Mainboard Chipsätze

Hardwarebezogene Themen, die keinem anderen Forum zugeordnet werden können.
Antworten
Benutzeravatar
smoove
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: 05.03.2006, 13:43

Mainboard Chipsätze

Ungelesener Beitrag von smoove » 06.03.2006, 18:34

Hi,

hier bin ich bis jetzt auf 3 verschiedene Chipsätze gestoßen.
SiS 756 / 965L vs.
NVIDIA nForce 4 Ultra vs.
VIA K8T890, VIA VT8237R

Sind diese Qualitativ zu unterscheiden? Habe im Hinterkopf mal gehört das NVidia Chipsätze auf Boards am anständigsten sein sollen. Stimmt das?

Habe momentan ein ASUS A8N-E ATX So939 nForce4 Ultra DDR (Nvidia) in meim Angebot das mich 101,90€ kostet. Überlege nun ob ich mich für ein ASROCK 939S56-M M-ATX So939 SIS756 DDR für 55,90€ entscheiden sollte.

Oder lohnt es sich tatsächlich das ASUS Board zu verbauen?

Benutzeravatar
Endorphine
Fleet Captain
Beiträge: 1554
Registriert: 26.01.2004, 22:11
Wohnort: Mittweida/Freiberg/Dresden
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Endorphine » 06.03.2006, 20:42

Zuerst einmal gilt es zu wissen, dass die Rechenleistung bei AMD K8-Rechnern nicht mehr entscheidend vom Chipsatz bestimmt wird, da CPU und Hauptspeicher eben in der Kontrolle der CPU liegen.

Was zählt sind dann praktische Eigenschaften wie problemloser und fehlerloser Betrieb. Und da kann man unglücklicherweise derzeit wohl die SiS-Chipsätze auf Platz 1 ansiedeln. Unglücklich, weil man damit die objektiv wohl besten Chipsätze meist nur auf low-cost Boards bekommt, die dann die Qualitäten des Chipsatzes wieder durch andere Billiglösungen kaputt machen.

NVidia hat im Chipsatzsegment erhebliche Probleme mit einer zu großen Leistungsaufnahme, fehlerhafter Hardware (LAN-Controller, PCI-Bridge, SATA-Controller) und mangelhaften Treibern (Wieder LAN-Controller und ATA/SATA). Dann sorgen die 1-Chip Chip-"Sätze" von nVidia sekundär auch wieder für ein verkorkstes Layout.

VIA hat wohl ähnliche Probleme, liefert die eigentlich schon wieder veraltete aktuelle Southbridge VT8251 deshalb gar nicht bzw. kaum aus. Nach den DualCore-Inkompatibilitäten und der SATA2-Peinlichkeit bei K8T890 und VT8237 hat VIA auch wieder viel gerade zurückgewonnenes Vertrauen eingebüßt.

Bleibt nur noch SiS, die wie eh und je problemlose Chipsätze bauen, aber leider chronisch daran kranken, dass es die guten Chipsätze nur auf low-cost Boards zu kaufen gibt.

Du kannst dich also nur zwischen drei Möglichkeiten entscheiden, die alle irgendwie schlecht sind. Traurig, aber wahr.

Benutzeravatar
fassy
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 5856
Registriert: 26.01.2004, 20:44
Wohnort: Hamburg

Ungelesener Beitrag von fassy » 06.03.2006, 20:52

*Endo zustimm*

Intel kaufen, oder die ATI Chipsätze abwarten ;)

Aber wenn das beides keine Option ist:
Boards aussuchen (2 SIS, 2 NF4, 2 VIA) und alles was du dazu findest lesen: Reviews, Erfahrungsberichte und Benchmarks querlesen, "Problem + Boardmodell" in Foren oder bei Google suchen
Pick up the hammer... pick it up.

esmo
Captain
Beiträge: 556
Registriert: 09.03.2004, 23:07
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von esmo » 07.03.2006, 15:36

kommt auch drauf an was du mit dem board machen willst
also ist ocn zb wichtig?!
Ohne Daten bist du nur eine weitere Person mit einer Meinung

Benutzeravatar
smoove
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: 05.03.2006, 13:43

Ungelesener Beitrag von smoove » 07.03.2006, 15:56

ocn? was bedeutet das?
möchte hauptsächlich gamen mit dem pc

RSL
Fleet Captain
Beiträge: 1662
Registriert: 08.03.2004, 13:58

Ungelesener Beitrag von RSL » 07.03.2006, 16:29

ocn heisst: übertackten...

Benutzeravatar
AndyydnA
Teamleiter Moderatoren
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 18391
Registriert: 08.03.2004, 15:15
Wohnort: Ruhrpott

Ungelesener Beitrag von AndyydnA » 07.03.2006, 16:36

nein, d.h. wenn schon übertakten ;). ocn heißt eigentlich "overclocken".

Benutzeravatar
PatkIllA
Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 14630
Registriert: 08.03.2004, 11:07
Wohnort: Dortmund

Ungelesener Beitrag von PatkIllA » 07.03.2006, 19:31

Wirklich grandios sind die ATI Chipsätze ja auch nicht. Insbesondere die Southbridges sind ja wohl so schlecht, dass meist welche von ULI verbaut werden.
Mal schauen wie die Norce5 Chipsätzen werden.

Antworten