Notebook mit Miniklinken S/PDIF

Monitore, Sound, Musik, DVD, Surround etc.
Antworten
Chino
Captain
Beiträge: 925
Registriert: 08.03.2004, 13:49
Wohnort: Köln

Notebook mit Miniklinken S/PDIF

Ungelesener Beitrag von Chino » 07.01.2011, 14:14

Ola,

habe ein Acer TimelineX mit einer Realtek Soundkarte die wohl auch SPDIF ausgeben kann. Auf dem Gehäuse steht auch an der normalen Kopfhörerbuchse ein SPDIF Logo.

Wenn ich in Windows 7 jetzt auf den Eintrag "Realtek SPDIF Ausgang" als Soundkarte auswähle, und mit einem normalem Miniklinke-Cinch Kabel an die Anlage anschließe liegt an beiden Cinch-Steckern kein Signal an.

Ideen?

Gruß Chino

Benutzeravatar
fassy
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 5856
Registriert: 26.01.2004, 20:44
Wohnort: Hamburg

Re: Notebook mit Miniklinken S/PDIF

Ungelesener Beitrag von fassy » 07.01.2011, 16:12

Ist das nicht nur ein rein optischer Ausgang? Ich meine schon (rotes Lichtlein aus der Buchse), da wirst du ja erstmal einen Wandler brauchen von dem optischen Signal auf die Cinch-Kabel oder halt an deiner Anlage an einen optischen Eingang anschließen.
Pick up the hammer... pick it up.

Benutzeravatar
Luzifer
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4381
Registriert: 12.03.2005, 08:24
Wohnort: kurz vorm Wasser
Kontaktdaten:

Re: Notebook mit Miniklinken S/PDIF

Ungelesener Beitrag von Luzifer » 07.01.2011, 16:31

Ich kenne die auch nur als optische Ausführung.
01.jpg

Chino
Captain
Beiträge: 925
Registriert: 08.03.2004, 13:49
Wohnort: Köln

Re: Notebook mit Miniklinken S/PDIF

Ungelesener Beitrag von Chino » 07.01.2011, 16:37

Die Idee hatte ich auch schon, allerdings leuchtet da nix rot. Und meistens steht dann auch "optical" oder so dran und seltener SPDIF (obwohl es natürlich ein SPDIF Signal ist).

Benutzeravatar
Maegede
Hartware.net
Beiträge: 1971
Registriert: 23.07.2008, 11:25
Wohnort: siehe Karte
Kontaktdaten:

Re: Notebook mit Miniklinken S/PDIF

Ungelesener Beitrag von Maegede » 07.01.2011, 16:45

Normal sollte das mit einem Klinkenstecker-Kabel funktionieren. Es sei denn, der Anschluss ist nicht Drei- sondern Vierpolig. Steht nichts im Handbuch?
Ein schnelles System bemerken wenige - ein langsames dafür um so mehr

Benutzeravatar
fassy
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 5856
Registriert: 26.01.2004, 20:44
Wohnort: Hamburg

Re: Notebook mit Miniklinken S/PDIF

Ungelesener Beitrag von fassy » 07.01.2011, 17:12

Luzifer hat geschrieben:Ich kenne die auch nur als optische Ausführung.
Da gibt es Adapter z.B. http://www.amazon.de/Adapter-Winkel-Ste ... _ce_text_b

Ich guck mal bei meinem TimelineX nachher.
Pick up the hammer... pick it up.

Benutzeravatar
fassy
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 5856
Registriert: 26.01.2004, 20:44
Wohnort: Hamburg

Re: Notebook mit Miniklinken S/PDIF

Ungelesener Beitrag von fassy » 07.01.2011, 17:18

Pick up the hammer... pick it up.

Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4530
Registriert: 08.03.2004, 13:29
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt

Re: Notebook mit Miniklinken S/PDIF

Ungelesener Beitrag von Uncle Doc » 07.01.2011, 18:16

Manchmal wird der Anschluss auch überwacht und der optische Ausgang erst aktiviert (Licht an), wenn ein entsprechendes Kabel eingesteckt ist. Kein Licht sichtbar muss also nicht bedeuten, dass es kein optischer S/PDIF-Ausgang ist.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013

Antworten