2 » 29.01.2008, 11:17

Hat jmd. schon Erfahrung damit gemacht?
Mir geht es jetzt nicht um die CPU, das macht bei mir ne WaKü.
Ich wollte zumindest den Rückseitigen 12er bei mir durch ein PWM-Modell ersetzten. Den könnte ich am CPU-Lüfter-Anschluss des Mainboards betreiben.
Nur welchen könnt ihr da empfehlen?
Bei PC-Cooling gibt es 2 versch. von Arctic, einen von Papst und einen von Scythe. Link

Weiterhin habe ich noch Platz für 5 weitere 92er in meinem Chieftec.
Da Wäre ja die PST-Technologie von Arctic Cooling recht interessant, da mein MB auch noch einen 4-Pol-Anschluss für einen Sys-Fan bietet.

Derzeit sind "normale" Lüfter verbaut, die über einen T-Balancer geregelt werden. Aber mit der Zeit mag ich das immer weniger. Die Software hat mittlerweile ein derart kryptisches Ausmaß angenommen und die Lüfter laufen auch nicht wirklich ruhig.
Nun wollte ich die ganze Steuerung von meinem Mainboard machen lassen - nur funktioniert das auch gut? Gibt es Probleme durch OC?

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 29.01.2008, 11:28

Alternate Link: Arctic-Cooling AF12025 PWM

Von denen hab ich vier Stück verbaut, sind runtergeregelt IMHO lautlos und hochgedreht laufruhig, leicht hörbar. Bei meinem Board sind Lüftersteuerung und OC komplett getrennt, ich kann bei jedem Lüfteranschluss separat einstellen, wie hoch/niedrig/ob Überhaupt geregelt wird.
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
Win a 2
Rear Admiral
Beiträge: 2991
Registriert: 08.03.2004, 18:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Win a 2 » 29.01.2008, 13:18

Du hast (laut Profil) ein P35 von Gigabyte, ich hab noch ein P965.
Lässt du auf QST oder Legacy laufen?
http://62.109.81.232/cgi-bin/sbb/sbb.cg ... how=1563#1
Da ist wohl auch alles verwurschtelt und verbuggt :(

Wie löst du denn das ganze?

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 29.01.2008, 13:30

Laufen nicht in diesem Rechner sondern in meinem Zweitrechner, da werkelt ein älteres Board von MSI mit nForce Chipset :) Einstellungen kann ich heute abend nachschauen, ausm Kopf weiss ichs leider nicht.
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
Win a 2
Rear Admiral
Beiträge: 2991
Registriert: 08.03.2004, 18:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Win a 2 » 29.01.2008, 13:35

und das "ältere" Board kann PWM?

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 29.01.2008, 13:42

Ich bilde mir zumindest ein mich zu erinnern das ich die Lüfter per PWM und nicht voltgesteuert in dem System regle...
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
oxe23
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4466
Registriert: 09.04.2004, 17:00
Wohnort: Ostfildern

Ungelesener Beitrag von oxe23 » 29.01.2008, 14:30

habe den pwm-lüfter von scythe auf meinem cpu-kühler und bin zufrieden. ist ziemlich leise, hatte aber schon leisere würde ich sagen.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 29.01.2008, 18:51

PWM-Lüfter heisst doch, dass der Stecker 4 adrig ist, was bei nem alten nForce-Board wohl kaum als Header vorhanden ist.
>kq

Benutzeravatar
-Phobos-
Fleet Captain
Beiträge: 1221
Registriert: 22.01.2007, 01:53

Ungelesener Beitrag von -Phobos- » 29.01.2008, 19:24

Wie läuft das eigentlich, wenn man einen 3 Pin Lüfter wie z.B. den S-Flex an ein aktuelles Gigabyte Board anschließt? Wie wird der dann geregelt?

Kann man da
1) feste Spannungen einstellen (z.B. 7 Volt)
2) maximale Spannungen einstellen (z.B. nicht mehr als 7 Volt)
3) feste/maximale Umdrehungen einstellen (aber die upm kann das Board ja gar nicht wissen, oder?)
Plan to be spontaneous tomorrow!

Benutzeravatar
Win a 2
Rear Admiral
Beiträge: 2991
Registriert: 08.03.2004, 18:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Win a 2 » 30.01.2008, 11:30

-Phobos- hat geschrieben:Wie läuft das eigentlich, wenn man einen 3 Pin Lüfter wie z.B. den S-Flex an ein aktuelles Gigabyte Board anschließt? Wie wird der dann geregelt?
Du kannst meist zwischen "Voltage" und "PWM" im BIOS wählen.
-Phobos- hat geschrieben:Kann man da
1) feste Spannungen einstellen (z.B. 7 Volt)
2) maximale Spannungen einstellen (z.B. nicht mehr als 7 Volt)
3) feste/maximale Umdrehungen einstellen (aber die upm kann das Board ja gar nicht wissen, oder?)
Du kannst wie gesagt wählen, welche Methode er zur Regulierung anwendet.
Anhand welcher Daten er das macht kannst du auch wählen.
Bei meinen GA-P965-DS4 wären das "Legacy" (Steuerung abhängig von CPU-Temp) oder QST (CPU-Temp, Gehäuse-Temp und noch einges mehr).
Mein Link oben zum Gigabyte-Forum durchleuchtet das ganze.

Benutzeravatar
-Phobos-
Fleet Captain
Beiträge: 1221
Registriert: 22.01.2007, 01:53

Ungelesener Beitrag von -Phobos- » 30.01.2008, 14:47

Ach super, Danke. Sorry, wenn ich gleich dem Link gefolgt wär, hätten sich meine Fragen erübrigt.
Plan to be spontaneous tomorrow!

Benutzeravatar
-Phobos-
Fleet Captain
Beiträge: 1221
Registriert: 22.01.2007, 01:53

Ungelesener Beitrag von -Phobos- » 12.02.2008, 18:01

Scheinbar hat Gigabyte bei den mATX Boards an der Lüfteroptionen gespart. Hab mich an die Speedfan FAQs gehalten und sogar das BIOS geflasht. Alles für'n Arsch. Jetzt bin ich echt sauer. Kann mir heute gleich nen Fanmate bestellen *evil*
Plan to be spontaneous tomorrow!

Antworten