Michael Jackson

Kurz gesagt oder lang diskutiert: Kultur
Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 11.07.2009, 18:20

Zwei Beispiele (nur Fakten, keine Mutmaßungen):

- Kindesmissbrauchsvorwurf #1 Anfang der 90er (keine Gerüchte etc., Fakten): MJ zog bei der Familie des Kindes ein (!), beide Elternteile waren voll berufstätg und tagsüber selten/nicht zu Hause. MJ hat sich als Hausmädchen angeboten, hat denen das Essen gekocht, geputzt und die Wäsche gewaschen - als Gegenzug durtfe er im Kinderzimmer in einem 2-Etagenbett (unbeaufsichtigt) über dem Jungen "übernachten". Als der Familienvater einmal abends nach Hause kam, hörte er seltsame Geräusche aus dem Zimmer, ging hinein und hat MJ dabei erwischt, wie er mit dem Sohnemann "Löffelchen" spielte. Daraufhin kam es erst zur Anzeige.
Der Vater dieser Familie (der meiner Meinung nach fast "Vater des Jahres" hätte werden können; WELCHER Vater lässt einen fremden Mann bei seinem Kind übernachten?!) war nicht nur Zahnarzt, sondern auch begabter Hollywood-Autor, natürlich hatte bis dato niemand sein wahres Genius gewürdigt...
...das Verfahren wurde schließlich nicht etwa aus Mangel an Beweisen o. ä. eingestellt, sondern weil der Geschädigte, also das Kind bzw. dessen Eltern plötzlich nicht mehr vor Gericht aussagen wollten. Zufälligerweise haben sie etwas zuvor ein neues Haus bezogen, und ein geistiger Erguss des Papis wurde auf einmal produziert und gedreht - rausgekommen ist da übrigens das hier, der Vater ist der hier. Da schaut man nochmals aus einer anderen Perspektive auf die gesamte Filmindustrie...

- Als er 2005 freigesprochen wurde, ist er nach Las Vegas abgehauen (ist dann auch dort hingezogen), um einen drauf zu machen, hat sich natürlich 'ne große Suite genommen und hat mit einer Gruppe Jungen im Kindesalter ohne Begleitung privat gefeiert.
(was in dieser Nacht geschehen ist, ist nicht bekannt)
Allerdings hat er ein Souvenir hinterlassen: Auf das Bettlaken des großen Doppelbetts im Hauptschlafzimmer hat er mit Fäkalien (!) seinen Namen großflächig (über zwei Meter) geschrieben.

Übrigens wurde er 2005 nicht etwa aus Mangel an Beweisen freigesprochen (wieder mal), der Missbrauchsvorwurf war wasserdicht bewiesen, der Staatsanwalt hatte jedoch anscheinend eine persönliche Vendetta gegen MJ, wollte so viele Anklagen wie möglich durchboxen und hat bei weiteren Vorwürfen auf Indizienbeweise gesetzt und begann den Fehler, dass er dies nach x Verhandlungstagen eingestanden hat. MJs Verteidiger (natürlich der beste private in ganz Hollywood, der z. B. auch Mike Tyson rausgeboxt hat, hat daraus eine theatralische Inszenierung gemacht, wodurch sich die Gechworenen haben beeindrucken lassen - also doch ein super System bei den Amis; Freispruch, wenn das Bauchgefühl vom Pöbel stimmt).

So ging das die ganze Doku über, mit vielen weiteren Einzelfällen dieses Kalibers...
Kamera- und geldgeile Proleten wurden übrigens nicht zur Recherche verwendet. Vorher wusste ich nur das mit dem Freikauf bei den Familien der Kinder, jetzt hat er aber voll bei mir persönlich verschissen und glaube, dass ich mir nicht mehr allzu oft Titel von ihm anhören werde.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
Lustmolch
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3595
Registriert: 08.03.2004, 12:58
Wohnort: Hartheim am Rhein

Ungelesener Beitrag von Lustmolch » 12.07.2009, 00:21

Wau Doc du bist ja ein toller Hecht.
1 Reportage und schon kann man dich rumkriegen.
Es gibt auch andere Reportagen die das gegenteil behaupten.
Sorry aber dein erguss hat einfach zu viel von nem Bild bericht.

Kannst du 100% ausschliesen das die Personen nicht auch ein paar $ bekommen haben um was bestimmtes sagen?
Welcher Vater/Mutter wird für Geld sein Kind verkaufen damit ein Pädo. davon kommt....das solltest du dichauch mal fragen.
Wenn er schon das Geld angenommen hat dann kann man auch dagegenfragen ob er nicht auch etwas erfunden hat.
100% kann man es nicht rausfinden.
Es gab auch anfang 90 keine Anzeige von dem Vater!!! Deswegen konnte man sichauch ausergerichtlich einigen bei allem anderen hätte der Stadtanwalt anklage erheben müssen! So ist das Rechtssystem nun mal.

Wenn du sowas schon schreibst gibt bitte die Quelle an.

Sorry aber wenn du dich so schnell manipilieren läst solltest du etwas weniger Fern schauen!
Ab-Pfiff der Fussball-Manager
http://www.ab-pfiff.de/

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Ungelesener Beitrag von ictrout » 12.07.2009, 01:27

fuer n paar milliarden wuerd ich mich auch von MJ betatschen lassen.

ich seh nur ein problem wenn er kinder wirklich sexuell missbraucht hat, und nicht nur rumgeknuddelt hat.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 12.07.2009, 02:50

Lustmolch hat geschrieben:Wau Doc du bist ja ein toller Hecht.
1 Reportage und schon kann man dich rumkriegen.
Es gibt auch andere Reportagen die das gegenteil behaupten.
Sorry aber dein erguss hat einfach zu viel von nem Bild bericht.

Kannst du 100% ausschliesen das die Personen nicht auch ein paar $ bekommen haben um was bestimmtes sagen?
Welcher Vater/Mutter wird für Geld sein Kind verkaufen damit ein Pädo. davon kommt....das solltest du dichauch mal fragen.
Wenn er schon das Geld angenommen hat dann kann man auch dagegenfragen ob er nicht auch etwas erfunden hat.
100% kann man es nicht rausfinden.
Es gab auch anfang 90 keine Anzeige von dem Vater!!! Deswegen konnte man sichauch ausergerichtlich einigen bei allem anderen hätte der Stadtanwalt anklage erheben müssen! So ist das Rechtssystem nun mal.

Wenn du sowas schon schreibst gibt bitte die Quelle an.

Sorry aber wenn du dich so schnell manipilieren läst solltest du etwas weniger Fern schauen!
Alter Falter, das Posting könnte glatt von einem 14-jährigen Mädel stammen, zu der man was schlechtes über ihre Lieblingsband Tokio Hotel gesagt hat...
Aber m9x toppt das ganze ja noch, alles wo nicht penetriert wird, ist normal und kein Kindesmissbrauch.
>kq

Benutzeravatar
ictrout
Rear Admiral
Beiträge: 3306
Registriert: 09.10.2005, 15:32

Ungelesener Beitrag von ictrout » 12.07.2009, 02:53

ich sag ja nicht dass es ok ist, bei weitem nicht. aber was genau unter kindesmissbrauch faellt und was nicht kann ich dir nicht so genau sagen, das thema interessiert mich nicht sonderlich. wenn er nur mit kindern geknuddelt hat und kein missbrauch vorliegt, i.e. er nicht einfach nen fremdes kind wie sein eigenes behandelt, sondern eben kinder mit denen er viel zeit verbracht hat, wuerd ich es zwar seltsam nennen aber definitiv nicht missbrauch.

Benutzeravatar
Lustmolch
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3595
Registriert: 08.03.2004, 12:58
Wohnort: Hartheim am Rhein

Ungelesener Beitrag von Lustmolch » 12.07.2009, 10:52

H3LL S3RV4NT hat geschrieben: Alter Falter, das Posting könnte glatt von einem 14-jährigen Mädel stammen, zu der man was schlechtes über ihre Lieblingsband Tokio Hotel gesagt hat...
Aber m9x toppt das ganze ja noch, alles wo nicht penetriert wird, ist normal und kein Kindesmissbrauch.
>kq
Ich bin doch ein 14 Jähriges Mädel!!!

Sorry aber sich auf 1 Quelle zu verlassen und dann daraus seine Meinung zu "Bilden" ist auch nicht gerade Intelent ;)

Ich gehe mit der ganzen sache sehr vorsichtig um, hab mich auch versucht in den letzten 2 WOchen darüber zu informieren.

Fakt ist das es der eine das schreibt der andere dann das.

Ach ja und noch etwas, wenn du meinen Namen nochmal mit Tokio Hotel in verbindung bringst Hau ich dir auf die Mütze :) DAS war echt ne beleidigung ;)
Ab-Pfiff der Fussball-Manager
http://www.ab-pfiff.de/

push
Captain
Beiträge: 944
Registriert: 08.03.2004, 14:04
Wohnort: Schüttorf
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von push » 12.07.2009, 11:01

Lustmolch hat geschrieben:Es gab auch anfang 90 keine Anzeige von dem Vater!!! Deswegen konnte man sichauch ausergerichtlich einigen bei allem anderen hätte der Stadtanwalt anklage erheben müssen! So ist das Rechtssystem nun mal.
Sorry, aber das disqualifiziert dich schon. Was soll ein Stadtanwalt sein? Gibts auch Dorfanwälte?

Meiner Meinung nach halte ich diese Gerüchte um MJ für gerechtfertigt. Wieso zahlt der Mann Unsummen an jemanden damit dieser nicht gegen ihn aussagt? Wenn an der ganzen Sache nichts dran wäre hätte MJ ja nichts zu befürchten gehabt und hätte die Anklage auf sich zulassen kommen können. Und gerade wenn du, Lustmolch, von einem gerade so funktionierenden Rechtssystem sprichst, müsstest du doch davon ausgehen dass niemand zu unrecht verklagt oder bestraft wird. Wenn MJ also wirklich nichts getan haben soll, dann verstehe ich diese außergerichtliche Geldzahlung an die Familie des Jungen nicht. Immerhin war der Junge der wichtigste Zeuge in dem Verfahren auf den der Staatsanwalt (nix Stadtanwalt) seine Anklage gestützt hat. Du widersprichst dir irgendwie...
Auspacken, schütteln, glücklich sein

Benutzeravatar
Lustmolch
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3595
Registriert: 08.03.2004, 12:58
Wohnort: Hartheim am Rhein

Ungelesener Beitrag von Lustmolch » 12.07.2009, 11:28

Na darf ich mich auch nicht mal verschreiben? ;)...bist ja sehr "Nett".

Wenn man nicht Objektiv rangeht sondern gleich alles glaubt was die ach so tolle Presse Schreibt kann man sich kein richtiges Bild machen.

Nur mal soviel, bei der ersten Geschichte mit dem KM war gerade seine Große Tour am Laufen und man wollte die Tour und SPonsoren nicht verlieren darum sollte es so schnell wie möglichaus der Welt geschaft worden werden.

Du kannst auch anderst rum fragen welcher Vater/Mutter würde sich Kaufen lassen wenn was dran gewessen wäre? Ich habe selber in meinem Bekanntenkreis nachgefragt und keiner hat mir gesagt "Klar, für Summe x würd ich nix machen".

Ich will in ja hier nicht Frei sprechen, aber das alles zusammen gibt einnfach keinen Sinn.
Ab-Pfiff der Fussball-Manager
http://www.ab-pfiff.de/

push
Captain
Beiträge: 944
Registriert: 08.03.2004, 14:04
Wohnort: Schüttorf
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von push » 12.07.2009, 12:17

Ich finde es ergibt mehr Sinn dass an der Sache was dran ist als anders herum. Du glaubst gar nicht was einige Menschen für Geld alles machen würden... auch ihre Kinder "verkaufen"!
Auspacken, schütteln, glücklich sein

Benutzeravatar
PdW
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2357
Registriert: 08.03.2004, 17:21
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von PdW » 12.07.2009, 12:19

... außerdem sagst du, es gebe reichlich Reportagen, die das Gegenteil behaupten.
Wir sind auf Quotes gespannt. :)
... Signatur ist momentan im Wartungsmodus.

Benutzeravatar
Lustmolch
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3595
Registriert: 08.03.2004, 12:58
Wohnort: Hartheim am Rhein

Ungelesener Beitrag von Lustmolch » 12.07.2009, 12:30

Nun es wurden ja "nur" 1,5 Mill. gezahlt Pro Person (Vater, Mutter Kind) das ist in meinen Augen nicht viel wenn man bedenkt was sonst so gezahlt wird.

Im Grunde kann man nun eh nicht mehr rausfinden was wirklich stimmt und was nicht. In meinen Augen bleiben da mehr zweifel das daran nicht viel dran ist.

@PdW:Auf etwas von dir Reagiere ich eh nicht mehr.
Ab-Pfiff der Fussball-Manager
http://www.ab-pfiff.de/

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 12.07.2009, 13:53

Lustmolch hat geschrieben:Nun es wurden ja "nur" 1,5 Mill. gezahlt Pro Person (Vater, Mutter Kind) das ist in meinen Augen nicht viel wenn man bedenkt was sonst so gezahlt wird.

Im Grunde kann man nun eh nicht mehr rausfinden was wirklich stimmt und was nicht. In meinen Augen bleiben da mehr zweifel das daran nicht viel dran ist.

[...]
Das Kind bekam 20 Mio, die Eltern nur um die 1 Mio USD (allein an Bargeld)...
Und die Berichte, auf die ich mich beziehe, sind keine populistischen "Privatsender-Wir-decken-die-Skndale-auf"-Reportagen, Gewichtung war direkte Zeugen und keine Leute, "die da was von wem gehört haben", zu finden. Alle Quellen waren direkt bei den Geschehnissen dabei, seien es langjährige Angestellte von MJ oder Leute der Tourcrew, die jahrelang mit ihm um die Welt gereist sind. Und bei den Missbrauchsvorwürfen #1 liegt übrigens auch ein objektives medizinisches Gutachten vor, das die Aussagen des Kindes unterstützte - erst dann wurde MJ verhaftet.
Und da das ganze zu keiner Hype-Zeit (weder negativer direkt nach den Vorwürfen, noch die Scheinheiligkeit, die jetzt gerade vorherrscht), sehe ich keinen gerechtfertigten Zweifel an der Glaubwürdigkeit der Aussagen.

In der Medizin gibt es da einen Grundsatz, der besagt, dass das Einfachste und Offensichtlichste in 99% der Fälle das Zutreffende ist. Und alleine, was man ohne Zweifel am Geisteszustand von MJ sehen konnte, hätte meiner Meinung nach bereits ausgereicht, um ihn einweisen zu lassen (das ist jetzt ein persönlicher Kommentar). Alleine, wie er seine "elterliche Kompetenzen" beweisen wollte, nachdem er kritisiert wurde, als er den Säugling aus dem Fenster gehalten hat...
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

musashi
Foren Entwickung
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12706
Registriert: 03.12.2003, 15:32
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von musashi » 12.07.2009, 14:02

Leute.
Es gibt beiderlei Reportagen und Berichte. Nicht zwingend muss eine Seite recht haben.

Egal was man derzeit über MJ sagt/schreibt/dreht/sendet - es ist ne cashcow und ihr offensichtlich die willigen Opfer dieser Maschinerie.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 12.07.2009, 14:04

Wie gesagt sind die Informationen, auf die ich mich beziehe von 2007 als sich niemand einen Fliegenschiss für MJ interessiert hat.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

musashi
Foren Entwickung
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12706
Registriert: 03.12.2003, 15:32
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von musashi » 12.07.2009, 14:09

Was nichts über den Wahrheitsgehalt dieser Informationen aussagt.

Benutzeravatar
Lustmolch
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3595
Registriert: 08.03.2004, 12:58
Wohnort: Hartheim am Rhein

Ungelesener Beitrag von Lustmolch » 12.07.2009, 14:12

Ich werd mich nicht weiter du Kommentaren von Doc. äußern. Er hat seine Meinung ja schon festgefahren.
Ab-Pfiff der Fussball-Manager
http://www.ab-pfiff.de/

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 12.07.2009, 14:12

Gerade gesehen: Noch bis Donnerstag kann man sich die Sendung auf der Arte-Website ansehen:
http://plus7.arte.tv/de/detailPage/1697 ... 27154.html
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
Lustmolch
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3595
Registriert: 08.03.2004, 12:58
Wohnort: Hartheim am Rhein

Ungelesener Beitrag von Lustmolch » 12.07.2009, 14:13

musashi hat geschrieben:Was nichts über den Wahrheitsgehalt dieser Informationen aussagt.
Das ist dass was ich ja die ganze zeit versuche zu sagen.
Es gibt nix 100% richtig oder falsches. Auch an meinen Aussagen gibt es nix 100%.
Ab-Pfiff der Fussball-Manager
http://www.ab-pfiff.de/

musashi
Foren Entwickung
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12706
Registriert: 03.12.2003, 15:32
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von musashi » 12.07.2009, 14:31

Uncle Doc hat geschrieben:Gerade gesehen: Noch bis Donnerstag kann man sich die Sendung auf der Arte-Website ansehen:
http://plus7.arte.tv/de/detailPage/1697 ... 27154.html
Ich kenne den Film. Finde ihn eher marktschreierisch als seriös.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 12.07.2009, 14:42

Die Musik und der Sprecher klingen schon schön dramatisch; wenn die Aussagen der Leute und die zitierten Dokumente wirklich nur Yellow Press wären, wären die Macher garantiert von Anwälten in den letzten zwei Jahren zerpflückt worden.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

musashi
Foren Entwickung
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12706
Registriert: 03.12.2003, 15:32
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von musashi » 12.07.2009, 14:47

Und Du weißt natürlich aus erster Hand, das dem nicht so ist?
Sorry, aber du bist ja sowas von verbohrt, das es schon widerlich ist.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 12.07.2009, 14:50

Da hast Du recht, wahrscheinlich auch aus Trotz zu dieser omnipräsenten Verherrlichung, die derzeit allgegenwärtig ist.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

musashi
Foren Entwickung
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12706
Registriert: 03.12.2003, 15:32
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von musashi » 12.07.2009, 14:53

Beides finde ich scheiße.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 12.07.2009, 14:58

Nun ja, wenn man schon mit wirklich überführten Kinderschändern in der Geschlossenen zu tun hatte, bildet man gewisse Alarmglocken aus, die bei Schlüsselverhaltensweisen von Personen ausgelöst werden, was man schlecht wieder abstellen kann. Und MJ entspricht alleine von den eigenen, bekannten Verhaltensweisen leider voll dem Profil.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

steffke
Deckschrubber
Beiträge: 3
Registriert: 28.07.2009, 16:01

Ungelesener Beitrag von steffke » 28.07.2009, 16:13

also ich glaube, der grund warum er sich m.j ständig mit kindern abgegeben hat, war, weil die die einzigen waren, die "real" zu ihm waren.
stell dir mal vor, du bist michael jackson.
jeder will was von dir, jeder is fake.
das ist doch schrecklich!
aber kinder sind nicht so. ihre zuneigung ist ehrlich.
ich hoffe, dass es ihm jetzt besser geht.
er hat mir viel freude bereitet!
danke michael!

Antworten