Avatar - Aufbruch nach Pandora

Alles rund um das bewegte Bild

Wertung

10
7
15%
9
22
47%
8
7
15%
7
3
6%
6
3
6%
5
1
2%
4
2
4%
3
0
Keine Stimmen
2
1
2%
1
1
2%
 
Abstimmungen insgesamt: 47

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 12.12.2009, 20:24

In meinem Kino scheint es den Film auch in 3D zu geben und zwar schon ab Mittwoch, allerdings sind 9,50 Euro statt 5 Euro für Studenten schon recht heftig, außerdem habe ich noch nie einen 3D Film geguckt und weiß nicht, ob ich das mit so einem Film testen möchte. Kann mir jemand bei der Entscheidung helfen, was würdet ihr machen?

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 13.12.2009, 01:01

Genau vor der Entscheidung stehe ich auch. So vom ersten Trailer her finde ich den Film ja mistig, aber 3D wäre einen Versuch wert, das lokale Cinemaxx scheint wohl aufgerüstet zu haben.
>kq

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12845
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 13.12.2009, 04:11

Ich kann zwar jetzt nicht soo 100%ig mitreden, aber da meine Freund so total begeistert von der TV-Serie sind (Anmerkung: hab kein TV xD), werde ich mir den Film in 3D Kino angucken, auch wenn ich teilweise Probleme bei schnellen Bildern habe ^^
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 13.12.2009, 04:17

Öhm, den Film zur Serie gibts 2010 und der hat nix mit dem jetzt anlaufenden Avatar zu tun. Also vielleicht nochmal informieren, bevor du dich in den Kinosessel fallen lässt :)
>kq

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12845
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 13.12.2009, 04:21

Oh ähm, aber trotzdem denke ich, wenn sie von "am 21sten gehen wir ins Kino" schon den Dezember meinen :-)
Dann hab ich da einfach was durcheinandergewirbelt.
Zuletzt geändert von Soulprayer am 13.12.2009, 04:22, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von Apo » 13.12.2009, 04:41

Ich glaub der Avatar zur TV-Serie, den deine Freunde meinen, ist Avatar - The Last Airbender. Dabei handelt es sich um eine Realverfilmung einer Zeichentrickserie. Dieser Thread bezieht sich aber auf James Cameron's Avatar. Fast der gleiche Name, gab auch Streitigkeiten deswegen aber trotzdem nicht das Gleiche. ;)
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12845
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 13.12.2009, 05:06

Ahja ist ja schon gut, aber wenn schon René von nerdcore.de den Film gut findet, dann soll das schon was heißen!
Jetzt will ich erst recht ins 3D-Kino und kann es kaum bis zum 21sten erwarten :D
Zuletzt geändert von Soulprayer am 13.12.2009, 05:07, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von Apo » 13.12.2009, 06:17

Was die Kritiken anbelangt, so schlägt er sich bisher sehr gut.
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
Laz-Y
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2386
Registriert: 08.03.2004, 13:02

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von Laz-Y » 13.12.2009, 14:20

Werd mir den Film auch anschauen, aber ohne 3D.

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von Dude » 13.12.2009, 14:21

Es ist James Cameron, was habt ihr erwartet? Der Mann macht alle fünf Jahre einen Film, und jeder einzelne ist ein Meisterwerk sondergleichen. Ich werde ihn mir definitiv anschauen, und ich habe höchste Erwartungen. Es ist James Cameron, Leute! Der Mann der uns Aliens, Terminator 1&2, und The Abyss gegeben hat!

Klar, über Titanic kann man sagen was man will, er zählt auch nicht zu meinen Lieblingsfilmen, aber dennoch ist es der erfolgreichste Film aller Zeiten! Der Film hatte eine Zielgruppe, und er war die absolute Perfektion für genau diese Zielgruppe.
####

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von Apo » 13.12.2009, 15:09

Du hast True Lies vergessen, KETZER!

@Titanic:
So sehr ich Titanic auch gehasst habe, als ich ihn noch nicht kannte, so musste ich mir nach dem Schauen dennoch eingestehen, dass der Film selbst sogar relativ gut und unterhaltsam ist und einfach nur etwas anderes darstellt, als das, was wir uns vielleicht vom Regisseur von Terminator 1&2, Aliens oder True Lies gewünscht hätten.
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
Sekamentu
Vice Admiral
Beiträge: 5202
Registriert: 08.03.2004, 12:06

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von Sekamentu » 13.12.2009, 15:36

Ja und das Meisterwerk Piranha 2 hat er uns Geschenkt. :)

Nein war ein scherz, ich halte auch sehr viel von Cameron und mag seine Filme. Meiner Meinung nach sind T1 und 2 sowie Aliens einer der Besten Filme überhaupt, T2 ist für mich sogar der beste Action Film den es gibt. Und sieht man von der Liebesgeschichte bei Titanic ab, ist die letzte Stunde wo das Schiff singt richtig Packend und genial inszeniert.

Avatar wird auch im Kino geguckt, ohne wenn und aber. Wird Avatar überhaupt in Kinos ausgestrahlt die ihn nicht in 3d Zeigen können?
Vielleicht kommen mir ja die Tränen wenn ich aufhöre zu blinzeln? Dexter

Benutzeravatar
Apo
Hartware.net
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 6648
Registriert: 08.03.2004, 22:07
Wohnort: DEL bei HB
Kontaktdaten:

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von Apo » 13.12.2009, 16:19

So teuer, wie der Film war, auf jeden Fall. Wäre 3D eine zwingende Voraussetzung, dann gäbe es ja auch keine Trailer im Internet und die Nutzerbasis für einen späteren DVD-/Blu Ray-Release wäre verschwindend gering.
"Die Mütter der Dummen sind immer schwanger." (Quelle: unbekannt)

Benutzeravatar
Teerbaby
Fleet Captain
Beiträge: 1306
Registriert: 07.06.2004, 12:43

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von Teerbaby » 14.12.2009, 08:24

Sekamentu hat geschrieben:Und sieht man von der Liebesgeschichte bei Titanic ab, ist die letzte Stunde wo das Schiff singt richtig Packend und genial inszeniert.
Ich hab den Film zwar nicht gesehen (und bin stolz drauf ;)), aber soweit ich weiss singt da Celine Dion und nicht das Schiff ;)
*SCNR*

Ich werde mir den auf jeden Fall in 2D anschauen.
You live and learn. At any rate, you live. - Douglas Adams

Benutzeravatar
FragCool
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2034
Registriert: 08.03.2004, 11:55
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von FragCool » 14.12.2009, 09:15

Ein Schiff singt wenn es untergeht ;)
Und dann sogar meist besser als Celine Dion.

Beim Film glaub ich, warte ich auf die Fernsehfassung, und schau mir 2010 dafür den Last Airbender an...

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 16.12.2009, 16:27

Bei uns läuft der Film heute nur in 3D um 20 Uhr das erste mal, ab morgen dann aber auch in 2D. Neben den ganzen üblichen "guten" Kritiken der "normalen" Presse, gibt es von heise.de auch eine etwas andere Einschätzung, auch zur 3D-Technik des Films: http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 86248.html

Ich werde ihn mir trotzdem auf jeden Fall im Kino angucken, ich denke aber in 2D, weil ich Angst habe, dass mich die 3D Technik nerven wird.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 16.12.2009, 17:57

War ja klar, dass das Kino hier vor Ort nur 2D bietet, dann tu ich mir das net an. Was kostet das eigentlich an Aufpreis? Als Gutscheinbesitzer muss man wohl 5€ Aufpreis zahlen, als Flatinhaber 2€ für die Einwegbrille.
>kq

Benutzeravatar
Teerbaby
Fleet Captain
Beiträge: 1306
Registriert: 07.06.2004, 12:43

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von Teerbaby » 17.12.2009, 09:39

Heute abend werde ich mehr wissen ;)
Bin ja mal gespannt, ob sich dieser 3D-Quatsch durchsetzt oder ob das nur der anfängliche Hype ist. Da es mir eh nichts bringt, schau ich mir Filme auf jeden Fall nur in 2D an.
You live and learn. At any rate, you live. - Douglas Adams

stanglwirt
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1591
Registriert: 17.03.2004, 07:22

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von stanglwirt » 17.12.2009, 10:38

also im cinemaxx sind das keine einwegbrillen, auch wenn das gesagt wird und man die jedesmal mitkaufen muss. die könnte man wahrscheinlich mind. 20x tragen. ist hald wieder kinoabzocke pur....
13€... echt lächerlich.
MfG
everybody´s darling is everybody´s Arschloch. (c) Franz Josef Strauß

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12845
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 17.12.2009, 11:04

jede brille kostet um die 80 - 150 Euro, das Extra Geld was die verlangen ist für das Leasing sowie die Versicherung, soweit ich weiß.
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

stanglwirt
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1591
Registriert: 17.03.2004, 07:22

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von stanglwirt » 17.12.2009, 11:09

80 - 150€ ? kann man die an andere kinos verkaufen? dann hab ich nen prima geschäftsmodell... die dinger kannste überall legal mitnehmen (also zumindest im cinemaxx).
Zuletzt geändert von stanglwirt am 17.12.2009, 11:10, insgesamt 1-mal geändert.
MfG
everybody´s darling is everybody´s Arschloch. (c) Franz Josef Strauß

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12845
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 17.12.2009, 11:42

legal mitnehmen? bei uns im kölner cinedom sowie im solinger cinemaxx wird penibel darauf geachtet, daß jede brille wieder eingesammelt wird.
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von Dude » 17.12.2009, 11:51

Hier im UCI auch, woanders habe ich noch kein 3D-Kino geschaut...
####

Benutzeravatar
Teerbaby
Fleet Captain
Beiträge: 1306
Registriert: 07.06.2004, 12:43

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von Teerbaby » 17.12.2009, 12:06

You live and learn. At any rate, you live. - Douglas Adams

stanglwirt
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1591
Registriert: 17.03.2004, 07:22

Re: Avatar - Aufbruch nach Pandora

Ungelesener Beitrag von stanglwirt » 17.12.2009, 13:19

Soulprayer hat geschrieben:legal mitnehmen? bei uns im kölner cinedom sowie im solinger cinemaxx wird penibel darauf geachtet, daß jede brille wieder eingesammelt wird.
ja hier kann man die ganz normal mitnehmen. es steht nur in irgendeiner dunklen ecke ein container zum "wegwerfen". steht auch auf der homepage, dass es "einweg-brillen" wären (wobei man die wie gesagt durchaus öfter benutzen könnte. macht aber keinen sinn, solange man quasi mit jedem ticket eine neue mitkauft). steht irgendwas mit "real 3D" auf dem tütchen.
MfG
everybody´s darling is everybody´s Arschloch. (c) Franz Josef Strauß

Antworten