Katze und der Ledersessel

Offtopic und anderes Gelaber
Benutzeravatar
Worf5000
Captain
Beiträge: 624
Registriert: 08.03.2004, 13:26
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Katze und der Ledersessel

Ungelesener Beitrag von Worf5000 » 31.01.2007, 19:29

Hmm ich bin leicht erzörnt über mein sonst lieb gewonnenes Haustier. Haber mir vor 1 Woche einen Ledersessel gekauft und musste heute als ich heimkam tiefe kratzer im leder feststellen. Nat+ürlich ist das teil optisch nun leicht ruiniert, aber es geht gerade noch.
Nun bin ich natürlich interessiert daran, dass die Katze (Wohnungskatze) den Sessel nicht weiter beschädigt. Gibt es da irgendein Mittel zum Auftragen, dass die Tiere abstößt. Sollte allerdings für den Menschen wohlriechend oder besser noch geruchslos sein. Für Tipps bin ich dankbar.

Benutzeravatar
Tackleberry
Vice Admiral
Beiträge: 5997
Registriert: 08.03.2004, 11:25
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Tackleberry » 31.01.2007, 19:37

Wo wir gerade dabei sind. Wie oft sollte man so einen Ledersessel/eine Ledercouch eigentlich "pflegen" also einfetten. Kann man da das 0815 Zeug von Deichmann nehmen oder bringt der teurere Krams Vortele?

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4737
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53773 Hennef

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 31.01.2007, 19:58

der erste Google-"Treffer" bringt einen auf "Katzen Fernhaltemittel"

http://www.google.de/search?hl=de&q=Kat ... uche&meta=

Benutzeravatar
groundzero
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3938
Registriert: 08.03.2004, 17:28

Ungelesener Beitrag von groundzero » 31.01.2007, 20:03

ist das echtleder?

da gehen katzen nämlich normalerweise nicht bei...
My Siren's name is Brick, and sheeee .... is the prettiest.

Benutzeravatar
STeVie
Pappnase 2006-2008
Beiträge: 4958
Registriert: 08.03.2004, 18:19
Wohnort: Main/Kinzig Kreiss
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von STeVie » 31.01.2007, 21:09

Dieses Katzen Fernhaltemittel muss man aber ständig neu sprühen damit es wirkt...
Oh Mann, ich hab Marvin ins Gesicht geschossen!

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4737
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53773 Hennef

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 31.01.2007, 21:11

man kanns ja vl. in das Fett beimischen womit man das Couch-Leder einreibt. Vl. hält es dann länger

Benutzeravatar
Tackleberry
Vice Admiral
Beiträge: 5997
Registriert: 08.03.2004, 11:25
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Tackleberry » 31.01.2007, 21:28

groundzero hat geschrieben:ist das echtleder?

da gehen katzen nämlich normalerweise nicht bei...
Woher hast die Info?

Benutzeravatar
groundzero
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3938
Registriert: 08.03.2004, 17:28

Ungelesener Beitrag von groundzero » 31.01.2007, 21:55

erfahrungswerte :)

unsere katze ist den ersten monat garnicht auf die couch gesprungen, schlafen mochte sie darauf garnicht.

bei freunden von mir ist es genauso, wobei sich die katze da auf das leder legt.

hängt vieleicht davon ab, ob es wildleder oder glattes ist?
My Siren's name is Brick, and sheeee .... is the prettiest.

Benutzeravatar
Tackleberry
Vice Admiral
Beiträge: 5997
Registriert: 08.03.2004, 11:25
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Tackleberry » 31.01.2007, 22:08

Das hier sagt aber was anderes.

Benutzeravatar
groundzero
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3938
Registriert: 08.03.2004, 17:28

Ungelesener Beitrag von groundzero » 31.01.2007, 22:20

n paar berichten auch vom gegenteil ;)

hängt vielleicht auch vom alter und freilauf der katzen ab.
My Siren's name is Brick, and sheeee .... is the prettiest.

Benutzeravatar
Worf5000
Captain
Beiträge: 624
Registriert: 08.03.2004, 13:26
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Worf5000 » 31.01.2007, 22:57

naja bin mal gespannt ob die chemische keule was bringt, werde morgen mal zum zooladen gehen und schauen obs sowas gibt...bis dahin leg ich halt erstmal ne große decke drüber. danke erstmal für die tipps

Aragorn
Commander
Beiträge: 485
Registriert: 08.03.2004, 16:03

Ungelesener Beitrag von Aragorn » 31.01.2007, 22:58

Wir haben ne Schurwolldecke drüberliegen.
Da flackt sich die Katze gemütlich rein und pennt den ganzen Tag, tätig gegen den Stuhl wurde sie noch nie.
*Igitur qui desiderat pacem, praeparet bellum*
-Vegetius

stanglwirt
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1591
Registriert: 17.03.2004, 07:22

Ungelesener Beitrag von stanglwirt » 01.02.2007, 09:05

haks einfach unter den erfahrungswerten ab. großartig was dagegen machen wirste nicht können, ausser sie jedesmal zu verprügeln wennse ran geht.
irgendwann richtest du dich wohnungstechnisch sowieso nach der katze, was teppiche, farbe der polstermöbel etc. angeht... ;)

ansonsten hilft es auch, einen kratzbaum im wohnzimmer (wichtig: nicht irgendwo inner ecke, sondern sie will beobachtet werden, wie toll sie da kratzt) aufzustellen, damit se nicht an die möbel geht.

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Benny » 01.02.2007, 09:13

Unser Kater hat am Anfang sich gerne seine Krallen an unseren neuen Möbeln abgewetzt (auch an meinen Tapeten T_T)

aber wenn man sie "Live" dabei ertappt einfach einen beherzten Klapps geben. Unserer hat nach ein paar Klappsen aufgehört an den Möbeln zu kratzen und wartet jetzt brav wenn er hunger hat / raus will.

Die Fernhaltemittel wirken nicht, unser Kater war das Schnuppe

Benutzeravatar
Worf5000
Captain
Beiträge: 624
Registriert: 08.03.2004, 13:26
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Worf5000 » 01.02.2007, 10:22

naja wir hatten bisweilen keine ledermöbel, gegen andere Einrichtungsgegenstände wird die katze auch nicht tätig :)
Naja Gewalt werde ich gegen das Tier wegen dem Sessel auch net anwenden...Mal schauen was mir da noch so einfälklt, kratzbaum hat sie seit ewigkeiten, der wird evt langweilig? *gG*

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Benny » 01.02.2007, 10:45

unserer benutzt seinen kratzbaum auch nicht mehr, er kratzt jetzt drausen an den bäumen.

Ich hab extra Klaps und nicht Schlag gesagt, ein Klaps auf das Hinterteil dient zur erziehung und schadet dem Tier keineswegs

Benutzeravatar
Worf5000
Captain
Beiträge: 624
Registriert: 08.03.2004, 13:26
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Worf5000 » 01.02.2007, 13:47

war in dreizeh jahren nie nötig, ein bestimmtes "Nein" reichte bisweilen immer

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Benny » 01.02.2007, 14:10

dann ist deine Katze intelligenter als meine, meinem kümmert das gar nicht wenn er am kratzen nicht. Da muss man fast schohn lautstark schreien das er abläßt

Benutzeravatar
Peter_der_Vermieter
Rear Admiral
Beiträge: 2516
Registriert: 19.07.2004, 13:02

Ungelesener Beitrag von Peter_der_Vermieter » 01.02.2007, 14:46

die katze einfach unsanft wegbewegen wenn sie zum Sofa geht!
There's plenty of room for all God's creatures. Right next to the mashed potatoes.

Benutzeravatar
Worf5000
Captain
Beiträge: 624
Registriert: 08.03.2004, 13:26
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Worf5000 » 01.02.2007, 14:59

das tier hat jabegriffen, dass sie da nichts zu suchen hat, aber wenn man nicht da ist, da macht sie ja was se will..

Benutzeravatar
madmax
Community Manager
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7202
Registriert: 03.12.2003, 15:50
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von madmax » 01.02.2007, 15:22

Decke drauflegen, fertig. Vor allem, Katzen sind eigensinnig, versuch ihr klar zumachen, dass sie auf dem Sofa erwünscht ist und dass sie dort einen reservierten Schlafplatz hat (auf einer Decke oder so). Du wirst sehen, dass die Katze den Platz meiden wird, nur weil du ihn ausgesucht hast.
Everything is better with Bluetooth.

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4737
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53773 Hennef

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 01.02.2007, 16:52

madmax hat geschrieben:Decke drauflegen, fertig. Vor allem, Katzen sind eigensinnig, versuch ihr klar zumachen, dass sie auf dem Sofa erwünscht ist und dass sie dort einen reservierten Schlafplatz hat (auf einer Decke oder so). Du wirst sehen, dass die Katze den Platz meiden wird, nur weil du ihn ausgesucht hast.
wenn man ihr halt keinen anderen Platz zum schlafen lässt? :)

GemFire
Hartware.net
Beiträge: 2773
Registriert: 17.12.2003, 17:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von GemFire » 01.02.2007, 17:30

hund anschaffen, der zerkratzt nix und kümmert sich auch um die katze :-)
Was wir jetzt erleben kehrt niemals mehr zurück...

Benutzeravatar
quadpumped
Vice Admiral
Beiträge: 4737
Registriert: 16.03.2004, 15:15
Wohnort: 53773 Hennef

Ungelesener Beitrag von quadpumped » 01.02.2007, 17:34

dafür stinkt er :)

passt auf, gleich entartet hier ein Flame Hund vs. Katze :>

Benutzeravatar
madmax
Community Manager
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7202
Registriert: 03.12.2003, 15:50
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von madmax » 01.02.2007, 18:07

Ich hab Fische, die machen gar nix dergleichen :)!

Zu der Chemiekeule gebe ich noch zu bedenken, dass Katzen ein sehr feines Geruchsorgan haben und das Mittel auch anderswo in der Wohnung wahrnehmen. Du würdst dich auch bedanken, wenn die einer einen Eimer Gülle übers Sofa kippen würde, nur damit du nicht mehr draufhockst. Aber der Mief wird sich für dich nicht nur aufs Sofa konzentrieren, sondern dich vermutlich in der ganzen Wohnung heimsuchen. Von dem her halte ich von sowas nix.

Katzen sind sehr lernfähig. Meine Mum hat auch 3 Hauskatzen und von denen traut sich z. B. nicht eine auf den Tisch, auch wenn niemand im Haus ist. Aber dazu muss man die Viecher erziehen. Das braucht zwar etwas, aber es geht. Die gehen ja auch sicherlich bei euch aufs Katzenklo. Ebenso kann man Katzen erziehen, einen Kratzbaum zu benutzen und nicht Wände oder Sessel. Einfacher Trick, macht euch ne stinknormale Wasserspritzpistole (aber bitte nicht die LoveParade erprobten Supersoaker 3000XL :)) klar und wenn die Katze was macht, was sie nicht darf, wie sie leicht nass. Die macht das noch 1-2 mal und dann nimmer. Irgendwann haut sie schon ab, obwohl noch kein Wasser sie traf, nur weil sie das Pumpgeräusch der Spritzpistole hört.
Everything is better with Bluetooth.

Antworten