Neuer Router -> Verbindungsabbrüche

Provider, Webspace, Browser, Messenger, Viren(scanner) & Co.
Antworten
Luke
Captain
Beiträge: 795
Registriert: 08.03.2004, 18:59

Neuer Router -> Verbindungsabbrüche

Ungelesener Beitrag von Luke » 11.08.2006, 20:51

Ich habe heute mein in die Jahre gekommenes DSL-Modem und den dazugehörigen Router durch ein neues Gerät ersetzt, was beide Funktionen vereint: Einen Netgear DG834GB

Leider wird jetzt regelmäßig kurzzeitig die Verbindung unterbrochen (und wieder neu aufgebaut), so ca. alle 100 Sekunden.
Wenn ich einen Dauer-Ping laufen lasse, kommt gelegentlich die Meldung "Zeitüberschreitung der Anforderung".

Der Router hat die neuste Firmware, die Einstellungen wurden mehrfach zurückgesetzt und ich habe nur die nötigsten Einstellungen geändert. Der Fehler tritt an zwei per Kabel angeschlossenen PCs auf.
Hat jemand eine Ahnung, wass das Problem sein könnte?
Ich werde wohl oder übel die Netgear Hotline anrufen müssen, aber wenn jemand jetzt schon nen Tipp hätte, wäre das wirklich toll.

Danke schonmal im Vorraus.

Benutzeravatar
Luzifer
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4381
Registriert: 12.03.2005, 08:24
Wohnort: kurz vorm Wasser
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Luzifer » 12.08.2006, 00:37

Netgear wieder zurückbringen. ;)

Kann der Netgear die Leitungswerte ausleden?

Aragorn
Commander
Beiträge: 485
Registriert: 08.03.2004, 16:03

Ungelesener Beitrag von Aragorn » 12.08.2006, 01:41

Stellvertretend für Luke muss ich sagen, dass er relativ nah an der VST sitzt und somit gute Leitungswerte haben sollte, zumal es mit dem alten Modem (Xavi irgendwas) keinerlei Probleme gab.
*Igitur qui desiderat pacem, praeparet bellum*
-Vegetius

Benutzeravatar
Luzifer
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4381
Registriert: 12.03.2005, 08:24
Wohnort: kurz vorm Wasser
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Luzifer » 12.08.2006, 08:25

Es ist leider so, dass Netgear nicht gerade die besten Geräte herstellt, um das mal vorsichtig auszudrücken.

Nur zur Info. Man kann noch so nahe an der VST wohnen, die Kabellegung ist so nicht einsehbar. Es kann direkt zur VST gelegt worden sein, oder auch zickzack, kreisförmig, ... . Also die Nähe sagt gar nichts aus. Hängt auch von der Geschwindigkeit ab die der Anschluß hat.

Luke
Captain
Beiträge: 795
Registriert: 08.03.2004, 18:59

Ungelesener Beitrag von Luke » 12.08.2006, 12:50

Also die Dämpfung lag bei IIRC ~22dB. Ist das zuviel für 2 MBit T-DSL? Wobei mit dem alten Router und Modem gibt es diese Probleme nicht (obwohl der schon über fünf Jahre alt ist - Netgear RP114).

Was für ein ADSL2+ fähiger Router mit integriertem Modem und W-LAN Access Point ist den ansonsten empfehlenswert? Wobei mir der Netgear grundsätzlich recht gut gefällt.

Benutzeravatar
madmax
Community Manager
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7202
Registriert: 03.12.2003, 15:50
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von madmax » 12.08.2006, 13:56

Dieser Linksys WRT irgendwas wird immer wieder genannt, weil er auch mit einem Alternativen Betriebssystem auf Linux läuft und sich dadurch noch feiner konfigurieren lässt. Zu dem ist Linksys die Comsumer-Marke von Cisco Systems und somit nicht der schlechteste Namen.

Ich selber habe einen SMC, von dem normal auch nicht gerade das Beste berichtet wird. Ich hatte damit aber noch nie Schwierigkeiten.
Everything is better with Bluetooth.

Aragorn
Commander
Beiträge: 485
Registriert: 08.03.2004, 16:03

Ungelesener Beitrag von Aragorn » 12.08.2006, 14:16

Die Linksys die mit DD-WRT laufen sind halt nur Router und haben kein Modem integriert.
*Igitur qui desiderat pacem, praeparet bellum*
-Vegetius

Benutzeravatar
fassy
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 5856
Registriert: 26.01.2004, 20:44
Wohnort: Hamburg

Ungelesener Beitrag von fassy » 12.08.2006, 14:22

Ich habe für meinen Vater einen DLink G664T besorgt und der läuft seit über einem Jahr 100%ig. Keinerlei Probleme damit.

Wenn du mehr willst nimm nen Linksys plus extra Modem.
Pick up the hammer... pick it up.

Benutzeravatar
madmax
Community Manager
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 7202
Registriert: 03.12.2003, 15:50
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von madmax » 12.08.2006, 15:08

Aragorn hat geschrieben:Die Linksys die mit DD-WRT laufen sind halt nur Router und haben kein Modem integriert.
Echt? Ich dachte immer, die haben ein Modem. Naja, auch ich kann mich täuschen. ;)
Everything is better with Bluetooth.

Benutzeravatar
Luzifer
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4381
Registriert: 12.03.2005, 08:24
Wohnort: kurz vorm Wasser
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Luzifer » 12.08.2006, 17:48

Die Software kann schlechte Hardware aber nicht kompensieren. Ist das integrierte Modem des Routers nicht gut, dann kann man nichts machen. Und genau danach sieht es in dem Falle auch aus. 22dB sind voll OK für eine BB2000.

Luke
Captain
Beiträge: 795
Registriert: 08.03.2004, 18:59

Ungelesener Beitrag von Luke » 12.08.2006, 19:42

Weisst zu zufällig, ob so eine Dämpfung auch für schnellere Bandbreiten (z.B. 6 MBit) taugt?

Aragorn
Commander
Beiträge: 485
Registriert: 08.03.2004, 16:03

Ungelesener Beitrag von Aragorn » 12.08.2006, 19:54

Ich hab dir doch damals schon gesagt, das du sogar bei 6mbit noch überqualifiziert bist :)
*Igitur qui desiderat pacem, praeparet bellum*
-Vegetius

Benutzeravatar
Luzifer
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4381
Registriert: 12.03.2005, 08:24
Wohnort: kurz vorm Wasser
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Luzifer » 12.08.2006, 21:39

Für 6000 brauchst Du 18dB und weniger.

Aragorn
Commander
Beiträge: 485
Registriert: 08.03.2004, 16:03

Ungelesener Beitrag von Aragorn » 13.08.2006, 00:22

Er hat auch weniger, nur weiß ich netmehr wo die Tabelle ist.
*Igitur qui desiderat pacem, praeparet bellum*
-Vegetius

Benutzeravatar
Unreal Wauzi
Fleet Captain
Beiträge: 1766
Registriert: 08.03.2004, 14:15
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Unreal Wauzi » 13.08.2006, 00:32

von linksys gibt es sehr wohl w-lan router mit integriertem dsl-modem(!)

z.b.:
http://www.geizhals.at/deutschland/a199574.html

Benutzeravatar
Luzifer
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4381
Registriert: 12.03.2005, 08:24
Wohnort: kurz vorm Wasser
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Luzifer » 13.08.2006, 09:24

Welche Tabelle?

384 KBit/s | bis 55 dB
768 KBit/s | bis 46 dB
1024 KBit/s | bis 43 dB
1536 KBit/s | bis 39,5 dB
2048 KBit/s | bis 36,5 dB
3072 KBit/s | bis 32 dB
6016 KBit/s | bis 18 dB

Aragorn
Commander
Beiträge: 485
Registriert: 08.03.2004, 16:03

Ungelesener Beitrag von Aragorn » 13.08.2006, 10:45

Die Tabelle auf der seine eigentliche Dämpfung steht.

Im onlinekosten.de Forum hat ein T-Com Mitarbeiter auf Anfrage die Dämpfungswerte für einzelne Anschlüsse aufgetan und die dann online auf einer Seite alle abgespeichert. Nur is das jetzt einige Zeit her und ich finde die Adresse zu der Tabelle netmehr.
*Igitur qui desiderat pacem, praeparet bellum*
-Vegetius

Benutzeravatar
Luzifer
Vice Admiral
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 4381
Registriert: 12.03.2005, 08:24
Wohnort: kurz vorm Wasser
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Luzifer » 13.08.2006, 20:41

Die würde mich mal interessieren.

Aragorn
Commander
Beiträge: 485
Registriert: 08.03.2004, 16:03

Ungelesener Beitrag von Aragorn » 13.08.2006, 21:33

Luzifer hat geschrieben:Die würde mich mal interessieren.
Ja, mich auch ;)

Ist aber leider gut 3 Jahre alt, wenn ich mich recht erinnere hat NiteOwl das gemacht, der is im Forum noch aktiv.
*Igitur qui desiderat pacem, praeparet bellum*
-Vegetius

Luke
Captain
Beiträge: 795
Registriert: 08.03.2004, 18:59

Ungelesener Beitrag von Luke » 25.08.2006, 13:48

Nur für's Archiv: Habe den Router wieder zurückgegeben (mit dem Hinweis, dass es entweder inkompatibel oder defekt ist), nachdem ein Anruf bei der Netgear Hotline auch nichts gebracht hat. Ich sehe nicht ein, dass ich bei einem neuen Gerät 5h auf Fehlersuche gehen muss.

Antworten