Kleinen Motorroller

Alles rund um fahrbare Untersätze
Antworten
Benutzeravatar
Sekamentu
Vice Admiral
Beiträge: 5202
Registriert: 08.03.2004, 12:06

Kleinen Motorroller

Ungelesener Beitrag von Sekamentu » 25.05.2010, 11:58

Hallo

Ich habe vor 1 Monat meinen Toyota Verkauft weil ich kein Auto mehr brauche, da ich Ende August mit Abi anfange. Nun hatte ich aber die Überlegung mir so einen kleinen Roller zu kaufen, so in der Sommerzeit denke ich ganz Praktisch und kostet ja kaum was, ich habe keinen Motorrad Führerschein kann aber Klasse M Fahren.

Mal einen Blick auf AutoScout24 zeigte mir aber das es ne Menge Marken gibt was Motorräder/Roller angeht.

Könnt ihr mir diesbezüglich mal paar Tips geben? Welche Marke ist z.b. empfehlenswert, worauf sollte man beim Kauf achten, oder gibt es Spezielle Händler die nur Roller Verkaufen? Meine Preislage liegt allerdings nicht sehr hoch, 500€ wäre absolute Schmerzgrenze.
Vielleicht kommen mir ja die Tränen wenn ich aufhöre zu blinzeln? Dexter

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: Kleinen Motorroller

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 25.05.2010, 12:06

Für 500 Euro bekommst du ein gutes Fahrrad, was auch nicht langsamer ist, dafür aber besser für die Umwelt und auch besser für deine Gesundheit ;)

Benutzeravatar
Mr.Smiley
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2605
Registriert: 08.03.2004, 12:23
Wohnort: Oberbayerische Prärie
Kontaktdaten:

Re: Kleinen Motorroller

Ungelesener Beitrag von Mr.Smiley » 25.05.2010, 12:46

Ökofreaks sollte der Zugang zum Auto/Motorrad Forum untersagt werden ;)

@Seka: Gibts bei dir nen größeren Zweiradladen? Unserer verkauft auch Roller etc, Gebrauchte und Neue. Würd da mal einfach mal vorbeischauen.
retro gaming blog: http://nerdage.de

Benutzeravatar
Sekamentu
Vice Admiral
Beiträge: 5202
Registriert: 08.03.2004, 12:06

Re: Kleinen Motorroller

Ungelesener Beitrag von Sekamentu » 25.05.2010, 13:04

KoreaEnte hat geschrieben:Für 500 Euro bekommst du ein gutes Fahrrad, was auch nicht langsamer ist, dafür aber besser für die Umwelt und auch besser für deine Gesundheit ;)
Fahrrad habe ich mir auch vor paar Monaten erst gekauft. Aber Fahrrad ist hier nicht Thema gerade. :)
Mr.Smiley hat geschrieben:@Seka: Gibts bei dir nen größeren Zweiradladen? Unserer verkauft auch Roller etc, Gebrauchte und Neue. Würd da mal einfach mal vorbeischauen.
Wäre ne idee mal in Fahrradläden zu gucken, bei den 2 in meine Nähe sah ich allerdings noch keine Roller.
Vielleicht kommen mir ja die Tränen wenn ich aufhöre zu blinzeln? Dexter

H3LL S3RV4NT
Admiral
Beiträge: 14655
Registriert: 08.03.2004, 17:24
Wohnort: Magdeburg

Re: Kleinen Motorroller

Ungelesener Beitrag von H3LL S3RV4NT » 25.05.2010, 20:41

Lass dir bloss keine Chinaschleuder andrehen, das repariert dir keine Werkstatt. Ich find ja son richtig alten Oldskool-Roller klasse, die sollte es mit etwas Glück in der Preislage geben, braucht aber imho auch eine erfahrene oder zumindest halbwegs geschickte Hand.
>kq

Daruuula
Lt. Commander
Beiträge: 227
Registriert: 08.09.2004, 17:36

Re: Kleinen Motorroller

Ungelesener Beitrag von Daruuula » 28.05.2010, 20:07

Aprilia scarabaeo DiTech, habe ich meiner frau gekauft fluchs den gameboy angesteckt und ein chiptunig durchgeführt
danach kann man damit beruhigt im verkehr mitschwimmen
Simson S 51< darf 60 kmh fahren, hat mein sohn ist auch leicht zu warten

Benutzeravatar
mfehleisen
Lt. Commander
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 139
Registriert: 17.03.2004, 00:17
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Kleinen Motorroller

Ungelesener Beitrag von mfehleisen » 29.05.2010, 12:29

Ich hatte in meiner Jugend eine Peugeot Speedfight ... (http://de.wikipedia.org/wiki/Peugeot_Speedfight) - war damit mehr als zufrieden :-)

-Matthias

Antworten