8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Alles rund um fahrbare Untersätze
Antworten
Benutzeravatar
Solar
Fleet Captain
Beiträge: 1176
Registriert: 21.03.2004, 10:09
Wohnort: Freiburg

8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von Solar » 13.01.2011, 14:48

Da bei meinem neuen alten Auto nur 4 Felgen mit abgefahrenen Sommerreifen dabei sind, stehe ich vor der Frage, ob ich jetzt lieber einfach nen Satz Alljahresreifen drauf knalle oder stattdessen - da jetzt benötigt, neue Winterreifen drauf mache und die das ganze Jahr fahre oder mir noch einen Satz Felgen nebst Winterreifen kaufe.

Meine Frage ist also: Was ist bei relative wenige Fahrten am sinnvollsten, wenn man quasi 4 Felgen und keine Reifen hat und das Auto nur noch so 3-4 Jahre fahren wird?

Winterreifen + Sommerreifen
Alljahresreifen (Was spricht dagegen?)
Nur Winterreifen (wie lange halten die wohl bei ca. 10.000 km/Jahr?)

Benutzeravatar
Mr.Smiley
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2605
Registriert: 08.03.2004, 12:23
Wohnort: Oberbayerische Prärie
Kontaktdaten:

Re: 8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von Mr.Smiley » 13.01.2011, 16:03

Ich würd mir Sommer- und Winterreifen kaufen. Alljahresreifen mögen zwar in manchen Gegenden ganz praktisch sein, dann darf aber im Winter kaum Schnee fallen und ausserdem sinds nur ein Kompromiss. Wintereifen das ganze Jahr zu fahren halt ich für verantwortungslos, da die Winterreifen schon ab Temperaturen über 10°C dermaßen weich werden und das ganze Auto zu schwimmen beginnt.
retro gaming blog: http://nerdage.de

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Re: 8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von st3660a » 13.01.2011, 16:29

Als ich noch studiert habe und ein altes Auto fuhr, hatte ich 3 Jahre lang Ganzjahresreifen. Damals in meiner Reifengröße Testsieger. Auf trockener Straße ok, auf Schnee fand ich die damals auch gut (inzwischen würde ich "mies" sagen). Auf nasser Strasse würde ich nach meiner Erfahrung Ganzjahresreifen als lebensgefährlich einstufen.

Winterreifen halten je nach Hersteller und Modell bei 10k im Jahr und ca. 5 Monaten auf Winterreifen bis zu 4 Jahre würde ich sagen. Wenn das Profil zu niedrig wird oder der Reifen aufgrund des Alters zu hart wird, sollte man tauschen.

Benutzeravatar
Solar
Fleet Captain
Beiträge: 1176
Registriert: 21.03.2004, 10:09
Wohnort: Freiburg

Re: 8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von Solar » 13.01.2011, 16:47

Ahja, spricht also alles für 8-fach außer dem Preis ;-)
Danke!

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Re: 8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von st3660a » 13.01.2011, 18:48

Solar hat geschrieben:Ahja, spricht also alles für 8-fach außer dem Preis ;-)
Danke!
Naja sehs mal so: wenn die Alljahresreifen das ganze Jahr fährst haben die einen entsprechend hohen Verschleiß und halten vielleicht 3 Sommer + 2 Winter. Für den dritten Winter macht es dann schon wieder Sinn neue Reifen zu kaufen wegen Restprofil. Sommerreifen dürften gut 4 evtl. auch 5 Sommer halten, die Winterreifen wie erwähnt mit Glück und entsprechender Fahrweise auch 4 Winter. So groß ist der Unterscheid im Preis dann nicht, bist aber immer auf besseren Reifen unterwegs. Vielleicht macht das die Etnscheidung leichter ^^

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: 8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von Dude » 13.01.2011, 19:40

Solar hat geschrieben:Ahja, spricht also alles für 8-fach außer dem Preis ;-)
Danke!
Besser ausgedrückt: Es spricht alles strikt gegen Ganzjahresreifen, und selbst preislich sind die nicht deutlich besser.
####

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: 8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von Benny » 14.01.2011, 07:24

st3660a hat geschrieben: Auf nasser Strasse würde ich nach meiner Erfahrung Ganzjahresreifen als lebensgefährlich einstufen.
also übertreiben musst du nicht ;) war halt das profil bei deinem reifen runter. Bei Regen find ich ganzjahresreifen mit ausreichendem Profil auch noch gut. Da finde ich Schnee und Eis schlimmer
Mit einem Kursziel ist es wie mit einer kaputten Uhr: Auch die geht 2x am Tag richtig.

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Re: 8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von st3660a » 14.01.2011, 08:24

Ich übertreibe da nicht wirklich stark, Benny. Ich rede von 6mm Restprofil und Nässe bei 10° aufwärts. Sowohl die Sommer- als auch die Winterreifen die ich auf dem Wagen damals vor den Ganzjahresreifen drauf hatte, waren da wesentlich besser.

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: 8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von Benny » 14.01.2011, 09:45

besser womöglich, aber lebensgefahr ist für mich z.b. wenn der reifen abfliegt ;)
Mit einem Kursziel ist es wie mit einer kaputten Uhr: Auch die geht 2x am Tag richtig.

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Re: 8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von st3660a » 14.01.2011, 09:56

Schön, ich find es gefährlich wenn der Bremsweg und die Seitenführung auf Nässe wesentlich schlechter sind als mit anderen Reifen.
Ich werde mir keine Ganzjahresreifen mehr holen und kann die auch niemand empfehlen. Aber jeder wie er mag.

Benutzeravatar
Benny
kackb00n
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 12308
Registriert: 25.04.2004, 12:05
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: 8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von Benny » 14.01.2011, 10:00

es gibt auch sehr gute (und teurere) ganzjahresreifen die auch bei regen fast genauso gut bremsen. Ich wage mal zu behaupten das ein teurer ganzjahresreifen so gut bei regen bremst wie ein billiger sommerreifen. Freilich sind sommer/winterreifen wesentlich besser bei hohen temperaturen bzw schnee, aber soooooo schlecht das lebensgefahr besteht sind ganzjahresreifen nun auch nicht ;)
Mit einem Kursziel ist es wie mit einer kaputten Uhr: Auch die geht 2x am Tag richtig.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: 8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 14.01.2011, 12:32

Wer an solchen Dingen spart, die nicht nur sich selbst sondern auch andere gefährden sollte gar kein Fahrzeug unterhalten. Natürlich gibt es schlechte und "billige" Winter-/Sommerreifen mit entsprechenden Fahreigenschaften, so dass ein guter Ganzjahresreifen besser sein könnte - die können aber niemals mit guten oder auch nur "vernünftigen" Winter-/Sommerreifen mithalten.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
Solar
Fleet Captain
Beiträge: 1176
Registriert: 21.03.2004, 10:09
Wohnort: Freiburg

Re: 8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von Solar » 14.01.2011, 14:16

Naja, also so schlimm kanns ja nun auch nicht sein, sonst wären Ganzjahresreifen von der StVO nicht zugelassen. Dennoch sind Winterreifen wohl die sicherere Alternative. Günstiger wären für mich aber def. die Ganzjahresreifen - selbst wenns teure sind. Denn ich fahre das Auto eh nur 3-4 Jahre, also 3 Sommer und Winter - und dafür würden gute Reifen vermutlich reichen.

Aber nun gut, bin ja längst davon überzeugt, dass die 8-fach-Bereifung sinnvoller ist. :-)

Benutzeravatar
Dude
Moderator
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 10371
Registriert: 08.03.2004, 12:56
Wohnort: Berlin

Re: 8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von Dude » 14.01.2011, 15:05

Solange das Profil dann nicht komplett runtergewetzt ist (und davon gehe ich aus) erhöht die Doppelbereifung aber auch den Wiederverkaufswert, daher wird das finanziell sicher keinen so großen Unterschied machen.

Und die StVO muss gerade was Reifen angeht nicht immer Sinn machen, bis vor kurzem waren ja auch selbst im tiefsten Winter Sommerreifen noch völlig legal.
####

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: 8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 14.01.2011, 15:09

Man sah vor Kurzem auch recht anschaulich an den LKW, wie gut die Ganzjahresreifen bei wirklich winterlichen Bedingungen funktionieren.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
Solar
Fleet Captain
Beiträge: 1176
Registriert: 21.03.2004, 10:09
Wohnort: Freiburg

Re: 8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von Solar » 17.01.2011, 17:45

Was würdet ihr denn sagen, wie viel Profil man pro Winter von einem Winterreifen durchschnittlich runter fährt? (Bei so ca. 8.000 Km im Jahr) So ca. 4 mm?
Zuletzt geändert von Solar am 17.01.2011, 17:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: 8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 17.01.2011, 17:54

Ich habe bei 6.000 km (50:50 Stadt-Überland) im letzten Winter 2 mm runtergefahren (Michelin Alpin A3 in 225/45/R17 und Fahrzeug mit 1,4 t Leergewicht) und durchaus sportiver aber "vorausschauender" Fahrweise)
Zuletzt geändert von Uncle Doc am 17.01.2011, 17:54, insgesamt 1-mal geändert.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

GemFire
Hartware.net
Beiträge: 2773
Registriert: 17.12.2003, 17:32
Kontaktdaten:

Re: 8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von GemFire » 18.01.2011, 16:45

Bei Schnee etc. sind Alljahresreifen dem Winterreifen auf jeden Fall dtl. unterlegen. Insbesondere bei Nässe finde ich, dass man auch einen massiven Unterschied zum Sommer-/Winterreifen merkt. Solange man aber gerade bei starkem Regen nich schnell fährt, macht es nicht so viel aus.
War vorletztes Jahr mit einem Auto mit Ganzjahresreifen unterwegs und da hat man bei viel Nässe schon ab 120-130 gemerkt, dass das Auto langsam anfängt unruhig zu werden und die Lenkung schwammig wurde.

Im Vergleich dann mit normalen Sommerreifen, hatte man das Phänomen selbst bei Tempo >150 noch nicht.
Was wir jetzt erleben kehrt niemals mehr zurück...

Benutzeravatar
st3660a
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4761
Registriert: 08.03.2004, 14:00
Kontaktdaten:

Re: 8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von st3660a » 18.01.2011, 17:39

GemFire hat geschrieben:Bei Schnee etc. sind Alljahresreifen dem Winterreifen auf jeden Fall dtl. unterlegen. Insbesondere bei Nässe finde ich, dass man auch einen massiven Unterschied zum Sommer-/Winterreifen merkt. Solange man aber gerade bei starkem Regen nich schnell fährt, macht es nicht so viel aus.
War vorletztes Jahr mit einem Auto mit Ganzjahresreifen unterwegs und da hat man bei viel Nässe schon ab 120-130 gemerkt, dass das Auto langsam anfängt unruhig zu werden und die Lenkung schwammig wurde.

Im Vergleich dann mit normalen Sommerreifen, hatte man das Phänomen selbst bei Tempo >150 noch nicht.
Das ist genau das Problem, die Sicherheitsreserven eines Sommer- oder Winterreifens hat der Ganzjahresreifen eben nicht. Wenn man dann mal bei "nur" 80 auf der Landstrasse bremsen muss oder in der Kurve einem entgegenkommenden Auto ausweichen muss dass nicht ganz seine Fahrspur benutzt wird es eben sehr schnell eng.

Benutzeravatar
Solar
Fleet Captain
Beiträge: 1176
Registriert: 21.03.2004, 10:09
Wohnort: Freiburg

Re: 8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von Solar » 19.01.2011, 00:23

Habe jetzt 4 gebrauchte Winterreifen inkl. Felgen mit noch so zwischen 5 und 6 mm für insg. 200,- gefunden. Denke das ist ein ganz ordentlicher Preis, die müssten mir noch so 3-4 Jahre reichen. Danach wird das Auto ohnehin ausrangiert...

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: 8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 19.01.2011, 11:13

Die Profiltiefe ist bei Winterreifen aber auch schon am unteren Ende der Vernunft. Dazu kommt das Alter, fünf bis sechs Jahre nach Herstellung ist die Gummimischung spröder/härter, so dass die Sicherheit auch bei eventuell noch ausreichender Profiltiefe nicht mehr gegeben ist.
Zuletzt geändert von Uncle Doc am 19.01.2011, 11:14, insgesamt 2-mal geändert.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Benutzeravatar
Mr.Smiley
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 2605
Registriert: 08.03.2004, 12:23
Wohnort: Oberbayerische Prärie
Kontaktdaten:

Re: 8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von Mr.Smiley » 19.01.2011, 11:51

Ich würd ja nie gebrauchte Reifen kaufen, man weis nie wie die vorher behandelt wurden oder evtl. nen versteckten Schaden haben. Wenn man bedenkt dass der Reifen die einzige Kontaktfläche zur Straße ist kapier ich ned wieso manche der Geiz ist geil Mentalität folgen.

Schau mal auf http://www.reifendirekt.de/ was günstige neue Reifen kosten.
retro gaming blog: http://nerdage.de

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: 8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 19.01.2011, 14:15

Da stmme ich dir zu. Habe auch schon mal bei reifendirekt.de bestellt, gab' keine Probleme.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

GemFire
Hartware.net
Beiträge: 2773
Registriert: 17.12.2003, 17:32
Kontaktdaten:

Re: 8-fach-Bereifung vs. Alljahresreifen

Ungelesener Beitrag von GemFire » 19.01.2011, 17:17

Das kapier ich auch nicht... Winterreifen mustere ich ab 5-6mm aus - also idr nach 2 oder 3 Wintern. Man merkt einen enormen Unterschied, wenn wirklich viel Schnee liegt, ob die Winterreifen neu und weich sind mit ausreichend Profil oder eben nicht.
Gebraucht würd ich auch nicht kaufen. Reicht schon, dass einmal doof übern Bordstein gefahren wurde und die Karkasse brüchig ist.... Sieht man nicht, aber merkt man wenn der Reifen platzt...
Was wir jetzt erleben kehrt niemals mehr zurück...

Antworten