Designer-/Edel-PC Marke gesucht.

Hardwarebezogene Themen, die keinem anderen Forum zugeordnet werden können.
Antworten
Benutzeravatar
usr
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2338
Registriert: 08.03.2004, 17:32
Kontaktdaten:

Designer-/Edel-PC Marke gesucht.

Ungelesener Beitrag von usr » 03.03.2006, 22:41

Hallo,
kennt jemand eine brauchbare Designer-/Edel-PC Marke? Überall wid immer von Design gesprochen, wirklich ansprechende PCs habe ich noch nicht gefunden. Gesucht ist ein fertiger PC, keine Selbstbaulösung. Vom Preis her so bis 5k rum...

Benutzeravatar
fassy
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 5856
Registriert: 26.01.2004, 20:44
Wohnort: Hamburg

Ungelesener Beitrag von fassy » 03.03.2006, 22:59

Apple *g*

Hrm - spezielle Designer Marken kenn ich jetzt nicht, evtl Alienware (nicht edel, aber teuer ;))


Ich würd wenn es nen Edel PC im Komplettbau sein soll evtl mir ein schickes Gehäuse aussuhen und dann einen Inet Laden der einen Zusammenbau und Service anbietet.
Pick up the hammer... pick it up.

Benutzeravatar
usr
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2338
Registriert: 08.03.2004, 17:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von usr » 03.03.2006, 23:02

Nen PPC muss ja nicht mehr sein. Wenns den PowerMac schon als x86 mit DualBoot (OS X/XP) gäbe, wäre das kein Thema. Alienware habe ich schon angegcutk, aber die Gehäuse sind....naja. Hmm, das ist auch eine Überlegung wert. Allerdings wäre mir ein größerer Laden lieber.

Benutzeravatar
fassy
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 5856
Registriert: 26.01.2004, 20:44
Wohnort: Hamburg

Ungelesener Beitrag von fassy » 03.03.2006, 23:10

Worauf kommt es denn an?

Nur auf das Aussehen, oder auch auf Service und Leistung? Was haste dir so an Eckdaten (CPU, Graka etc) vorgestellt?
Pick up the hammer... pick it up.

Benutzeravatar
fassy
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 5856
Registriert: 26.01.2004, 20:44
Wohnort: Hamburg

Ungelesener Beitrag von fassy » 03.03.2006, 23:15

Pick up the hammer... pick it up.

Benutzeravatar
usr
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2338
Registriert: 08.03.2004, 17:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von usr » 03.03.2006, 23:19

Gnarf ;) Nur vom Feinsten soll da drinne sein. Preis ist relativ egal, nur über 5k sollten es nicht werden. Gutes aussehen, ordentlicher Service und genug Power soltlen für den Preis zu haben sein. Aber in der Geiz-ist-geil-Zeit findet man so was praktisch nicht.

tbabik
Rear Admiral
Beiträge: 2270
Registriert: 08.03.2004, 11:20
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von tbabik » 03.03.2006, 23:39

Selbst bauen ;)

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 04.03.2006, 00:25

Selber bauen, bspw. mit nem CM Stacker 830 als Case.
Ansonsten gäbe es da noch Hush.
>kq

Benutzeravatar
usr
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2338
Registriert: 08.03.2004, 17:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von usr » 04.03.2006, 11:08

Selbst bauen möchte ich eben vermeiden, wenns irgendwie machbar ist. Bei Hush hab ich nur diese Silent PCs gefunden.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 04.03.2006, 15:44

Dann gehste zur Computerbude deines Vertrauens, sagst die Komponenten deiner Wahl an und lässt dir den zusammenschrauben.
Ansonsten noch Liebermann, aber die überzeugen eher durch Leistung denn Design.
>kq

Benutzeravatar
Tackleberry
Vice Admiral
Beiträge: 5997
Registriert: 08.03.2004, 11:25
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Tackleberry » 04.03.2006, 16:13

Was soll eigentlich ein Design/Edel PC bringen? Dieses Designer statt Marken ist eh fürn Arsch, da auch die Marken Leute da haben, die was designen. *aufreg*

Ansonsten mal bei Domenico und Stefano anrufen, ob sie Dir was entwerfen. Für Motorola haben sie es ja auch gemacht.

und wenn alles nicht hilft: Apple oder mich fragen, für 5K baue ich Dir schon etwas Feines =D

Benutzeravatar
usr
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2338
Registriert: 08.03.2004, 17:32
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von usr » 04.03.2006, 16:26

H3LL S3RV4NT,
Liebermann sieht schon mal ganz nett aus, habe denen mal gemailt, danke.

Tackleberry,
sind ja nicht für mich die Teile. Etwas selbst basteln kann ich auch, allerdings ist mir Support ganz recht. Falls mal etwas ist, müssen die sich darum kümmern.

edit: http://www.xbitlabs.com/news/mobile/dis ... 02843.html klasse. Noch weitere Vorschläge?

Benutzeravatar
shell
Commander
Beiträge: 390
Registriert: 08.03.2004, 15:16
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von shell » 04.03.2006, 23:35

liebermann ist leider nur fake... die haben schon seit ewigkeiten nur eine webseite - ohne wirklich ein produkt auszuliefern. ich hätt da schon lange mal was bestellt.
gruß
shell

Benutzeravatar
Olaf von der Pfalz
Commander
Beiträge: 373
Registriert: 08.03.2004, 18:47

Ungelesener Beitrag von Olaf von der Pfalz » 05.03.2006, 00:50

i7 920@3,6
Ga-X58-UD5
WD1500ADFD
6GB GSkill
X-Fi-Ultimate 64bit
GTX260 AMP2 SLI

Remi
Commander
Beiträge: 345
Registriert: 06.05.2004, 23:45
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Remi » 05.03.2006, 08:05

Dell wollte ich auch grad vorschlagen.

Die bieten einem ansich ganz gute Produkte und gegen entsprechende Aufpreis hast 4 oder 5 Jahre lang Vor-Ort-Service.

Gut, bei nem Kumpel musste 3 mal die Graka getauscht werden, aber wenigstens wurde das anstandslos von denen gemacht. Hat Vor- und Nachteile bei Dell.

Die Dinger sehen schick aus und bei Dell gibt es genau das was du suchst: Du zahlst noch einen kleinen Aufpreis für die Aufschrift: DELL :D

Oder kauf nen PC (oder ein Notebook) von Sony!
Sony ist meiner Meinung nach eine klasse Marke!

Mein TFT is von Sony und den anzugucken macht den einen oder anderen Design-Freak schon etwas wuschig... ;)
You are on day 1310 of your 30 day evaluation period.

Benutzeravatar
Endorphine
Fleet Captain
Beiträge: 1554
Registriert: 26.01.2004, 22:11
Wohnort: Mittweida/Freiberg/Dresden
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Endorphine » 05.03.2006, 08:22

Mac mini / iMac mit Intel Core Duo. Windows Vista sollte dann EFI-Support mitbringen. Ansonsten machen sich Business Workstations von IBM / HP / Sun imho sehr gut. Thin Clients sind imho auch oft sehr schön anzusehen -- Beispiel

Allgemein würd ich eher Rechner nehmen, die wie der iMac und der Sun Thin Client im Monitor integriert sind. Dann hat man gar keinen klobigen Kasten mehr. Oder eben ein IBM/Lenovo Thinkpad mit IBM-Thinkpad Monitorstand usw. Oder die klassische Variante, einfach einen x-beliebigen Rechner zu nehmen, der dann im Tischmöbel verschwindet.

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 05.03.2006, 14:57

Oder gleich zum Lian Li Schreibtisch mit integriertem Tower greifen :-)
>kq

Antworten