News | BenQ: Schlanke LED-Monitore

Hier könnt ihr unsere News und Artikel kommentieren.
Die News werden laufend aktualisiert ins Forum geschrieben.
Benutzeravatar
Newsbot
Hartware.net
Beiträge: 9547
Registriert: 06.07.2009, 04:02
Kontaktdaten:

News | BenQ: Schlanke LED-Monitore

Ungelesener Beitrag von Newsbot » 31.05.2010, 14:30

BenQ veröffentlicht zwei neue Monitore mit LED-Hintergrundbeleuchtung, die ML 2241 und ML2441. Laut BenQ eignen sich die Bildschirme sowohl als Monitore als auch als Fernsehgeräte. Der ML 2241 bietet 21,5 Zoll, während der ML2441 mit 23,6 Zoll punktet. Die Reaktionszeit beider Bildschirme soll bei 5 Millisekunden liegen und die Auflösung beträgt 1920 x 1080 Pixel. Beide Geräte sind ab Juni im Handel verfügbar. Der empfohlene Verkaufspreis des ML2241 liegt bei 279 Euro. Sein großer Bruder, der ML 2441, soll 329 Euro kosten.


http://www.hartware.net/news_49312.html

Gast

Re: News | BenQ: Schlanke LED-Monitore

Ungelesener Beitrag von Gast » 31.05.2010, 14:36

Sehr interessant, besonders der Stromverbrauch, sofern es der Realität widerspiegelt. Hoffentlich ist es Spiele.-DVD-tauglich.

Hoffentlich folgt schnell ein Test nach Veröffentlichung!

Benutzeravatar
JanusPSY
Hartware.net
Beiträge: 1571
Registriert: 06.06.2004, 18:30

Re: News | BenQ: Schlanke LED-Monitore

Ungelesener Beitrag von JanusPSY » 31.05.2010, 16:26

BenQ machen für ihr Preis- und Leistungsverhältnis sehr gute Monitore, was sich meistens auch in Tests niederschlägt. Ich hab den V2400W und der ist für seinen Preis wirklich exzellent. In Spielen top und auch für Filme sehr geeignet.

Jonny1983

Re: News | BenQ: Schlanke LED-Monitore

Ungelesener Beitrag von Jonny1983 » 31.05.2010, 18:14

BenQ, Siemens...war da nicht mal was? Habens denn schon alle vergessen?
Nie wieder BenQ!
Gleiches gilt für Nokia. Nicht nur wegen dem Abbau der Arbeitsplätze hier, nein auch wegen den Arbeitsbedingungen in Indien z.B.
Einfach mal bei Youtube nachschauen...

Benutzeravatar
KoreaEnte
Hartware.net
Beiträge: 12842
Registriert: 30.10.2007, 07:30
Wohnort: Düsseldorf/Seoul

Re: News | BenQ: Schlanke LED-Monitore

Ungelesener Beitrag von KoreaEnte » 31.05.2010, 18:38

Die anderen lassen wahrscheinlich Teile bei Foxconn produzieren, also auch nicht besser...

Gast

Re: News | BenQ: Schlanke LED-Monitore

Ungelesener Beitrag von Gast » 31.05.2010, 20:01

einfach nicht jeden Quatsch kaufen, sondern nur das, was man wirklich braucht.
Das wäre schon ein Schritt in die richtige Richtung.

und mir fallen, ganz ehrlich, nur Loewe und Metz ein, die man kaufen kann und kein schlechtes Gewissen haben muss.

daPope
Lt. Commander
Turtleboard Veteran
Turtleboard Veteran
Beiträge: 134
Registriert: 11.03.2004, 21:47
Wohnort: Jever
Kontaktdaten:

Re: News | BenQ: Schlanke LED-Monitore

Ungelesener Beitrag von daPope » 31.05.2010, 21:03

Gast hat geschrieben:und mir fallen, ganz ehrlich, nur Loewe und Metz ein, die man kaufen kann und kein schlechtes Gewissen haben muss.
Weil die eigentlichen Bildschirme nicht aus Asien kommen?

Gast

Re: News | BenQ: Schlanke LED-Monitore

Ungelesener Beitrag von Gast » 31.05.2010, 22:58

daPope hat geschrieben:
Gast hat geschrieben:und mir fallen, ganz ehrlich, nur Loewe und Metz ein, die man kaufen kann und kein schlechtes Gewissen haben muss.
Weil die eigentlichen Bildschirme nicht aus Asien kommen?



meiner Meinung nach und so wurde es mir im parktikum erzählt, sind dies die letzten, die alle Teil in Deutschland bzw. in der EU produzieren. Also nix fernost. Allerdings ist die Meinung von 2006.

Antworten