Bioshock

Games auf PC, PS3, Xbox 360, Wii etc.
Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12845
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 07.09.2007, 10:23

man kann recht viel erforschen, find ich :-)
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 07.09.2007, 10:38

So, bin durch. Ich habe wirklich keinen Fleck auf der Karte unaufgedeckt gelassen, und war nach 3 Abenden durch (also etwa 15h Spielzeit).

Der Abspann ist IMHO fürn Arsch, lieblos hingeklatscht um die Story zu beenden.

Es hat Spaß gemacht, keine Frage. Grafisch wunderschön ausgearbeitet, unglaublich stimmige Levels, erstklassige Soundkulisse. Die Ideen waren zwar alle schonmal da, sind aber IMHO sehr gut eingearbeitet worden (auch wenn ich mir z.B. mehr herstellbare Sachen wünschen würde). Die Jagd nach dem nächsten Rekorder hat mir viel Spaß gemacht, die Charaktere waren sehr cool ausgearbeitet
spielts mal im Original, bei Tanenbaum lacht ihr euch kaputt!.
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
La-Z
Vice Admiral
Beiträge: 5646
Registriert: 26.01.2004, 19:43
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von La-Z » 07.09.2007, 11:34

@Soulprayer
Jedes Mal, wenn ich gedacht hab ich hätte einen nicht auf dem Weg liegenden Teil des Levels entdeckt und bin den erstmal erforschen gegangen habe ich danach, als ich wieder dem gedachten "richtigen Weg" gefolgt bin, entdeckt, dass der Weg kurz danach versperrt war und ich den grade erforschten Teil durchgehen musste...

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12845
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 07.09.2007, 13:31

@Doc
"Mama, mama, was ist das?", fand ich am lustigsten :)
War überrascht ein paar deutsche Szenen drin gefunden zu haben ^^


@La-Z
Das mein ich ja noch nicht mal ;)
Eher die Gentonics und die Plasmide, vor allem die Fotokamera find ich cool.
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
La-Z
Vice Admiral
Beiträge: 5646
Registriert: 26.01.2004, 19:43
Wohnort: Berlin

Ungelesener Beitrag von La-Z » 07.09.2007, 13:47

@soulprayer
Cool ist das, sicher. Aber ob ich jetzt mit nem Raketenwerfer um mich ballere, magische Feuerbälle um mich werfe oder durch Plasmide Feuer machen kann ist mir als Spieler recht egal. Der Effekt ist der Gleiche und keineswegs neu.

Wie gesagt: Ich mag Bioshock. Die Atmosphäre ist super, das Spiel ist spannend und die Grafik grandios. Aber wenn ich mir angucke, dass die Macher das Shooter-Genre neu definieren wollten, dann frage ich mich doch, womit sie das in Bioshock machen wollten. Bioshock ist ein super Shooter, aber halt weil die Kombination aus altbekannten Sachen mit ein ganz klein bisschen Neuem gut gelungen ist.

Ich hätte mir z.B. wesentlich weniger Linearität und ein eher rollenspielähnliches Charaktersystem gewünscht. Ich hätte meinen Charakter gerne in verschiedene Richtungen entwickelt. Will ich eher mit übernommenen Sicherheitssystemen glänzen, Kampf-Plasmide nutzen, mit roher Feuerkraft gewinnen oder die Gegner einfach geschickt umgehen? Das hätte man alles ermöglichen können, jetzt ist da wenig Entwicklung des Charakters drin. Und die Linearität habe ich ja schon beschrieben: Ich hätte z.B. gerne mehr Wahlmöglichkeiten wie bei den Little Sisters. Sowas wie: Traue ich Atlas oder Ryan? Sicher wären mehr Entscheidungen schwer zu implementieren gewesen, weil die Story sich dann u.U. ganz anders entwickeln müsste, aber cool hätte ich es gefunden.

Benutzeravatar
Doc Chaos
Admiral
Beiträge: 14045
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: München

Ungelesener Beitrag von Doc Chaos » 07.09.2007, 14:29

Jo, da wurde viel Potential verschenkt :/
In the absence of light, darkness reigns supreme.
-buddhist proverb

Benutzeravatar
Tackleberry
Vice Admiral
Beiträge: 5997
Registriert: 08.03.2004, 11:25
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Tackleberry » 08.09.2007, 23:45

Ich dachte ich fall gleich vom Stuhl. Auf RTL2 kann gerade als Aktion Tipp Bioshock für die Xbox 360... Unterscheidet sich FSK ab 18 von indiziert dahingehend, dass für die von der FSK ab 18 freigegeben Titel noch Werbung gemacht werden kann?

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von st3660a » 09.09.2007, 00:13

Richtig.

Benutzeravatar
Tackleberry
Vice Admiral
Beiträge: 5997
Registriert: 08.03.2004, 11:25
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Tackleberry » 09.09.2007, 01:29

Trotzdem krass.

Benutzeravatar
Laz-Y
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2386
Registriert: 08.03.2004, 13:02

Ungelesener Beitrag von Laz-Y » 09.09.2007, 04:18

Bioshock Werbung kam auch zw. den Stargate folgen.

Benutzeravatar
Mr. Miyagi
Captain
Beiträge: 587
Registriert: 09.03.2004, 14:09
Wohnort: Albbruck
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Mr. Miyagi » 05.12.2007, 16:15

Zeit einen alten Thread auszugraben:

Es gibt einen Patch mit neuem Content:

"
Changes:
Added compatibility with Matrox TripleHead2Go - Allows Bioshock users to play in Surround Gaming Mode across 3 screens simultaneously
Added rendering support for TripleHead2Go
Added the following plasmids and gene tonics: Sonic Boom, Sonic Boom 2, Eve Saver, Machine Buster, Machine Buster 2, Vending Expert, Vending Expert 2
Added an Option to disable the Vita-Chambers for added difficulty.
Changed behavior of subtitles so that inappropriate queuing is improved
Added support for a walk toggle keybind
Added Horizontal FOV Lock option
Atlas VO volume increased for German releases

Fixes:
Re-added the Human Inferno tonic which was missing from the retail release.
Fixed mouse acceleration issues
Fixed issue of subtitles not clearing correctly on occasion
Fix for a potential situation in Fort Frolic where taking a picture of Cobb is impossible if his body gets stuck behind a fallen pillar
Fixed subtitle timings to more accurately match the on screen audio
Fixed issue causing stuttering audio when using Windows Vista
Fixed issue with characters squirming and wiggling after death
Fixed blood decals and other projectors not showing up on ATI hardware
The "Use Creative EAX Audio" option is now greyed out when EAX-capable hardware is not present
Fixed audio issues stemming from having a Speaker Setting in Windows that was invalid for the current sound card
Fixed reserved keys not functioning properly when keys are unbound
Fixed multiple cases of keys not allowing a rebind
Removed erroneous "Reload" binding in a no-weapons context
Fixed incorrect Training Message concerning bots who are friendly to enemy AIs
Fixed incorrect Training Message when shooting a Mimic
Fixed refresh rate being locked at 60hz in DX10 mode
Fixed VSync disabling in DX10 mode"

http://www.2kgames.com/bioshock/support/

Benutzeravatar
groundzero
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3938
Registriert: 08.03.2004, 17:28

Re: Bioshock

Ungelesener Beitrag von groundzero » 16.10.2013, 22:07

Ich bin jetzt auch endlich mal dazu gekommen, es endlich anzuspielen.
Allerdings... kommt es mir vor als sei das Soiel entweder sauschwer oder ich zu blöd (spiele auf Mittel).
Die Gegener ziehen mir, sofern sie zum schiessen kommen, die Hälfte des Lebens ab. Dadurch muss ich andauernd erste Hilfe Packs fressen.
Und pro BigDaddy brauch ich rund 5 Versuche. Ich zauber immer erst Feuer auf die, Schieße dann und setze dann nen Elektroschlag. Die sind aber nur so lange betäubt, dass ich einmal mit der Schrottflinte schießen kann.
Sobal die Schrottflinte leer ist, sterbe ich meistens. Im freien Kampf hällt man ja keine 5 Sekunden aus.....

Mach ich irgendwas falsch oder ist das Spiel wirklich so sauschwer?
My Siren's name is Brick, and sheeee .... is the prettiest.

Benutzeravatar
oxe23
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4465
Registriert: 09.04.2004, 17:00
Wohnort: Ostfildern

Re: Bioshock

Ungelesener Beitrag von oxe23 » 16.10.2013, 22:11

Habe es eigentlich als relativ leicht in Erinnerung - weiß aber auch nicht mehr auf welchem Level ich gespielt habe ;-)

Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12845
Registriert: 01.07.2004, 20:42
Wohnort: Solingen

Re: AW: Bioshock

Ungelesener Beitrag von Soulprayer » 16.10.2013, 23:49

Also ich sag's mal so rum: einfach ist es nicht.
Für BigDaddies braucht man viel Munition und gute Reflexe. Versuch, den direkten Kampf zu vermeiden und bring Hindernisse zwischen dich und den Koloss.
Elektrizität ist gut und hilft dir zu fliehen, möglichst rückwärts und schießend. Am besten mit panzerbrechender Munition und dieser Schnellfeuerwaffe. Und ab ca 30 % Schrotflinte.
So habe ich hauptsächlich gespielt.
Ich bin ein UFO - ein unheimlich faules Objekt.

Benutzeravatar
oxe23
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4465
Registriert: 09.04.2004, 17:00
Wohnort: Ostfildern

Re: Bioshock

Ungelesener Beitrag von oxe23 » 17.10.2013, 07:58

Habe ich etwa auf "einfach" gespielt? Muss es wohl nochmal anwerfen :)

Antworten