Battlefield 3 (evtl. auch BF4): DX-Fehler der keiner ist

Games auf PC, PS3, Xbox 360, Wii etc.
Antworten
Benutzeravatar
X_FISH
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2121
Registriert: 06.02.2004, 20:34
Wohnort: Dahoim!
Kontaktdaten:

Battlefield 3 (evtl. auch BF4): DX-Fehler der keiner ist

Ungelesener Beitrag von X_FISH » 23.10.2013, 14:21

Entnervt habe ich Google gequält, Foren durchsucht, mögliche und eigentlich unmögliche Ursachen überprüft und ausgeschlossen - und immer noch hatte ich irgendwelche DirectX-Fehlermeldungen.

Seltsamerweise lief die Open Beta von BF4 anfangs noch stabil, dann plötzlich nicht mehr. Aus lauter Frust habe ich dann wieder BF3 ausgepackt - und dort ging es plötzlich genauso weiter: DirectX-Fehler, DirectX-Fehler, etc. :(

Andere Spiele - auch mit Frostbite-Engine - liefen problemlos. Aber die liefen z.B. über Steam... Das bringt einen dann doch zum Grübeln?

Was jetzt - anscheinend dauerhaft - das Problem bei mir gelöst hat: Das Overlay von Origin deaktivieren. Ich habe einen kleinen Blog-Beitrag auf meiner Website dazu veröffentlicht:

www.x-fish.org - Battlefield 3 und 4: DirectX-Fehlermeldungen und was bei mir geholfen hat

Habe seit vorgestern jetzt etliche Stunden ohne irgendwelche Abstürze gespielt.

Rausgeflogen bin ich nur wegen (angeblichem) Baserape - ich hatte als Verteidiger Minen nahe der Comstation gelegt :D - und wegen meinem Nick, welcher angeblich »bad language« beinhaltet.

Vielleicht hilft der Tipp ja noch jemandem weiter?

Grüße, Martin

Antworten