Unfall: Vorgehensweise?

Alles rund um fahrbare Untersätze
Benutzeravatar
Rayzor
Rear Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 3879
Registriert: 08.03.2004, 17:04
Wohnort: Waterkant
Kontaktdaten:

Re: Unfall: Vorgehensweise?

Ungelesener Beitrag von Rayzor » 25.07.2011, 19:34

push hat geschrieben:Vielleicht mal einfach an der Fahrweise etwas ändern...
Sagt jemand, der mit 24 schon von Unfällen in der Mehrzahl spricht :). Ich würde auch die Polizei rufen, allein schon deshalb, weil die Polizeiakte später evtl. die Schuldfrage klären könnte.
[~X~]
1909% BVB

Benutzeravatar
Cheops
Fleet Captain
Beiträge: 1984
Registriert: 10.10.2005, 13:20
Wohnort: Ruhrpott

Re: Unfall: Vorgehensweise?

Ungelesener Beitrag von Cheops » 25.07.2011, 19:39

push hat geschrieben:Aber ihr habt anscheinend laufend Unfälle. Vielleicht mal einfach an der Fahrweise etwas ändern...
Abgesehen davon das ich meine Fahrprüfung zu deiner Einschulungszeit hatte, kann ich aus persönlicher Erfahrung, und Erfahrungen aus meinem Umfeld sagen, das die Polizei immer dazu gehört.

Unfälle verursacht habe ich bis dato 0, Null, zero
ps Fahrweise ändern?? Bisher war ich zum Glück nur Geschädigter, denn darum gehts in den Thread, Tipps/Erfahrungen untereinander austauschen

Benutzeravatar
Destroyer
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1364
Registriert: 23.02.2004, 18:18
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Unfall: Vorgehensweise?

Ungelesener Beitrag von Destroyer » 27.07.2011, 11:02

Ich denke wir sollten das etwas ruhiger angehen. :-)

Resumée:

Wenn man selbst der Verursacher ist und weiss, dass man auch der Schuldige ist: Versuchen ohne Polizei auszukommen.
Wenn man sich sicher ist nicht der Schuldige zu sein: Polizei kommen lassen.

Nach diesm einfachen Grundsatz handle ich das immer. Natürlich gibts einige Ausnahmen bei wirklich kleinen Schäden....
MfG

Michael

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast