Doom 3 = eine große Enttäuschung ?

Games auf PC, PS3, Xbox 360, Wii etc.
Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4737
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53773 Hennef

Doom 3 = eine große Enttäuschung ?

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 02.08.2004, 16:35

Ich denke das Spiel ist viel zu sehr überbewertet bevor es überhaupt da ist. Da es im Handel noch nicht erhältlich ist muss ich mich auf PC-Games beziehen die auf paar negative Punkte gegen DoomIII aufmerksam gemacht hat.

Es ist nicht indiziert.
Wie wir alle wissen ist unser Jugendschutz sehr nervös was Gewaltspiele angeht. Die Tatsache dass D3 auf den deutschen Markt in _ungeschnittener_ Version kommt sollte bei allen Doom-Fans Alarmglocken läuten lassen.

Hier die Gründe für die Nichtindizierung seitens der USK :
~ Das Spiel schildert keine Tötungen in epischer Breite
~ Mord- und Metzelszenen werden nicht zynisch kommentiert
~ Es gibt keine selbstzweckhaften und detailliert geschilderten Brutalitäten
~ ein reflexartiges Töten aller Figuren im Spiel hilft nicht weiter
~ Gewalt wird nicht ästhetisiert
~ Es gibt keine Splatter-Szenen


PC-Games bestätigt den Verdacht dass D3 der Erwartung aller Doom-Fans im Grunde nicht gerecht werden kann:
"Splatter-Freunde werden enttäuscht, selbst mit der Kettensäge lassen sich Zombies nicht fachgerecht zerlegen".

Was hat man letztendlich in der Hand ? Eine dumme Fortsetzung eines Splatter-Spiels ohne Splatter, mit scheiß Story und hübscher Grafik die jeden modernen Rechner in die Knie zwingt.

Während die Spiele grafisch immer aufwendiger werden legt man seltsamerweise keinen Wert auf Physik und diesbezüglich gesehen realistisches Verhalten, was meiner Meinung nach den größten Spaßfaktor darstellt ! Mit stupide immer höher auflösenden Texturen und irrsinnig steil ansteigender Menge an Polygonen lasse ich mich nicht mehr beeindrucken. Was mich traurig macht ist dass das fast meist erwartete Spiel der letzten 2 Jahre keinerlei Innovation im Bezug auf die Realitätsnähe zeigt. Alles was es bietet ist nur ein wenig Ballerspaß für 6-jährige, warum das Spiel erst ab 18 ist bin ich noch nicht dahinter gekommen.

Ich habe mich auf D³ total gefreut und bis zum letzten Augenblick gehofft dass die ersten Tests nicht sehr vernichtend ausfallen würden. Wer zwischen den Zeilen lesen kann wird feststellen dass sie es doch sind. Da greife ich doch lieber zu Manhunt wenn ich bock auf Splatter habe, zock sonst weiterhin Ut2k4 und warte auf HL2.

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 02.08.2004, 16:39

Warts doch ab bist du es gespielt hast.
zu den Kommentaren kann ich nichts sagen, aber ich hab schon Screens gesehen, wo den Gegnern das Gehirn weggeschossen wird, die mit halbem Kopf durch die Gegend rennen. Jede Menge Blut an den Wänden gibt es auch.
Zynische Kommentare waren eigentlich auch mehr für Duke reserviert.
Und wie sich das spielt wird man dann ja sehen.

Benutzeravatar
-Hugo-
Fleet Captain
Beiträge: 1492
Registriert: 08.03.2004, 19:09
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von -Hugo- » 02.08.2004, 16:46

also wenn die atmosphäre so rüberkommt, wie die herren von ID in diversen berichten angebetet haben, kann man über die zurückhaltenden gore-effekte schonmal nen auge zudrücken. blut spritzt immer noch in großen mengen. nur auf das explizite zerlegen der gegner wurde halt nicht so viel wert gelegt.
Ballerspaß für 6-jährige, warum das Spiel erst ab 18 ist bin ich noch nicht dahinter gekommen.
also ballerspaß für 6-jährige allemal nicht :) schon rein daher nicht, da man mit waffengewalt gegen zombies vorgeht und blut spritzt... wenn die schock effekte gut rüberkommen, kannste nem minderjährigen damit schlaflose nächte bereiten. setz den mal alleine in nen dunklen raum, mitten in der nacht... surround-sound und das geflacker am bildschirm :o)
...besuchen sie kalifornien, das land der sonne ...da macht das leben noch spaaaaß!

Benutzeravatar
Tackleberry
Vice Admiral
Beiträge: 5997
Registriert: 08.03.2004, 11:25
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Tackleberry » 02.08.2004, 16:53

Die PC Games hat wohl ne Version für 6jährige bekommen. Auf deren Bewertungen würde ich keinen Wert legen. Doom3 geht mir aber auch relativ am Hintern vorbei...

Benutzeravatar
Eventer
Commander
Beiträge: 340
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: Köln

Re: Doom 3 = eine große Enttäuschung ?

Ungelesener Beitrag von Eventer » 02.08.2004, 19:42

quadpumped hat geschrieben:Ich denke das Spiel ist viel zu sehr überbewertet bevor es überhaupt da ist. Da es im Handel noch nicht erhältlich ist muss ich mich auf PC-Games beziehen die auf paar negative Punkte gegen DoomIII aufmerksam gemacht hat.

Es ist nicht indiziert.
Wie wir alle wissen ist unser Jugendschutz sehr nervös was Gewaltspiele angeht. Die Tatsache dass D3 auf den deutschen Markt in _ungeschnittener_ Version kommt sollte bei allen Doom-Fans Alarmglocken läuten lassen.

Hier die Gründe für die Nichtindizierung seitens der USK :
~ Das Spiel schildert keine Tötungen in epischer Breite
~ Mord- und Metzelszenen werden nicht zynisch kommentiert
~ Es gibt keine selbstzweckhaften und detailliert geschilderten Brutalitäten
~ ein reflexartiges Töten aller Figuren im Spiel hilft nicht weiter
~ Gewalt wird nicht ästhetisiert
~ Es gibt keine Splatter-Szenen


PC-Games bestätigt den Verdacht dass D3 der Erwartung aller Doom-Fans im Grunde nicht gerecht werden kann:
"Splatter-Freunde werden enttäuscht, selbst mit der Kettensäge lassen sich Zombies nicht fachgerecht zerlegen".

Was hat man letztendlich in der Hand ? Eine dumme Fortsetzung eines Splatter-Spiels ohne Splatter, mit scheiß Story und hübscher Grafik die jeden modernen Rechner in die Knie zwingt.
Spiels doch erstmal selbst statt vorher drüber herzuziehen..
Und USK ist nicht gleich dieser Drecksladen von Bp irgendwas...wie auch immer der Verein da jetzt heißt der andere bevormundet.

Ich freu mich tierisch auf Doom3. Und selbst wenn keine einzelnen Finger abtrennbar sind, und? Hauptsache das Game als ganzes macht Spaß. Sind übrigens neue Testberichte aufgetaucht... 94% diesmal...

Das game kann nur gut werden.Und wenn nicht, Half-Life² kommt dieses Jahr auch noch...aber achja..da wird töten nicht in epischer Breite gezeigt deswegen ist das ja auch scheiße ;)
Kumba Yo!

Benutzeravatar
Tackleberry
Vice Admiral
Beiträge: 5997
Registriert: 08.03.2004, 11:25
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Doom 3 = eine große Enttäuschung ?

Ungelesener Beitrag von Tackleberry » 02.08.2004, 19:53

Eventer hat geschrieben: Spiels doch erstmal selbst statt vorher drüber herzuziehen..
Und USK ist nicht gleich dieser Drecksladen von Bp irgendwas...wie auch immer der Verein da jetzt heißt der andere bevormundet.
Alles klar und als nächstes verteilen wir Joints im Kindergarten. Die Kinder werden schon erkennen das Drogen schlecht sind und diese unvermeintlich vernichten...

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4737
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53773 Hennef

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 02.08.2004, 20:20

so wars doch schon immer. Überleben der stärksten (und klügsten) :) Manchmal find ich schon dass man der Natur wieder mehr freien Lauf lassen sollte.

<offtopic>
Drogen schlecht ? Wie kann mans den Menschen am besten begreiflich machen dass sie schlecht sind wenn nicht den Zugang dazu erlauben. Wer damit klar kommt gut dann soll er, wer abkackt machts nie wieder -> auch gut. So lernen die Menschen wieder ihren Hirn zu benutzen und nicht alles schlucken was man ihnen vorsetzt/-gaukelt/einredet. Würd zwar nicht grad im Kindergarten Joints verteilen aber mehr Freiheit würde ich mir in diesem Lande schon wünschen.
Die Menschheit hat sich in den letzten Jahrtausenden gerade deswegen so weit entwickelt weil sie alle Freiheiten hatte und auch oft auf die Nase geflogen ist. Wenn man den Menschen alles vorschreibt probieren sie nichts mehr aus, gehen alte Wege und lernen auch nichts mehr dazu. Dazu fallen mir paar Sachen in der Forschung ein die aus unergründlichen und höchst obskuren Motiven unterdrückt werden. Warum sollen illegale Drogen per SE schlecht sein ? Es gibt auch welche die nicht unbedingt schädlicher als legale sind. Trotzdem verboten weil Verzerrung der Realität oder was weiss ich was. Wer maßt sich an zu bestimmten was Realität genau ist ? So was halt... Mir geht der Reglementierungswahn heutiger Gesellschaft einfach definitiv zu weit. Ach mal wieder zu offtopic :)
</offtopic>

Benutzeravatar
Eventer
Commander
Beiträge: 340
Registriert: 08.03.2004, 11:35
Wohnort: Köln

Re: Doom 3 = eine große Enttäuschung ?

Ungelesener Beitrag von Eventer » 02.08.2004, 21:05

Tackleberry hat geschrieben:
Eventer hat geschrieben: Spiels doch erstmal selbst statt vorher drüber herzuziehen..
Und USK ist nicht gleich dieser Drecksladen von Bp irgendwas...wie auch immer der Verein da jetzt heißt der andere bevormundet.
Alles klar und als nächstes verteilen wir Joints im Kindergarten. Die Kinder werden schon erkennen das Drogen schlecht sind und diese unvermeintlich vernichten...
Äpfel Birnen...

Aber für sowas sind die Eltern da. Nur leider sehen das immer weniger so. Die wenigsten wissen doch überhaupt noch was ihre Kinder machen.

Dafür brauch ich keine Bevormundung seitens des Staates
Kumba Yo!

Benutzeravatar
holymanonmountaintop
Lt. Commander
Beiträge: 136
Registriert: 08.03.2004, 13:16
Wohnort: Anzing b. München

Ungelesener Beitrag von holymanonmountaintop » 02.08.2004, 21:26

Ob mich Doom 3 enttäuscht kann ich Dir in 1-2 Wochen sagen, das kann ich besser beurteilen als die PC-Games. Es kann schon sein, dass dei Hype der letzten Monate die Wertungen in den Magazinen beeinflusst. Letztendlich bleiben es jedoch immer Meinungen, und die haben keine Allgemeingültigkeit.

Und eine Indizierung ist kein Qualitätsmerkmal!!!

Benutzeravatar
Tackleberry
Vice Admiral
Beiträge: 5997
Registriert: 08.03.2004, 11:25
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Tackleberry » 02.08.2004, 22:21

quadpumped hat geschrieben:so wars doch schon immer. Überleben der stärksten (und klügsten) :) Manchmal find ich schon dass man der Natur wieder mehr freien Lauf lassen sollte.

<offtopic>
Drogen schlecht ? Wie kann mans den Menschen am besten begreiflich machen dass sie schlecht sind wenn nicht den Zugang dazu erlauben. Wer damit klar kommt gut dann soll er, wer abkackt machts nie wieder -> auch gut. So lernen die Menschen wieder ihren Hirn zu benutzen und nicht alles schlucken was man ihnen vorsetzt/-gaukelt/einredet. Würd zwar nicht grad im Kindergarten Joints verteilen aber mehr Freiheit würde ich mir in diesem Lande schon wünschen.
Die Menschheit hat sich in den letzten Jahrtausenden gerade deswegen so weit entwickelt weil sie alle Freiheiten hatte und auch oft auf die Nase geflogen ist. Wenn man den Menschen alles vorschreibt probieren sie nichts mehr aus, gehen alte Wege und lernen auch nichts mehr dazu. Dazu fallen mir paar Sachen in der Forschung ein die aus unergründlichen und höchst obskuren Motiven unterdrückt werden. Warum sollen illegale Drogen per SE schlecht sein ? Es gibt auch welche die nicht unbedingt schädlicher als legale sind. Trotzdem verboten weil Verzerrung der Realität oder was weiss ich was. Wer maßt sich an zu bestimmten was Realität genau ist ? So was halt... Mir geht der Reglementierungswahn heutiger Gesellschaft einfach definitiv zu weit. Ach mal wieder zu offtopic :)
</offtopic>
Hatte ich die Diskussion mit Dir nicht schonmal?
Beispiel Alkohol:
Jemand säuft, ist stockbesoffen, kann den Abend nicht mehr geradeaus laufen geschweigedenn Auto fahren.
Er schläft, baut seine mehr oder weniger Promille ab und am nächsten morgen geht's ihm mehr oder weniger gut.

Beispiel Joint (aus was auch immer):
Jemand kifft, ist high. Ob er noch Autofahren und geradeaus laufen kann hängt wohl von der Menge an die er sich reingeknallt hat. Er legt sich schlafen.
Nächster Morgen: alles OK
2 Tage später setzen die Zellen die Rauschstoffe wieder frei. Er ist wieder high, auf nem Trip... Nu fährt er vielleicht gerade mit seinem CLK auf der Autobahn 180km/h...
Was für eine Gefahr er nun für die restlichen Leute auf der Autobahn um ihn herum ist, kann sich jeder denken.

Achja:
[ ] Du hast Fallout2 gespielt und warst in New Reno... ^^

Benutzeravatar
pHoboss
Commander
Beiträge: 481
Registriert: 14.03.2004, 09:56
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von pHoboss » 03.08.2004, 01:43

also ich kann am tag 20 joints rauchen, und war noch NIE in meinem ganzen leben 2 tage später davon wieder high... aber lassen wir das offtopc gesültze über die bösen drogen mal sein, weil jeder selbst wissen muss ob er sie nehmen will oder nicht (ist schliesslich nicht verboten)...

zum thema doom kann ich nur sagen: hammer athmosphäre!!!
hab mich lange nicht mehr so gegruselt :)
mir ist es egal ob ich nen gegner in 1000 stücke zerteilen kann, das macht ein game nicht besser oder schlechter, story und athmosphäre sind wichtig, und davon hat doom ne menge...
wer will kann sich ewigkeiten damit aufhalten berichte von wissenschafftlern zu lesen und zu hören...
es ist so verdammt dunkel in den levels, dass man ohne taschenlampe meist nicht weiter kommt, nur ätzend dass man diese zum schiessen wieder einstecken muss, und es dann wieder stockduster ist ;)

also mir machts riesen spass, und ne usk 18 ist minimum ;) (in den usa hats nen rating von 17+ bekommen)
"...await the right moment for one, and only one well-aimed shot"
-Vassili Zaitsev

musashi
Foren Entwickung
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12706
Registriert: 03.12.2003, 15:32
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von musashi » 03.08.2004, 07:55

LEUTE!!!
Ihr seid hier im Spiele Forum ... warum qp noch nen Doom3 Thread aufgemacht hat wird zwar sein Geheimnis bleiben (wie so vieles), dennoch bleibt mal halbwegs beim Thema ...

Benutzeravatar
Firefly
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3327
Registriert: 08.03.2004, 12:23
Wohnort: Raum Ludwigsburg (Stuggi)
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Firefly » 03.08.2004, 08:37

Also, hatte die Möglichkeit mal nen bisschen das Game zu spielen.
Mich hats auf jeden Fall net enttäuscht.
Gänsehaut ist echt drin. Atmosphäre einfach gut.
Zerteilen kann man die Gegner net. Aber wozu auch? Lösen sich kurz in nen Skellett auf und zerfallen dann zu Partikelstaub. Sieht auf jeden Fall geil aus.
Und spielen tut sichs au gut.
Braucht kein High End System

Opaque
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2971
Registriert: 08.03.2004, 11:10

Ungelesener Beitrag von Opaque » 03.08.2004, 10:16

Doom3 wird nicht indiziert? Na so ein sche## Spiel. ;)

@Firefly: Du hast das auf der Kiste in deinem Profil gezockt?

Benutzeravatar
Laz-Y
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2386
Registriert: 08.03.2004, 13:02

Re: Doom 3 = eine große Enttäuschung ?

Ungelesener Beitrag von Laz-Y » 03.08.2004, 10:58

quadpumped hat geschrieben: Es ist nicht indiziert.
lol, es ist in deinen augen also nen negativ-punkt, weils net indiziet ist. das nenn ich mal nen argument ...

außerdem hab ichs noch nicht gespielt - also kann ich auch nix drüber sagen.

Benutzeravatar
FragCool
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2034
Registriert: 08.03.2004, 11:55
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von FragCool » 03.08.2004, 11:11

LEUTE

Habt ihr eine Ahnung wovon ihr schreibt?
So leicht kann ein Spiel nicht mehr indiziert werden wenn es eine USK Wertung erhalten hat, auch oder gerade wenn diese Wertung ab 18 sagt.

Nichts mehr mit dem Werbeslogan "Banned in Germany" ;)
Wobei ich als Österreicher es ja gerade bei www.amazon.AT bestellen wollte... GEHT NICHT

Benutzeravatar
resonic
Captain
Beiträge: 697
Registriert: 17.12.2003, 22:34
Wohnort: MG
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von resonic » 03.08.2004, 11:14

<quadpumpmode>
Ja genau ein Spiel braucht Blut, Gehirne, Splatterorgien und Tötungsszenen anstatt sinnvoller Inhalte und einer guten Story! Wir wollen Blut!
</quadpumpmode>

Mensch bin ich froh das ich von meinen Eltern als Kind nicht ständig vor den Fernseher und PC gesetzt wurde.
Clubman GT - Racingteam (GT/MC2/NFS) - www.clubmangt.de

Benutzeravatar
-Hugo-
Fleet Captain
Beiträge: 1492
Registriert: 08.03.2004, 19:09
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von -Hugo- » 03.08.2004, 11:23

da bist du nicht der einzige :o)

wenn man da heut zu tage so schaut was die kleinen zwerge am pc alles spielen/sehen, weil die lieben eltern keinen plan von der modernen technik haben...
...besuchen sie kalifornien, das land der sonne ...da macht das leben noch spaaaaß!

Benutzeravatar
resonic
Captain
Beiträge: 697
Registriert: 17.12.2003, 22:34
Wohnort: MG
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von resonic » 03.08.2004, 11:24

Tjo und dann bringen sie sich gegenseitig um und die Eltern verklagen die Hersteller. Na dann gute Nacht.
Clubman GT - Racingteam (GT/MC2/NFS) - www.clubmangt.de

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4737
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53773 Hennef

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 03.08.2004, 11:43

resonic hat geschrieben:<quadpumpmode>
Ja genau ein Spiel braucht Blut, Gehirne, Splatterorgien und Tötungsszenen anstatt sinnvoller Inhalte und einer guten Story! Wir wollen Blut!
</quadpumpmode>
Nein ein Spiel braucht es nicht bloß DOOM braucht es weil es schon immer ein Splatter-Game war ! Geh doch Sims spielen wennde kein Blut, Gehirne und Splatterorgien sehen willst, jemand der Doom kennt erwartet anderes ! Sinnvolle Inhalte sind Inhalte die konsumiert und gefragt werden sonst wären sie ja nicht sinnvoll und da gehört auch Blut und Splatter dazu. Mensch ist immer noch ein Tier aber viele vergessen es und versuchen alle Urtriebe soweit wie möglich zu unterdrücken, verbannen, verbieten, bestrafen und einzusperren und wer diese in irgend einer (egal wie harmloser) Weise doch noch ausleben muss wird als Unmensch abgestempelt und schlimmstenfalls verurteilt und weggesperrt. Was unterscheidet einen Menschen von einem Affen oder Tiger oder Schaf ? Biologisch gesehen nichts signifikantes ! Leider wurde die Menschheit mit der Intelligenz auch mit dem Fluch der Verlogenheit belegt so dass sie selber jetzt das eigene Wesen leugnen und vertuschen. Wie behindert ist das ? Computerspiele sind ein sehr gut geeignetes Mittel dazu seine Aggressionen für andere ungefährlich abfließen zu lassen und je realistischer diese sind desto effektiver funktioniert es. Seid froh daß man dafür nicht mehr auf die Jagd gehen und ein Rind (oder Artgenosse) erlegen muss. Verdammt.
resonic hat geschrieben: Mensch bin ich froh das ich von meinen Eltern als Kind nicht ständig vor den Fernseher und PC gesetzt wurde.
uhu... und ich bin ein blutrünstiger Massenkiller und TV-verstrahlter. Is klar.

musashi
Foren Entwickung
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12706
Registriert: 03.12.2003, 15:32
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von musashi » 03.08.2004, 11:47

Plenken macht blind.
@Quad, warum fühlst Du Dich eigentlich immer gleich angegriffen und schreibst nur noch bullshit, wenn nicht alle Leute Deiner Meinung sind?

Benutzeravatar
FragCool
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2034
Registriert: 08.03.2004, 11:55
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von FragCool » 03.08.2004, 12:08

0k jetzt geh ich mal wieder ein altes Doom auspacken (am besten mit opengl mod)

Aber irre ich mich oder was es nie so ein splattergame wie alle hier schreiben?
Es gab Blut... ok gibt es im neuen Auch
Die Gegner gaben nette Matschhaufen ab wenn man lang genug drauf hielt, aber Splatter?
D.h. Arme oder Köpfe wegschießen gab es meiner Meinung nach nicht... oder?

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4737
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53773 Hennef

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 03.08.2004, 12:25

ich fühl mich nicht angegriffen :>

Benutzeravatar
resonic
Captain
Beiträge: 697
Registriert: 17.12.2003, 22:34
Wohnort: MG
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von resonic » 03.08.2004, 12:42

Nein Doom ist kein reines Splattergame. Es ging bei Doom eher darum dem Spieler hier und da Angst zu machen. Und grade Doom 3 finde ich wegen der düsteren Atmosphäre und der Story genial. Wer rumballern will soll doch RA3 oder Serious Sam spielen.
Clubman GT - Racingteam (GT/MC2/NFS) - www.clubmangt.de

Benutzeravatar
Firefly
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3327
Registriert: 08.03.2004, 12:23
Wohnort: Raum Ludwigsburg (Stuggi)
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Firefly » 03.08.2004, 12:56

Also ich finds grusselig...
Und Blut un Matsch gibts doch au...
Erst spielen dann reden ;)

Antworten