Ich bin die Warterei beim Drucken Leid!!!!

Mäuse, Tastaturen, Joysticks, Drucker, Digicams, Scanner etc.
Antworten
Benutzeravatar
Miraculix
Captain
Beiträge: 794
Registriert: 08.03.2004, 12:17
Wohnort: SB

Ich bin die Warterei beim Drucken Leid!!!!

Ungelesener Beitrag von Miraculix » 11.11.2011, 08:52

Hi,

ich muss mal meinen Frust ablassen: Ich habe so ein Multifunktionsdruckscankopierteil (Canon Pixma MP980) bei welchem ich eigentlich vom Druck und Scanergebnis sehr zufrieden bin. Aaaaber die ewige Warterei wenn man mal was drucken will geht mir auf den Zeiger! Gestern wars wieder soweit: Will eine (EINE EINZIGE!) Seite drucken und er beginnt loszurödeln, putzt den Druckkopf und putzt und reinigt und putzt.....Meldung: Cyan leer.....ok, hab ich ersetzt. Wieder gehts los....magenta leer....Patrone ersetzt. Und WIEDER wird eine Minute gereinigt und ratet mal...ja...grau leer!!! Hab ich auch ersetzt und wieder geht Zeit drauf zur Reinigung. Mittlerweile sind bestimmt 10 Minuten vergangen nur um EIN BLATT zu drucken. Gut, als der Druckkopf dann mit allen Farben dieser Welt versorgt worden ist war das Papier leer - klar mein Fehler, aber zu diesem Zeitpunkt habe ich den Drucker in meinen beiden Händen gehalten und zum offen Fenster geschielt. Habs dann geraaade noch gelassen ;-)...
Aber jedesmal diese schei.. Reinigungsorgie. Ich habe das Gefühl, dass dabei mehr Tinte in den Müll gepi..t wird als Tinte genutzt wird. Wird wohl gewollt sein, kann man ja gut dran verdienen mit neuen Tinten. Bei Geräten bis 80€ kann ich ja noch nachvollziehen wenn die Drucker durch den späteren Kauf von teuren Patronen unterm Strich deutlich mehr investieren muss. Aber diese Gerät war mal das Topteil von Canon und hatte UVP um die 300€ gekostet.
Mein Wunsch an die Hersteller wäre: Automatische Reinigungsfunktion deaktivierbar machen und den Kunden den Reinigungszeitpunkt bestimmen lassen. Schließlich sehe ich ja am Ergebnis, wenn ein Reinigungsprozess stattfinden soll. Aber das bleibt wohl Wunschdenken da es nicht im Sinne der Hersteller ist...

Sorry für den langen Text, musste ich mal loswerden.

Gruß
Frank

p.s. kennt jemand ein Alternativgerät (guter All-In-One Drucker/Scanner) mit weniger Pausenzeiten? :o)
Schönen Tag :-)
Miraculix

HoVa
Lt. Commander
Beiträge: 185
Registriert: 11.05.2004, 21:35
Kontaktdaten:

Re: Ich bin die Warterei beim Drucken Leid!!!!

Ungelesener Beitrag von HoVa » 11.11.2011, 10:55

Mal über einen Laserdrucker nachgedacht? Oder sprengts den Preisrahmen?

stanglwirt
Fleet Captain
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 1591
Registriert: 17.03.2004, 07:22

Re: Ich bin die Warterei beim Drucken Leid!!!!

Ungelesener Beitrag von stanglwirt » 11.11.2011, 11:27

ja laserdrucker bzw. laser-multigerät würde ich auch empfehlen. auch im hinblick auf den ärger mit verstopften düsen ;)
im stand-by brauchen die teile auch nicht besonders lange "aufwärmzeit" und sie sind auf jeden fall stressfreier aber hald evtl. etwas teurer.
MfG
everybody´s darling is everybody´s Arschloch. (c) Franz Josef Strauß

Benutzeravatar
Miraculix
Captain
Beiträge: 794
Registriert: 08.03.2004, 12:17
Wohnort: SB

Re: Ich bin die Warterei beim Drucken Leid!!!!

Ungelesener Beitrag von Miraculix » 11.11.2011, 12:27

nee, Laser geht gar nicht. Da kann ich keine vernünftigen Fotos drucken. Und die Tonerkartuschen von Farblasern sind auch nicht gerade günstig, ich unterhalte hier auf der Arbeit einen Farblaser und privat rentiert sich das bei der "Menge" an Ausdrucken nicht.
Schönen Tag :-)
Miraculix

HoVa
Lt. Commander
Beiträge: 185
Registriert: 11.05.2004, 21:35
Kontaktdaten:

Re: Ich bin die Warterei beim Drucken Leid!!!!

Ungelesener Beitrag von HoVa » 11.11.2011, 12:31

Polaroid CZU-10011B tintenloses Foto drucken + Lasermultidrucker (s/w) ?

Benutzeravatar
Miraculix
Captain
Beiträge: 794
Registriert: 08.03.2004, 12:17
Wohnort: SB

Re: Ich bin die Warterei beim Drucken Leid!!!!

Ungelesener Beitrag von Miraculix » 11.11.2011, 12:44

Danke für den Tip. Aber "Rahmenlose 5 x 7,5 cm große Farbbilder" sind mir dann doch zu klein, hätte schon gerne 10x15. Und hin und wieder größer auf ein DIN/A4-Fotopapier zum Ausschneiden. Zudem würde ich auch gerne mal Text farbig ausdrucken. Ich fürchte, da kommt man an einem Tintenstrahler nicht vorbei bei ~50 Seiten im Monat und hin- und wieder Fotos drucken...
Schönen Tag :-)
Miraculix

Benutzeravatar
Nightmare
Commander
Beiträge: 427
Registriert: 08.03.2004, 16:23
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Ich bin die Warterei beim Drucken Leid!!!!

Ungelesener Beitrag von Nightmare » 13.11.2011, 03:08

Also ich hab den Epson 510-DN hier stehen (den 500-DN kriegt man teilweise schon für ab 300 Euro) und bin super damit zufrieden, für Privat vielleicht ein wenig Oversized (hatte von den kleinen Pissern mit ihren Minitanks die Schnauze voll) und der liegt bei den Druckkosten schon auf demselben Level wie so Mancher Farblaser. einziges Mako da er eher Office wie Fotodrucker ist, kriegt er Fotos von der Tröpfchenfeinheit leider nicht ganz so fein hin wie mein Canon IP-4500 in maximaler Druckstufe, wenn man beide Geräte vergleicht.
Der Witz ist schonmal wegen Urlaub und Job 8 Wochen stehen gehabt dieses Jahr und nichts verstopft da kann sich so macher Tintenpisser mal ne Scheibe von abschneiden. (der Canon war übrigens auch noch ohne Beanstandung)
Jedes Blatt hat zwei Seiten, nur wenden die Menschen Blätter nicht gerne, wenn ihnen die Seite die sie sehen gefällt.

shyvana
Ensign
Beiträge: 20
Registriert: 20.11.2011, 22:00

Re: Ich bin die Warterei beim Drucken Leid!!!!

Ungelesener Beitrag von shyvana » 20.11.2011, 22:26

Mein Bruder hat sich zum Studieren einen super Drucker angeschafft, der auch nur 80 Euro kostete. Ich werde ihn mal fragen, welcher es war und mich morgen nochmal melden.
-

Antworten