News | Nvidia zeigte Fermi-Fälschung

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9373
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | Nvidia zeigte Fermi-Fälschung

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 04.10.2009, 08:11

Nvidia hat offiziell zugegeben, dass die neue Grafikkarte, die Nvidia-Geschäftsführer Jen-Hsun Huang vor wenigen Tagen vorführte, eine Fälschung war. Die PhysX-Demonstration war laut Unternehmenssprechern zwar echt, das Modell, das die Journalisten fotografierten, war jedoch eine Fälschung. Laut Nvidia sei der echte Prototyp noch von einem Bündel aus Drähten umgeben - aus diesem Grund habe man ihn dem Geschäftsführer nicht für eine öffentliche Präsentation in die Hand drücken wollen.


http://www.hartware.net/news_47728.html

werner

Re: News | Nvidia zeigte Fermi-Fälschung

Ungelesener Beitrag von werner » 04.10.2009, 08:49

...ist ja ein Trauerspiel, dass nvidia zu solch miesen tricks greifen muss. schon lange habe ich die nase voll von den immer schneller sterbenden grakas dieser firma . was nützt es wenn deren "prachtstücke" minutenlang schneller sind als vergleichbare grakas anderer hersteller, wenn sie dann von kurzer lebensdauer gekennzeichnet sind.....

mr.no-name
Fleet Captain
Beiträge: 1095
Registriert: 06.04.2005, 20:34
Wohnort: Hannover

Re: News | Nvidia zeigte Fermi-Fälschung

Ungelesener Beitrag von mr.no-name » 04.10.2009, 10:20

Ein Armutszeugnis, wenn ein Hersteller etwas neues tolles präsentieren will und dabei dann so eine peinliche Sache abzieht...

DarkBlooster

Re: News | Nvidia zeigte Fermi-Fälschung

Ungelesener Beitrag von DarkBlooster » 04.10.2009, 11:50

wo liegt denn das problem?! es geht doch letztenendes bei der vorstellung einer neuen grafikkarte nur darum, dass man zeigen kann was sie kann und wie sie aussieht. alles andere spielt keine rolle. und das haben sie erfüllt. ich find's eher peinlich, dass sie das jetzt "zugeben" mussten. meint ihr ernsthaft, dass bei jeder grafikkartenvorstellung, egal ob nvidia oder amd, wirklich immer eine echte frei und öffentlich präsentiert wird? will nicht wissen wieviele dummys vorher schon vorgestellt wurden.
das wird bspw. in jedem handyladen so gemacht. die handys die nur zum anschauen in den vitrinen stehen sind alles dummys. nun regt euch mal nicht so künstlich drüber auf ;)

GrooveXT
Lt. Commander
Beiträge: 163
Registriert: 31.07.2006, 12:47

Re: News | Nvidia zeigte Fermi-Fälschung

Ungelesener Beitrag von GrooveXT » 04.10.2009, 12:29

DarkBlooster hat geschrieben:wo liegt denn das problem?! es geht doch letztenendes bei der vorstellung einer neuen grafikkarte nur darum, dass man zeigen kann was sie kann und wie sie aussieht. alles andere spielt keine rolle. und das haben sie erfüllt. ich find's eher peinlich, dass sie das jetzt "zugeben" mussten. meint ihr ernsthaft, dass bei jeder grafikkartenvorstellung, egal ob nvidia oder amd, wirklich immer eine echte frei und öffentlich präsentiert wird? will nicht wissen wieviele dummys vorher schon vorgestellt wurden.
das wird bspw. in jedem handyladen so gemacht. die handys die nur zum anschauen in den vitrinen stehen sind alles dummys. nun regt euch mal nicht so künstlich drüber auf ;)
Genau!

Cool finde ich auch die Aussage bezüglich der Lebensdauer der Grafikkarte....also bisher ist mir von einer ATI Karte die ich besaß genau eine kaputt gegangen(HD4850), von 10 Nvidia Karten (8800 GTS über 9600GT bis GTX 280) noch keine. Deswegen find ich jetzt ATI nicht schlechter, passiert halt mal, dass man nen Montagsgerät erwischt. Aber is klar, die Nvidia Karten halten nicht... Werden hier eigentlich Leute dafür bezahlt unqualifizierten Stuss zu verbreiten?

Benutzeravatar
Maegede
Hartware.net
Beiträge: 1971
Registriert: 23.07.2008, 11:25
Wohnort: siehe Karte
Kontaktdaten:

Re: News | Nvidia zeigte Fermi-Fälschung

Ungelesener Beitrag von Maegede » 04.10.2009, 12:45

Ich sehe da auch kein Problem, wenn Nvidia nicht eine originale Karte zeigt. Momentan ist das Layout sicherlich noch nicht endgültig und von daher macht es für mich keinen Unterschied ob ein Dummy oder eine "Beta-Karte" gezeigt wird. Hauptsache das Ding leistet das, was die vielen Gerüchte versprechen ;)

Zur Ausfallrate: Mir sind bisher eine 6800U, zwei 8800GTX und eine GTX260 ausgestiegen. Von ATI ist mir noch keine Karte abgeraucht, außer meine Radeon 9500@9700 "ultrapro" mit damals doppeltem Chiptakt. Ich nutze allerdings aktuell auch keine ATI Karten mehr - vorallem weil ich PhysX toll finde - auch wenn es die meisten (vor allem ATI-) User sinnlos finden.
Ein schnelles System bemerken wenige - ein langsames dafür um so mehr

g1n

Re: News | Nvidia zeigte Fermi-Fälschung

Ungelesener Beitrag von g1n » 04.10.2009, 16:09

ein ganz klarer zug von nvidia um zu demonstrieren, dass sie noch am ball sind. nvidia ist derbe im zugzwang, allen schon aus dem grund, dass ATI eine derbe keule am start hat...und nvidia? bei denen ist für die nächsten 3 monate pustekuchen. nach den letzten zwei miesen quartalen muss etwas getan werden.
ich bin ebenfalls alles andere als schockiert. wenn sich ein produkt der fertigstellung nähert, aber noch scheusslich ausschaut, würde ich auch zu solchen mitteln greifen, was ist daran schlimm? nur wiel auf dem foto nicht das zu sehen ist, was in der techdemo läuft?! mir doch wurst :D

Antworten